GeForce Now: Nächster Publisher verlässt Cloud-Gaming

Geforce Now
Bild: Nvidia

Die Ratten verlassen das (nicht) sinkende Schiff? Zumindest steigt mit 2K Games das nächste große Label aus dem Cloud-Gaming-Programm aus. Ein guter Start sieht anders aus!

Drei Publisher in kurzer Zeit

Nvidia hat mit dem Cloud-Gaming Programm „GeForce Now“ eigentlich einen vielversprechenden Anfang gemacht. In der Betaphase war die Warteliste immens lang, die Anfrage groß. Nach dem Verlassen des Beta-Stadiums springt mit 2K Games nun aber bereits der dritte Anbieter ab. Ab sofort sind sämtliche Spiele von 2K, 2K Sports und 2K Play nicht mehr über GeForce Now spielbar.
Gründe wurden dazu nicht genannt, nur das man an einer Lösung arbeite.

Ein ähnliches Statement gab man schon vor wenigen Wochen nachdem Bethesda und Activision Blizzard das Programm verlassen haben. Letztere haben mit der Call of Duty-Reihe, Diablo usw. ein paar sehr beliebte Spiele aus dem Cloud-Gaming-Dienst entfernt.

Die Vermutung liegt wie immer nahe, dass Nvidia und die Publisher sich finanziell bisher nicht einig wurden. Für GeForce Now, als erster wirklich ernstzunehmender Cloud-Gaming-Dienst, wird es so aber sicher nicht einfacher.

Quelle:
Nvidia Forum

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen