God of War PC-Version im Januar 2022

God of War PC Steam
Bild: Sony via Steam

Sony bringt God of War aus 2018 nun auch für den PC. Bereits am 14. Januar kann man sich dann auch abseits der PlayStation mit Kratos in die Schlacht stürzen.

 

Mit God of War (2018) für die Playstation 4 wechselte die Spiele-Reihe von der griechischen in die nordische Mythologie und bescherte dem Hack’n’Slay eine offenere Welt und weitere Rollenspiel-Elemente bei der Charakterentwicklung. Statt allein durch die Welt zu ziehen ist Kratos nun in der Gesellschaft seines Sohnes Atreus, aber wir wollen hier inhaltlich nicht zu viel verraten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Noch vor dem für 2022 angekündigten Nachfolger God of War Ragnarök bringt Sony das Spiel nun via Steam auf den PC. Der höheren Grafikleistung aktueller PCs wird Sony mit Einstellungsmöglichkeiten bei der Grafik gerecht. Neben der Unterstützung für 21:9-Auflösungen gibt es höher aufgelöste Schatten, verbesserte Reflektionen (Screen Space Reflections ) und besseres Ambient Occlusion. Ebenso wird Nvidia DLSS und Reflex unterstützt.

Weiterhin kommt die PC-Version mit allen erschienen digitalen Zusatzinhalten, in Form von Gegenständen und Designs wie die „Todesschwur-Rüstungssets für Kratos und Atreus“ usw.

Im Steam-Shop ist das Spiel bereits vorbestellbar. Wer noch nicht die Möglichkeit hatte God of War zu spielen: Wir können es nur empfehlen!

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Preise entsprechen dem angegebenen Stand und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der jeweiligen Händler-Website.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments