Kühlerlegende Zalman präsentiert extravagante Single- und Dualtower

Der koreanische Hersteller Zalman hat jüngst neue CPU Kühler im konventionellen Single- und Dualtower-Format vorgestellt.
Bisher war der Hersteller für seine fächerartigen (Vollkupfer)-Kühler bekannt, die vor allem in den jungen 2000er Jahren kaum aus einem Gamingsystem wegzudenken waren.

Als Vertreter für die Singletower geht der CNPS17X an den Start, der mit 160 x 140 x 100 mm (HxBxT) zwar nicht mehr unbedingt kompakt, aber noch entsprechend Kompatibel ausfällt. Das Kampfgewicht beträgt dabei stattliche 700 g.
Der CNPS20X Dual-Tower fällt deutlich wuchtiger aus und kommt auf beachtliche 165 x 140 x 175 mm bei 1.3 kg. Beiden gemein sind jeweils sechs 6mm Heatpipes mit dem sogenannten „„RDTH“  (reverse direct touch heatpipe) – Prinzip. Hier sind die Heatpipes zum Lamellenkörper hin begradigt.

CNPS20X

Der Schritt zum Towerkühler bedeutet jedoch nicht, dass es bei Zalman nicht außergewöhnlich zu geht. So mischt der Hersteller Aluminium mit Kupferlamellen im mittleren Bereich der großen Kühltürme und die rahmenlosen RGB-Lüfter wirken beinahe schwebend.
Die wellenförmigen Lamellen schaffen zudem 350 respektive 180 einzelne Luftkanäle.

Die unverbindliche Preisempfehlung fällt mit 59€ bzw 79€ noch relativ moderat aus, wir sind gespannt.

1 Kommentar

  1. Ich hatte damals auch so einen 7000A 🙂 Der Prolimatech Super Megahalem setze auch auf eine Alu-Kupfer Kombination. Schade dass man von Prolimatech ansonsten kaum noch etwas mit bekommt.

1 Trackback / Pingback

  1. CNPS10X OPTIMA II: Zalman zeigt neuen Kühler - Test in Arbeit - Hardware-Helden

Kommentar hinterlassen