AMD AM5: Raphael ohne PCIe Gen 5

AMD AM5 PCIE Gen5
Quelle: techpowerup.com

Wir erinnern uns noch das PCIe 4.0 Wettrennen, dass AMD klar für sich entscheiden konnte. Intel konnte erst mit den aktuellen Rocket-Lake-S CPUs nachziehen. Allerdings steht bei Intel nun aber bereits PCIe Gen 5 kurz vor dem Start. AMDs kommende, für 2022 erwartete, CPU Generation wird diesen wohl noch nicht unterstützen.

Die Information dazu stammt aus dem Gigabyte Hack, dem der Hersteller im August zum Opfer gefallen ist. Über 100 GB an Daten, darunter technische Dokumente von AMD und Intel, sind dort gestohlen worden.

Daraus geht nun hervor, dass die ersten AMD AM5 CPUs keinen Support für den PCI Gen 5 Standard bieten und bei PCIe Gen. 4 verbleiben. Dafür jedoch bis bis zu 28 Lanes je CPU 

Unterstützt werden jedoch DDR5, DisplayPort 2.0 und USB 4.

Quelle: techpowerup

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links/Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments