Deepcool Castle 280...
 
Benachrichtigungen
Leeren

Herzlich Willkommen im Forum der Hardware-Helden. Ihr seid herzlich eingeladen euch zu registrieren, unsere News, Tests und Guides zu kommentieren, Fragen zu stellen oder einfach über "Gott und die Welt" zu plaudern.

Deepcool Castle 280EX im Test  

 
Narbennarr
Admin
wpf-cross-image

Hohe Kühlleistung und leiser Betrieb machen die Castle 280EX zu einer fast perfekten AiO Wasserkühlung.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30. November 2020 10:14
def
 def

Schöne Aio mit guter Leistung 🙂
Was mich allerdings verwundert, ist dass der Fuma2 mit den Arctic Lüftern deutlich schlechter abschneidet als mit Stock Lüftern. Ich dachte eigentlich immer, dass es genau umgekehrt ist. Sind die Scythe Dinger so gut?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. November 2020 10:56
Narbennarr
Admin

Das ist das alte Spiel Drehzahl<->Lautstärke und die Arctic P verhalten sich da sehr ähnlich zu den A12x25 von Noctua.

Bei fixer Drehzahl, sagen wir mal 1000, sind sie "schlechter" als viele Konkurrenten, aber auch erheblich leiser, oder andersrum, man kann sie höher drehen lassen bei gleicher Lautstärke. Man müsste da also eher einen Scythe Lüfter auf 1000 rpm mit einem Arctic P@1200 rpm vergleichen.

Wenn wir aber noch die Ref-Lüfter auf Lautstärke messen würde, würde das alles noch aufwändiger werden. Daher dient der Ref-Lüfter vergleich eher um die Kühlkörper gegeneinander abschätzen zu können 🙂

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30. November 2020 11:07
def
 def

Naja gut, aber das sind bei 650u gemessen 7°C Unterschied. Das kriegt man nicht mit 200u ausgeglichen?!

Könnt ihr sonst mal einen Mini-Test machen nur Anhand des Fuma2 mit stock und ref Lüftern Lautstärke genormt?

Würde mich brennend interessieren! 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. November 2020 11:59
Narbennarr
Admin

Ich schau was ich machen kann. Hab gerade auch den Scythe Mugen 5 ARGB mit ähnlichen Lüftern bekommen, da kann ich das ganze auch nochmal angucken. Die Werte wurden auf jeden Fall zweimal gecheckt, bei so richtig niedrigen RPM bewegen die P12 dann recht wenig. Beim A500 von Corsair sind  - aus dem Stehgreif - auch 5-6 Grad oder so.

Ich kann dir aber schonmal anhand meiner Notizen sagen, dass der Fuma 2 mit Werkslüftern bei ~680 rpm so laut ist wie mit P12 bei ~1000rpm. Daraus kann man dann auch gut ableiten wie wenig Luft die P12 bei 650rpm überhaupt noch bewegen

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30. November 2020 12:45
def
 def

Okay der Lautstärkeunterschied ist krass. Damit hab ich nicht gerechnet

Das bedeutet ja, dass es unmöglich ist ein Silentsystem mit dem Fuma2 zu machen? O_o @stock

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. November 2020 13:03
Narbennarr
Admin

Also bei ~600 rpm hört man den Fuma 2 imo nicht mehr aus dem Gehäuse heraus und der ginge noch weiter runter. Das ist aber alles sehr subjektiv.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30. November 2020 13:21
def
 def

Naja 1000 RPM mit dem Arctic P12 ist für mich wie ein Düsenjet aus dem Gehäuse. Ich bin empfindlich 😀

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. November 2020 13:23