Amazon Fire TV Stick 4K Max: Update für Audioquellen via HDMI eARC

Fire TV Stick 4K Max
Bild: amazon

Amazon hat ein Update für den noch recht neuen Fire TV Stick 4K Max veröffentlicht. Mit diesem ist es nun möglich auch den Ton von anderen am Fernseher angeschlossenen Quellen auf Echo-Lautsprecher zu übertragen. Mit dem Echo Studio sogar in Dolby Atmos.

*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 5. Juli 2022 um 11:35 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

Damit dies funktioniert muss das entsprechende Update durchgeführt werden und der Fire TV Stick 4K Max im HDMI eARC-Port des Fernsehers eingesteckt werden. Nach der Konfiguration, die auf der Unterseite beschrieben wird, ist es möglich andere per HDMI angeschlossene Quellen über den Rückkanal auf den Echo-Lautsprechern auszugeben. Sehr praktisch für alle, die kein Heimkino-Anlage besitzen und mit den TV-Lautsprechern unzufrieden sind.

Der Rollout des Updates wird innerhalb der kommenden Wochen abgeschlossen sein

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments