AMD X870E und X870 Chipsätze – Unterschiede zu X670 und B650E

Bild: AMD

Mit der Vorstellung der Ryzen 9000 Zen-5-Prozessoren wurden auch neue Chipsätze angekündigt. Zunächst lediglich der X870 und der X870E als neue Speerspitze, die sich von der Bezeichnung her als Nachfolger von X670(E) präsentieren. Die Unterschiede zwischen den beiden Chipsätzen und zu den Vorgänger zeigen wir hier kurz und bündig.

Anzeige

In einem Artikel hatten wir bereits Unterschiede von X670(E) und B650(E) gezeigt, bei den neuen X870(E) verhält es sich etwas anders. Das neue Topmodell ist natürlich der X870E Chipsatz. Dieser entspricht, so kann man es der AMD-Webseite entnehmen, dem Vorgänger X670E mit dem Unterschied, dass USB 4.0 nun Standard und nicht mehr optional ist. Die PCIe-Lanes und maximalen USB-Schnittstellen bleiben unverändert.

X870EX670EX670X870B650E
Grafik1 × PCIe 5.0 x16
oder
2 × PCIe 5.0 x8
1 × PCIe 5.0 x16
oder
2 × PCIe 5.0 x8
1 × PCIe 4.0 x16
oder
2 × PCIe 4.0 x8
1 × PCIe 5.0 x16
oder
2 × PCIe 5.0 x8
1 × PCIe 5.0 x16
oder
2 × PCIe 5.0 x8
NVMe (bis zu)1× PCIe 5.0 x4
4x PCIe GPP
1× PCIe 5.0 x4
4x PCIe GPP
1× PCIe 5.0 x4
4x PCIe GPP
1× PCIe 5.0 x4
4x PCIe GPP
1× PCIe 5.0 x4
4x PCIe GPP
PCIe Lanes
(bis zu)
4444443636
PCIe 5.0 Lanes
(bis zu)
242482424
USB 20 Gbit/s
(bis zu)**
22211
USB 10 Gbit/s
(bis zu)**
12121266
USB 5 Gbit/s
(bis zu)
22211
SATA
oder
PCIe 3.0 Lanes
(bis zu)
88844
USB 4.0StandardoptionaloptionalStandardoptional

Bei X870 verhält es sich mit Blick auf X670 anders. Zunächst ist unabhängig vom Zusatz „E“ nun PCIe 5.0 für GPU und NVMe vorhanden, was erstmal nach einem Upgrade klingt. Trotz mehr PCIe 5.0 Lanes sinkt die Anzahl der Lanes insgesamt im Vergleich zu X670 jedoch auf 36. Somit auch die möglichen Schnittstellen. USB 4.0 ist auch hier Standard. Der Vollständigkeit halber sei anzumerken, dass AMD in der Pressemitteilung von 44 Lanes für beide Chipsätze spricht.

Im direkten Vergleich sieht man, dass der neue X870 also dem alten B650E zuzüglich USB 4.0 entspricht. Somit ist X870 eher als „Nachfolger“ von B650E zu sehen. Overclocking von CPU und RAM ist auf den beiden neuen Chipsätzen ebenfalls möglich.

Abzuwarten bleibt, ob es B850-Chipsätze geben wird, und wo sich diese positionieren werden.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments