Benachrichtigungen
Leeren

Herzlich Willkommen im Forum der Hardware-Helden. Ihr seid herzlich eingeladen euch zu registrieren, unsere News, Tests und Guides zu kommentieren, Fragen zu stellen oder einfach über "Gott und die Welt" zu plaudern.

Sollte die Aktivierungsmail nicht ankommen, nutzt bitte die Passwort-Reset-Funktion oder sendet uns eine Mail an admin(at)hardware-helden.de

*HBA*DIY*Holz+Kunstharz*Tagebuch*  

Seite 5 / 5
 

So, habe fertig.
Hier noch ein paar Bilder:

Taschen eingefräst:

 

und zusammengebaut:

 

Ich hoffe es gefällt euch so wie mir.

„Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“ – (Ernst Benda, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. September 2020 14:02
Caduzzz gefällt das

Richtig cool, sieht super aus!!!👍 🙂 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 17. September 2020 17:17
steppenwolf gefällt das

So....vor einer Woche schon kam neues Resin an; allerdings konnte ich mich dieses Wochenende erst aufmachen anzufangen.

Habe heute eine Verschalung gebastelt (*grml&%$?/§fluch* ich wette eine große Verschalung für einen Tisch ist einfacher - also das Thema Verschalung ist noch eine megagroße Baustelle bei mir)). Werde diesmal aber in Schichten gießen um die HBA etwas höher zu bekommen. Dann dauert das ganze zwar noch länger, aber so kann ich nach der Arbeit aufgießen und nächsten Tag nach der Arbeit gemütlich weiter machen. 

Mal schauen 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 27. September 2020 17:00
steppenwolf und Narbennarr gefällt das

Dann bin ich mal gespannt auf deinen nächsten Versuch. 🙂 

„Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“ – (Ernst Benda, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. September 2020 10:15

Ich muß mir mit der Oberfläche doch noch etwas anderes einfallen lassen. Der Klarlack sieht zwar gut aus und ist angeblich sogar für Kinderspielzeug geeignet, aber nach einer Woche Benutzung fängt die Stelle wo die Hand aufliegt an zu kleben.

Werde ich also noch einmal abschleifen und anderweitig versiegeln.

„Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“ – (Ernst Benda, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. September 2020 18:46

Das Problem hatte ich auch mit einer der ersten "Alpha"HBA. Es war irgendwie ..klebrig. So ohne Lack war das beim Zirbenholz auch nicht ideal, weil der natürliche Handschweiß das Holz leicht verfärbte und das Holz von Natur aus ziemlich reich an Harz ist, so dass es im Nachhinein etwas uneben wurde(so leichte "Harzblasen"). Zumindest gefühlt.

Bin etwas unschlüssig wie ich weiter verfahre, lackieren oder mit Resin eine dünne Schicht rüber..?

Habe auch neuen Lack (wie bei dir Kindersabber-lutsch-ungefährlich), komme aber dennoch ins grübeln. 

Außerdem muss ich doch vorher noch mal das Holz etwas zurecht schneiden und schleifen, die Verschalung muß auch überarbeitet werden...auf einer Seite etwas sehr schief 😕 

Momentan habe ich aber privat einiges um die Ohren..kann also alles etwas dauern.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. September 2020 20:50

Soooo...

1.) Verschalung gebastelt *%§&/&%MotZmecKer/&$§*

Aber diesmal kein Sekundenkleber, kein Heißkleber. "Einfach" die Seitenteile doppelt mit Klebeband dicht + überlappend von außen beklebt. Holzunterseiten tage vorher schon mit Harz "versiegelt".

2.) Innenseite mit Trennmittel besprüht

3.) Erste Schicht Harz gegossen und über Nacht stehen  lassen

 

4.) Holz reingelegt und weiter aufgegossen....und wieder stehen lassen 😉

5.) Aus der Verschalung lösen. Und was soll ich sagen? Ich bin begeistert!! Das Trennmittel ist wirklich super; lies sich alles super lösen. So gut, dass ich die Verschalung nochmal benutzen könnte. Und die Variante mit dem Klebeband hielt super, da ist nix ausgelaufen.

Trennmittel ist noch bißchen schmierig, einfach abwischen.

 

Demnächst dann bißchen schleißen, entgraten, Holz noch versiegeln und zu guter Letzt polieren. Hoffe das geht so positiv weiter 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 13:16
steppenwolf gefällt das

Habe mir Bootslack geholt, alles abgeschliffen und damit lackiert.

https://toom.de/p/boots-und-yachtlack-025-l/8253520?bbo=2

Ist aber leider hochglänzend, matt wäre mir lieber. Muß allerdings ca. 12 Tage aushärten.

Foto kommt wenn ich die HBA wieder an die Tastatur geschraubt habe, so um den 20ten rum.

Hoffe das der Bootslack nicht auch durch die Hautfeuchtigkeit zu kleben beginnt.

„Einen Staat, der mit der Erklärung, er wolle Straftaten verhindern, seine Bürger ständig überwacht, kann man als Polizeistaat bezeichnen.“ – (Ernst Benda, ehemaliger Präsident des Bundesverfassungsgerichts)

AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 14:24
Caduzzz gefällt das

Bootslack! Das wäre natürlich auch eine Idee - werd' ich im Hinterkopf behalten, danke 🙂

 

update:

Zweiter Rohling ist "fertig", leider noch nicht ganz so ausgehärtet wie ich es gern hätte. Wird nacher also doch erstmal nur die erste HBA bearbeitet. Aus den Schnittresten hab ich mal Untersetzer gebastelt, auch die müssen natürlich bearbeitet werden (die waren aber auch ein wenig Testobjekte > die "dunkleren" Holzanteile im Gegensatz zur HBA sind schon mit Harz bestrichen...kommt bestimmt nochmal 'ne Schicht rüber)

Jaaa, es sind auch an den Seiten auch Lüftbläschen (Grmml 🙁 warum??), und man sieht, dass es mehrere Schichten sind. Finde ich aber halb so tragisch bzw. noch als Rohlinge sind sie etwa 1,9cm hoch, schleifen und sie sind nicht mehr so niedrig wie die ersten Versuche) 🙂

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Tagen zuvor von Caduzzz
AntwortZitat
Veröffentlicht : 14. Oktober 2020 15:39

Ich sollte nur noch mit Harz "arbeiten" und das Holz weg lassen, allet krumm und schief^^, hat aber dennoch was. Erstmal nur die Oberfläche noch versiegelt, später dann doch noch die Seiten (dann auch andere, bessere Bilder).

Muss halt noch trocknen, aber leider sieht es schiefer aus als es ist, vielleicht schleif ich den rechten schwarzen Rand doch wieder bißchen ab. 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 20. Oktober 2020 11:36
Seite 5 / 5