Leserbeitrag: Ryzen 3000 / Zen 2 Overclocking Guide

Ryzen 3000 Overclicking Guide
Bild: def

Unser Leser „def“ hat bereits kurz nach dem Start unseres Forums einen Guide zum Übertakten eines aktuellen Zen2 Prozessors geschrieben. In diesem zeigt er, wie er seinem AMD Ryzen 3600 die Sporen gibt und was Overclocking heute noch bringt.

Grundlagen und Einblicke in das MSI UEFI

Der Overclockingguide startet mit einer kurzen Erklärung der vorzunehmenden Einstellungen, deren Auswirkung und Prioritäten. Nach den Grundlagen gibt def Einblick in das verwendete UEFI und weist dabei ausdrücklich darauf hin, dass die von ihm gewählten Parameter nur Richtwerte sind und für jedes System individuell gefunden werden müssen.

Maximale Effizienz oder maximale Leistung

Dass sich eine Ryzen 3000 CPU bei manueller Übertaktung die geringe Mehrleistung durch Verlust der Effizienz erkauft ist bereits bekannt. def zeigt jedoch eindrucksvoll, wie man mit einer gezielten Übertaktung das Maximum aus Leistung und Verbrauch rausholt. Durch das Ausloten von Spannung und Allcore-Takt konnte er mit seinem Ryzen 3600 somit bei 25% geringerer Leistungsaufnahme 5% mehr Leistung herausholen. Die CPU Temperaturen fiel um 14 Grad, dementsprechend leise kann das System dann betrieben werden.

Mit der ursprünglichen Leistungsaufnahme war zudem eine Steigerung von immerhin 10% im Cinebench R20 möglich.

Resultate

Standard (PBO auto)Overclocking maxOverclocking
Allcore-Takt4 GHz4.4 GHz4.2 GHz
Cinebench R20360039693808
Leistungsaufnahme90W87W67W
Temperatur72°C70°C58°C

Der Guide inklusive mehrere Ergebnisse befindet sich im unserem Unterforum für CPUs und wir danken def an dieser Stelle für seine Mühe!

Zum Guide: https://hardware-helden.de/forum/mainboards-cpu-und-ram/zen2-overclocking-guide/

1 Kommentar

  1. Herzlichen Dank an dieser Stelle!
    Die Zusammenfassung von euch ist echt gut geschrieben.

    Ich hoffe auf viele Ergebnisse von anderen 🙂

Kommentar hinterlassen