Ryzen 7000 und Wärmeleitpaste: Noctua NA-TPG1 soll CPU sauber halten

Bild: Noctua

Der ungewöhnliche Heatspreader der neuen AMD Ryzen 7000 Prozessoren macht das Entfernen von Wärmeleitpaste nicht leichter und bietet der schmierigen Substanz mehr Nischen den je. Noctua bietet bald eine Dichtblende an, die dieses Problem angeht.

Anzeige

Die Noctua NA-TPG1 Wärmeleitpasten-Dichtblende für AM5 besteht aus Polycarbonat und deckt die Kanten des Heatspreaders ab. So soll verhindert werden, dass überschüssige Wärmleitpaste, die von dem Anpressdruck des CPU-Kühlers an die Außenseiten gepresst wird, an die schwer zugänglichen Stellen gelangt.

Bild: Noctua
Bild: Noctua

Ab Dezember soll die Abdeckung von Noctua erhältlich sein. Angeboten wird ein Set (NA-STPG1) mit zehn NA-CW1 Reinigungstüchern, sowie AM5-Edition der NT-H1 und NT-H2. Die unverbindlichen Preisempfehlungen des Herstellers liegt bei 7,90€ für das NA-STPG1 Set, 9,90 € für die NT-H1 3.5g AM5 Edition und 13,90€ für die NT-H2 AM5 Edition.

In einer Analyse zum Heatspreader und der Kühlung eine Ryzen 7000 hatte igorslab.de sich bereits dem Thema angenommen und gezeigt, wie eine Ryzen 7000 CPU möglichst sauber verbaut werden kann.

Quelle: Pressemitteilung

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments