ASUS ruft einige ROG Maximus Z690 HERO zurück (Update)

ASUS Z690 hero
Bild: ASUS

Update 05.01:

ASUS Deutschland hat sich zu der Thematik geäußert und bekanntgegeben, dass nach Deutschland und Europa ausgelieferte Mainboards nicht von dem Problem betroffen sind.

In unserer laufenden Untersuchung haben wir vorläufig ein potenzielles Problem mit einem vertauschten Speicherkondensator im Produktionsprozess einer der Produktionslinien identifiziert.

Bis zum 28. Dezember 2021 wurden einige wenige Vorfälle in Nordamerika gemeldet.

Nach Europa ausgelieferte Modelle sind von diesem Fehler nicht betroffen.

Quelle: ASUS

Ursprüngliche Meldung

Nachdem ASUS Z690 Strix Mainboards mit eingeschränkter Luftkühler-Kompatibilität negativ auf sich aufmerksam gemacht haben, sind nun offenbar einige fehlerhafte ROG Z690 Hero Mainboards im Umlauf.

ASUS bestätigt nach Meldungen von Usern und Youtubern, dass bei einer Charge des Luxus-Mainboards Z690 Hero ein Bauteil falsch herum auf der Platine installiert wurde. Konkret geht es um einen Kondensator im Bereich des Speichers. Infolgedessen verweigert das System den Start und der Bootvorgang wird von einem Debug-Code 53 abgebrochen.

Bild: Reddit

Laut einem Statement von ASUS auf Facebook arbeite man an einem Austauschprogramm, um die fehlerhaften Modelle zu ersetzen, die es nun genauer zu identifizieren gilt. Weitere Schäden würden durch die fehlerhafte Hardware aber nicht entstehen. Nutzer berichten davon, dass MOSFETs in der Nähe des Kondensator durchgebrannt seien. Bisher gibt es nur Meldungen aus Nordamerika.

ASUS Statement

To our valued ASUS Customers,

ASUS is committed to producing the highest quality products and we take every incident report from our valued customers very seriously. We have recently received incident reports regarding the ROG Maximus Z690 Hero motherboard. In our ongoing investigation, we have preliminarily identified a potential reversed memory capacitor issue in the production process from one of the production lines that may cause debug error code 53, no post, or motherboard components damage. The issue potentially affects units manufactured in 2021 with the part number 90MB18E0-MVAAY0 and serial number starting with MA, MB, or MC.

You can identify your part number by referring to the product packaging: Please reference the attached image

As of December 28, 2021, there have been a few incidents reported in North America. Going forward, we are continuing our thorough inspection with our suppliers and customers to identify all possible affected ROG Maximus Z690 Hero motherboards in the market and will be working with relevant government agencies on a replacement program.

Thank you so much to everyone for your patience and support while we are working through the replacement program.

If you have any questions or concerns please feel free to contact ASUS customer service.

Quelle: ASUS via Facebook

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Preise entsprechen dem angegebenen Stand und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der jeweiligen Händler-Website.
1 Kommentar
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments