*HBA*DIY*Holz+Kunst...
 
Benachrichtigungen
Leeren

Herzlich Willkommen im Forum der Hardware-Helden. Ihr seid herzlich eingeladen euch zu registrieren, unsere News, Tests und Guides zu kommentieren, Fragen zu stellen oder einfach über "Gott und die Welt" zu plaudern.

*HBA*DIY*Holz+Kunstharz*Tagebuch*  

Seite 2 / 2
 

Es war doch mehr Harz an der einen Seite als ich wahr haben wollte und die Unterseite war wackeliger/gebogener - konnte ich mir dann doch nicht schönreden. Dann hab ich mir zu wenig 80er Papier mitgenommen...und somit viel "zu fein" versucht weg zu schleifen, Sisyphusarbeit.

Aber dann kam eher zufällig diejenige vorbei, die dort die Holzwerksatt mit aufgebaut hat und auch weiß wo welche Werkzeug ist etc. Von der bekam ich noch ein paar Tipps und Tricks zum (Ab-)Schleifen und dann ging es ziemlich schnell.

Ja, sie ist bequem. Ich werde nachher nochmal versuchen das Harz ein wenig glatter zu schleifen. Es ist schon megaglatt, sieht aber noch bißchen stumpf aus. Wenn ich da mit einem feuchten Lappen rüber gehe "glänzt" es richtig. Dieser Effekt soll natürlich gern dauerhaft sein. Das feine schleifen ging echt gut, man sieht fast keine Schleifspuren oder Kratzer.

Anschließen werde ich das noch Lackieren mit Klarlack, sieht mir momentan alles noch zu matt aus.

 

Wenn man, also ich, natürlich kein Holz genommen hätte sondern "nur" Harz gegossen*, könnte man leichter einfach nur die Ränder bearbeiten und muss nicht so viel schleifen.

Das Harz könnte, wenn man sauber blasenfrei gießt, somit seinen Glanz und...äh...Glattheit beibehalten. Andererseits weiß ich jetzt auch, dass ich eher 2mm/3mm dickes Acrylglas nehmen würde um die Verschalung zu bauen. Wird dann zwar schwieriger mit dem Zurechtschneiden, aber das Zusammenbauen wird dann hoffentlich leichter.

 

*es mag vielleicht übertrieben klingen, aber wenn man nur Harz gießt, kann man beim falschen Bearbeiten echt die gröbsten Fehler machen. Falsche Gießhöhe(Vorsicht), oder wenn die Verschalung undicht ist wird es eine Riesensauerei. Das habe ich schon mal versucht, aber es waren 0,5cm Höhe zu viel berechnet und angemischt..*hust* da wurde die Verschalung etwas...warm.. und verzog sich. Das Harz härtete zu schnell aus. Von den Farben sah es aber super aus - hatte zwei Farben benutzt und von beiden Seiten eingegossen.

 

Update

Noch bißchen geschliffen...aber mir fehlt die Geduld^^ Habe jetzt die Oberseite und die Seiten lackiert

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2020 08:28

Nebenbei habe ich noch die Blaue entschalt *&%$schimpfundrumfluch#:(ߧ*

Auf der Oberseite muss ich noch Klebe entfernen, sieht aber eigentlich ganz gut aus finde ich. 

 

...aber jetzt seht euch die Unterseite an 🙂 Glatt wie ein Babypopo! (und plan) Ein paar wenige Luftblasen und Kratzer, aber ich habe noch ein wenig Resin über, müßte ich damit eigentlich auffüllen/ausgleichen können; ich versuche es zumindest.

Sieht aus wie Wassertröpfen auf einer Glasscheibe 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2020 15:51
Narbennarr
Admin

Also der (zufällige?) Tropfeneffekt sieht richtig nice aus! Sowas mag ich

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2020 16:55

Ja, der Tropfeneffekt ist zufällig. Man könnte auch sagen: Schlamperei! 😉

Als ich die Innenseiten der Verschalung mit Resin ausgepinselt habe ist halt bißchen daneben gegangen. Eigentlich dachte ich, dass sich das schon irgendwie verbinden würde, aber vermutlich habe ich diese Minischicht, mitsamt Tropfen, zu lange aushärten lassen. Aber ist ein netter Effekt, kann man sich ja mal merken.

Morgen früh schau ich mal was der Lack sagt, ob noch eine Schicht rauf muss oder nicht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24. Juli 2020 17:07

Erst einmal und soweit "fertig". Und bin eigentlich zufrieden 🙂

Der Lack über dem Holz würde noch einen weiteren Anstrich vertragen. Außerdem habe ich erstmal nur so kleine Antirutschpinöppl benutzt, vielleicht werde ich noch andere runter setzen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2020 09:52

Das war es erst einmal, nächste Woche bin ich im Urlaub und kann somit natürlich nicht hier rum basteln. Ich hoffe es hat euch ein wenig gefallen und wenn ihr noch weitere Tipps und Tricks habt > immer gerne her damit.

Habe ja noch die Blaue, zwei weitere Rohlinge und lauter Ideen; das ein oder andere Foto wird also noch folgen.

Wie gesagt kein Meisterwerk, und man kann die HBA noch weiter bearbeiten, aber soweit bin ich zufrieden 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2020 09:56
Narbennarr
Admin

Ich finde das sehr interessant und danke fürs teilhaben lassen, richtig cool! Das wichtigste ist natürlich: fühlt es sich gut an? wirkt auf jeden fall sehr eben auf den letzten Bildern!

Ich bin erst vor ein paar Wochen auf den Geschmack einer gesonderten HBA gekommen, also HyperX uns son Gel-Teil geschickt habt^^

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2020 10:17
Caduzzz gefällt das

Fühlt sich sehr gut an. Wie gesagt, das Holz könnte noch eine Schicht Lack vertragen, aber das ist eigentlich mehr für die Optik dann um noch ein paar Kratzer auszugleichen. Diese spürt man jetzt aber eigentlich nicht großartig.

Vermutlich werde ich mir noch höhere Antirutsch-Filz-Dinger runter setzen, noch ein bis zwei Millimeter höher setzen. Da ich aber auf der HBA meistens eher den Handballen habe muss sie für mich gar nicht so hoch sein (bzw. Holz-, Resin- oder reine Stoff/Gel HBA ist schon ein Unterschied, Stoff/Gel kann mMn ruhig höher sein, da es sich ja mit der Zeit senkt).

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25. Juli 2020 10:32
Duc
 Duc

Was kostet denn das Material so? Reizt mich ja schon...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. Juli 2020 18:37

Hi duc,

Gar nicht so leicht zu beantworten. Harz und Härter sind das teure Zeugs von Bauhaus, 30€. Geht auch günstiger, z.b. über Amazon..aber ich sag mal für ca. 0,5kg-1kg Harz+Härter ab ca.25€. Holz, je nach Holz sehr variabel, habe die Zirbe über Amazon gekauft, waren glaube ich 9€ plus Porto (4Brettchen). Acrylglas 40cmX40cm mit 1mm Dicke glaube so 2€ pro Glas, auch Amazon.

Heißklebepistole brauchst du, Sekundenkleber gut 1-2Tuben, am besten doch ein Silikontrennspray...feines Schleifpapier (gibts gibt über Amazon in so kl. Paketen von 800 bis 5000 ca.10€, im Baumarkt gibt's vlt grössere Mengen zum ähnlichen Preis, aber so viel braucht man ja nicht). 

Wie viel Harz brauchst du?

Hast ja gesehen ich habe ziemlich viel Holz pro HBA genommen, d.h ich konnte mit ca. 660g Harz die Rote,Blaue und Grüne giessen. Am besten du guckst dir mal mit dem Harzrecher an wie viel du für dein gewünschtes Stück brauchen würdest. Dann siehst du so und so viel Gramm Harz.

Ich hatte RTM Diamant oder ähnlich von Bauhaus, teuer aber sehr gut(hohe giesshöhe und wenig Blasenbildung, stinkt fast gar nicht..härtet halt lange aus)

Vlt lieber 2mm dickes Acrylglas nehmen, fand das 1mm dicke teils bisschen sehr wackelig, musste einfach mal testen. 

Edit: Farbpigmente gibt's so Farbmischungen ab ichh sag mal 10€ bei Amazon. Sind so kleine Tütchen à5g oder so, aber man braucht ja nicht viel, vor allem wenn man erstmal nur testen möchte

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 28. Juli 2020 21:47
Duc gefällt das
Duc
 Duc

Werkzeug mäßig sieht es hier gut aus. Ich brauche vor allem das "Zeug" und den Härter. Kannst du das vom Bauhaus verlinken?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Juli 2020 16:26
Caduzzz gefällt das

https://www.bauhaus.info/holz-spezialprodukte/rtm-diamant-giessharz-casting-harz-240-ab/p/27531004

Das ist das Harz mit 50mm Giesshöhe, das mit 20mm Giesshöhe kostet genau so viel.

Wie gesagt, kannst auch mal bei Amazon gucken. Dort würde ich aber ein bisschen in der "Kategorie: Basteln, Schmuck DIY" gucken. Und nicht das ganze Harz für Profis/erfahrene Anwender. Ja, wäre günstiger, aber naja...viel Spaß beim Basteln 🙂 

Edit: bei dem bauhaus Harz ist das Mischungsverhältnis 100:35, wenn du dir das holen solltest guck dir mal die Hersteller pdfs an, welche dort auf der Produktseite verlinkt sind.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Juli 2020 16:45
Narbennarr
Admin

Jetzt bekom ich grad Bock eine Hardware-Helden HBA zu machen....oder eine aus den Bäumen, die wir gefällt haben 🤔 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Juli 2020 18:05
Caduzzz gefällt das

Hehe, na klar, mach doch 🙂 

Dann können wir uns hier fleißig austauschen und von einander lernen 🙂 

Aber, ihr seht ja, der Anfang könnte bisschen holperig werden. Einfach weiter machen. Wenn ich aus dem Urlaub zurück bin werde ich auch die Blaue weiter machen.

 

edit: ich werde demnächst mal das Harz von Epodex versuchen, gibt's zu einem akzeptablen Preis für bis zu 2cm Gießhöhe

https://www.epodex.com/produkt/pro-system/#reviews

oder auch bis zu 5cm Gießhöhe

https://www.epodex.com/produkt/proplus-system/

Wie gesagt, bei Harzen mit bis zu 1cm, Gießhöhe würde ich als Anfänger die Finger lassen, lieber auf Nummer sicher. Und wie ich anfangs schrieb sollte eine HBA schon ca. 1,5cm - 2cm Höhe haben.

edit2: vorhin, unerwartet, 40er Schleifpapier in einem "1€-Reste-Container-Sonstwie-Laden" bekommen, dann kann ich jetzt auch hier gemütlich aufm Balkon bißchen abschleifen. Morgen nochmal zweite Schicht Lack über die Grüne. 

edit3: so, neues Holz bestellt > https://www.amazon.de/s?k=FEINSCHNITTkreativ&ref=bl_dp_s_web_0 damit läßtsich auch als Laie arbeiten, hoffe ich. Ich werde berichten 🙂

Diese r Beitrag wurde geändert 2 Tagen zuvor 2 times von Caduzzz
Diese r Beitrag wurde geändert 19 Stunden zuvor von Caduzzz
AntwortZitat
Veröffentlicht : 30. Juli 2020 21:23
Seite 2 / 2