GeForce RTX 3080 Ti Benchmarks aufgetaucht: Geekbench und AOTS

rtx 3080 ti benchmark
Screenshot: AOTS-Webseite

Der Release der RTX 3080 Ti rückt immer näher. Nun sind Benchmarks sowohl von Geekbench als auch von AOTS mit der neuen Grafikkarte aufgetaucht. Neben der Leistung werden damit auch diverse Gerüchte zu Taktrate und Ausstattung bekräftigt

Geekbench

Zunächst tauchte die RTX 3080 Ti im Geekbench auf. Sie erreichte in dem synthetischen CUDA-Benchmark eine CUDA-Score von 238603 Punkten. Dies liegt nur minimal hinter der RTX 3090, die dafür auf 24 GB GDDR6X Speicher zurückgreifen kann. Bei der RTX 3080 TI sind es „nur“ 12GB.

rtx 3080 ti geekbench
Quelle: Geekbench

Davon ab bestätigt der Eintrag auch diverse Informationen um die Ausstattung: So sieht man einen Boost-Takt von 1.670 MHz und 80 Streaming-Multiprozessoren (SM)

AOTS

Auch im Ashes of the Singularity Benchmark wurde die GeForce RTX 3080 Ti einem Test unterzogen. Wie gewohnt ist dieser Benchmark mit vorsichtig zu genießen, zumal es keine Daten vom selben System gibt. Hier kommt die Grafikkarte im Crazy-Preset auf 9.300 Punkte in FullHD. Auf WQHD sind 9.100 Punkte und in UHD (3840×2160) immer noch 8.700 Punkte.

rtx 3080 ti benchmark
Screenshot: AOTS-Webseite

Vermutlich wird Nvidia die GeForce RTX 3080 Ti am 1. Juni auf der Computex enthüllen!

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments