Nvidia GeForce RTX 3080 Grafikkarten in der Übersicht

Welche RTX 3080 hat den höchsten Boost-Takt, den größten Kühler und das höchste Powerlimit?

EVGA RTX 3000 FTW3
EVGA RTX 3090 FTW3 (Bild: EVGA)

In diesem Überblick vergleichen wir alle bisher bekannten Daten zu den Nvidia GeForce RTX 3080 Custom-Grafikkarten der verschiedenen Hersteller. Nicht alle Infos sind bereits bekannt oder offiziell, daher aktualisieren wir die Tabelle regelmäßig und geben keine Gewähr auf die Korrektheit.

Die RTX 3080 Karten unterscheiden sich in erster Linie vom typischen Boost-Takt, den verbauten Kühlern und vom maximalen Powerlimit. Auch bei der Länge gibt es Abweichungen. Identisch ist die Belegung von 3-Slots, wobei es hier eine Spanne von ~ 2.5 – bis 3 Slots gibt. Ausnahmen sind die Nvidia Founders Edition, die sich mit 2 Slots begnügt und die AORUS Master, die gar 3.5 Slots belegt. Der Grundtakt aller Karten ist mit 1.440 MHz identisch.

Die Informationen und Daten haben wir aus verschiedenen Quellen zusammengetragen, vorzugsweise direkt von den Herstellern. Änderungen sind jederzeit möglich. Die höchsten Werte haben wir farblich hervorgehoben.

wdt_IDHerstellerModellBoost-Takt (MHz)Speicher-Takt (MHz)Standard TDP (Watt)max Powerlimit (Watt)AnschlüsseLüfterLänge

Nach aktuellem Stand scheint die ASUS RTX 3080 Strix OC die schnellste GeForce RTX 3080 zu sein und kommt mit einem gigantischem Boost-Takt von 1910 bis 1935 MHz (OC), was weit über den Mitbewerben liegt. Gigabyte dringt mit der AORUS Master und 1845 MHz in ähnliche Bereiche vor.
MSI und EVGA kommen auf 1815 bzw. 1800 MHz. Einen höheren Speichertakt bietet offenbar kein Hersteller.

weitere aktuelle Infos zu den neuen RTX 3000 Grafikkarten findet ihr auf der RTX 3000 – Themenseite

Welcher Wasserkühler es für die unterschiedlichen Modelle verfügbar sein werden, könnt ihr hier nachlesen

1 Trackback / Pingback

  1. ASUS RTX 3080 ROG Strix OC mit 1935 MHz Boost die schnellste RTX 3080 ? - Hardware-Helden

Kommentar hinterlassen