SPC Gear GK650K Omnis RGB Onyx White Pudding Edition im Test

SPC Gear GK350K Pudding Test Review

Hinter dem langen Namen „SPC Gear GK650K Omnis RGB Onyx White Pudding Edition“ verbirgt sich eine Schönheit unter den mechanischen Tastaturen, die ein geschmeidiges Tippgefühl und gute Verarbeitung zu einem fairen Preis bietet. Die Pudding PBT Caps erweisen sich als Aushängeschild und wesentlicher Kritikpunkt gleichermaßen.

Technische Daten

SPC Gear GK650K Omnis RGB Pudding
Maße (LxBxH)453×210×45 mm
Gewicht1150 g
Layout104 Tasten
GehäuseAluminium, Kunststoff
AnschlussUSB Typ-C, 1,8m Kabel, modular
Schalter/SwitchesKailh Brown, taktil
Tastenkappen/CapsPBT Pudding
Key RolloverN-Key-Rollover
Sondertastenüber Zweitbelegung
BeleuchtungRGB-LED
Extras-programmierbare Tasten
-doppelte Standfüße
-PBT-Pudding-Caps
-Volume-Rad
-Handballenauflage (magnetisch)
Preis
Alternate.de: € 89,90*
*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 23:12 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

SPC Gear GK650K Omnis RGB Pudding im Detail

Verpackung und Lieferumfang

SPC Gear GK650K
SPC Gear GK650K Onyx White

Die weiße Tastatur kommt im passend weißen Karton. Zum Lieferumfang gehört die magnetischen Handballenauflage und ein „weißes“ USB-C-Kabel, das im Vergleich zu den reinweißen Tastenkappen gelb-gräulich wirkt und damit schäbig wirkt. Hier wäre ein sauber Weißton sehr viel ansprechender. Immerhin ist es modular und kann von so kritischen Naturen wie mir schnell getauscht werden. Weiterhin gibt es ein Handbuch, dass vor allem die Tastenkombinationen für die Sonderfunktionen übersichtlich auflistet.

Design und Ausstattung

Die SPC Gear GK650 ist, anders als die kürzlich getestete GK630K eine mechanische Tastatur im Vollformat, also mit 104 Tasten samt Nummernblock. Die Maße sind mit 453 x 140 x 43 aber durchaus als kompakt zu bezeichnen, da es weder Sondertasten noch optische Anbauten gibt.

Wie auch die TKL-Version haben wir die GK650K mit den „neuen“ sogenannten Pudding-Switches, die sich durch einen transparenten Körper auszeichnen, vor uns liegen. Die Kombination aus den weißen Caps und dem Kunststoff zusammen mit der silbernen Aluminiumplatte auf dem Gehäuse machen in Sachen Design einen erstklassigen Eindruck. Die Tastatur in meiner Meinung nach wirklich eine Schönheit.

SPC Gear GK650K Test

Die Verarbeitung der SPC Gear GK650K ist nicht nur für die Preisklasse von unter 100€ mehr als gelungen. Das robuste Kunststoffgehäuse wird durch die Metallplatte aufgewertet und ein kleines Highlight sind wieder die PBT-Tastenkappen. Die SPC Gear ist damit im Übrigen zum derzeitigen Stand eine der günstigen Tastaturen im Vollformat mit PBT-Caps.

Ausgerechnet bei diesen ist es daher sehr schade, dass auf der Rückseite alle einen kleine „Pickel“ haben, vermutlich da wo die Werksstücke befestigt waren. Im Betrieb ist davon zwar nichts zu sehen oder zu spüren, unschön ist es trotzdem.

PBT Pudding Caps

Einen Kritikpunkt, die die SPC Gear GK650K von der TKL-Tastatur übernommen hat ist, dass auch hier die Sonder- /Multimediafunktionen, die sich über die F-Tasten in Kombination mit FN aufrufen lassen, nicht auf den Caps visualisiert werden. Man muss sie sich also über das Handbuch einprägen.

Neu ist dafür ein praktischen, massives Volumenrad zu Lautstärkesteuerung, das einen tendenziell hohen Widerstand bietet. Persönlich gefallen mir leichtgängige Räder besser, dennoch lässt sich die Lautstärke schnell regulieren.

Ebenfalls massiv, wenn auch aus Kunststoff, ist das Handballenablage, die mittels Magneten an der Tastatur hält. Durch den Verzicht auf Haken oder Clips können diese nicht brechen. Die Oberfläche hat eine angenehme Struktur, die sich durch kleine Dreiecke ergibt. Als weitere Komfortmaßnahme lässt sich die Tastatur über die doppelten Standfüße in zwei Höhen aufstellen. Die erste Stufe hebt das Heck um 5mm, die zweite um 10 mm an. Mit dem Gewicht von über 1.15 kg und den gummierte Standfläche liegt die mechanische Tastatur rutschfest auf dem Tisch, auch bei energischem Betätigungen.

Ansonsten gibt es technisch solide Gaming-Durchschnittskost: Anti-Ghosting und N-Key Rollover verstehen sich von selbst, dazu eine Polling-Rate von 1000 Hz. Einen USB-Hub oder Audio-Ports gibt es hingegen genau so wenig wie andere Extras.

Das modulare USB-C Kabel lässt sich an drei verschiedenen Positionen aus der Tastatur führen. Da es entfernbar ist resultieren Kabelbrüche nicht im technischen K.O. Auch der Key-Puller ist wieder an der Unterseite zu finden.

Beleuchtung und Kailh Brown Switches

Die Beleuchtung ist dank der Pudding-Caps besonders großflächig. Aufgrund der weißen Oberseite und dem reflektierenden Silber wirkt sie im direkten Vergleich zu der schwarzen Variante noch ein Stück harmonischer.

SPC Gear GK650K Omnis RGB Onyx White Pudding Edition

Sichtbare Hotspots gibt jedoch noch genauso wie die ungleiche Beleuchtung. Das führt auch dazu, das spätestens die Vorderseite der vordersten Reihe kaum sichtbar beleuchtet ist. Im abgedunkelten Raum kommen RGB-Fans hier voll auf ihre Kosten, am Tag kommen die LED in Sachen Leuchtkraft an ihre Grenzen.

GK650K

Puristen steuern die Beleuchtung direkt über die im Handbuch aufgeführten Tastenkombinationen und wählen aus 18 Profilen. Wer es genauer mag, sollte mit der Software glücklich werden, die zum Zeitpunkt des Tests leider noch nicht auf der Homepage zu finden war. Die Software samt RGB-Steuerung und Makro-Editor haben wir für die GK630 bereits gezeigt.

Update: Die Software ist nun auf der Website des Herstellers verfügbar

RGB-Setup
Tasten Programmierung
Hardware-Settings

Bei den Schaltern (Switches) in der SPC Gear GK650K besteht die Wahl zwischen Kailh Red, Brown und Blue womit die drei grundlegenden Charakteristiken abgedeckt sind. In diesem Fall haben wir das Exemplar mit Kail Brown Schaltern vor uns, die ein leichtes und angenehmes taktiles Feedback bietet.

SPC Gear GK650K Omnis RGB Onyx White Pudding Edition Brown

Das Tippgefühl sämtlicher Tasten ist ähnlich geschmeidig, kratzende Tasten gibt es nicht. Im Bereich der Tasten links außen ist der Ping (Nachhallen) bei festen Tastenschlägen tendenziell stärker als beim Rest des Tastenfeldes, das überdurchschnittlich leise und beinahe gedämmt wirkt . Ein sehr guter Auftritt. Auch die Leertaste sitzt dank zusätzlicher Stabilisatoren fest ohne zu klappern.

Fazit

Eine mechanische Tastatur im Vollformat mit PBT-Caps, Metallplatte und aufwändiger RGB-Beleuchtung für deutlich unter 100€ (Stand. 09.03.2022) ist eine Statement. Genauso eines setzt SPC Gear mit der GK650 Pudding Edition. Die Mecha sieht super aus, macht einen hochwertigen Eindruck und bringt alles mit was man braucht, ohne zu Tief in das Portemonnaie zugreifen.

Zwar geizt sie hier und da bei der Ausstattung und auch technisch gibt es keine Superlativen wie etwa optische Switches oder eine exorbitante Polling Rate. Dafür aber Vorzüge wie eine magnetische Handballenauflage, ein modulares Kabel und robuste Haptik.

Die zwei wesentlichen Kritikpunkte betreffen ausgerechnet die an sich sehr guten PBT-Kappen. So ist die fehlende Beschriftung bezüglich der Sonderfunktionen ein unnötiger Umstand. Perfektionisten stören sich an den kleinen Pickeln an der Rückseite der Caps und das sie die schwachen LEDs an die Grenzen bringen. Wir vergeben dennoch einen Gold-Award und zeichnen das gute Preis-/Leistungsverhältnis zusätzlich aus.

Hardware-Helden Gold Auszeichnung
Hardware-Helden PreisLeistung

positiv

  • gute Verarbeitung
  • PBT-Caps
  • modulares Kabel
  • magnetische Handballenauflage
  • doppelte Standfüße
  • auffällige RGB-Beleuchtung
  • vergleichsweise leises Tippen
  • Volumen-Rad
  • schönes Design mit Metallplatte
  • fairer Preis

negativ

  • keine Beschriftung der Sonderfunktionen
  • leichte Verarbeitungsspuren an der Rückseite der Kappen
  • Leuchtkraft der LEDs und im unteren Bereich deutlich schwächer

Wir haben das Produkt vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test oder die Wertung fand nicht statt.

SPC Gear GK650K Omnis Onyx White Pudding, Gaming-Tastatur
Angebote

*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022 um 23:12 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
4 Kommentare
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments