T-CREATE CLASSIC Thunderbolt3 SSD und T-FORCE CARDEA Z44L PCIe4.0 SSD vorgestellt

T-FORCE CARDEA Z44L
Bild: Teamgroup

Heute haben die Teamgroup Untermarken T-CREATE und T-FORCE zwei neue SSDs vorgestellt: Die  schnelle T-CREATE CLASSIC Thunderbolt3 External SSD mit Thunderbolt- und USB-Schnittstellen und die T-FORCE CARDEA Z44L PCIe4.0 SSD, die über einen von TEAMGROUP patentierten und entwickelten Graphen-Kühlkörper verfügt.

Anzeige

Die T-CREATE CLASSIC Thunderbolt3 External SSD verfügt über einen einzigen Typ-C-Anschluss, der sowohl Thunderbolt3 und 4 als auch USB3.2 Gen2-Schnittstellen unterstützt. Der Schnittstellen-Typ wird automatisch erkannt, ohne Konfiguration. Die CLASSIC Thunderbolt3 External SSD kann bei Verwendung der USB-Schnittstelle Geschwindigkeiten von bis zu 900 MB/s erreichen. Mit Thunderbolt3-Anschluss erreicht  sie Geschwindigkeiten von bis zu 2.700 MB/s. Der silberne Aluminiumkühlkörper der SSD soll eine gute Kühlung bei hoher Übertragungsrate gewährleisten.

Bild: Teamgroup

Die T-FORCE CARDEA Z44L PCIe4.0 SSD ist mit einem dünnen Graphen-Kühlkörper ausgestattet. Die patentierten Technologien sollen die Wärmeableitung um bis zu 9 % verbessern. Die CARDEA Z44L unterstützt die  PCIe Gen 4×4 Schnittstelle und kann Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 3500/3000 MB/s liefern. Verbaut wird 3D-TLC NAND-Flash-Speicher mit  SLC-Cache. Die CARDEA Z44L ist in Varianten mit 500 GB und 1 TB erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments