Zen4: AMD AM5 Ryzen CPUs kommen mit iGPU

AMD Ryzen Zen 3 Zen 4
Bild: AMD

Dass die Nachfrage nach CPUs mit integrierter Grafikeinheit (iGPU) groß ist, zeigte zuletzt der Erfolg der Ryzen G Prozessoren 5600G und 5800G. In der nächsten Ryzen-Generation sollen die Prozessoren alle über eine iGPU verfügen. Ob diese auch bei allen freigeschaltet ist, wird sich zeigen müssen.

Zen4 mit RDNA2 iGPU

Quelle der Informationen sind wieder einmal Dokumente aus dem Gigabyte-Leak, aufgrund dessen immer mehr Details zu kommenden Intel und AMD Projekten ans Licht kommen. Das Dokument listet 3 Typen von AM5 Prozessoren (Ryzen 7000) auf, die laut der Tabelle alle über eine integrierte Grafikeinheit verfügen und auf Zen4 basieren. Aus einer früher bereits geleaked Roadmap ging hervor, dass Zen4 CPUs unter dem Codenamen Raphael mit RDNA2 (Navi2) Grafikeinheiten gelistet werden.

Ryzen 7000 Zen4 iGPU
Quelle: Chips and Cheese

Das Vorhandensein der iGPU bedeutet jedoch nicht, dass sie bei wirklich alle Ryzen Prozessoren auch verwendet werden kann. Möglich ist auch, dass AMD im Zuge der Produktsegmentierung oder Aufgrund von Fertigungsfehlern die iGPU deaktiviert. Bekräftigt wird die These durch die im Dokument enthaltene Notiz „Some OPNs…may not support GFX“. Damit könnte AMD sich auch gegenüber der Intel F-Serie positionieren, die im Gegensatz zu den anderen Core-Prozessoren nicht über eine integrierte Grafikeinheit verfügt.

Quelle: pcgamer.com

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments