AMD Ryzen 8000: Gerüchte nennen maximal 16 Kernen und 170W TDP

Bild: Ryzen 7700X

Zum Ryzen 7000 Nachfolger Ryzen 8000 („Granite Ridge“) sind erneut angebliche Spezifikationen durchgesickert. Die Prozessoren mit AMDs Zen 5-Architektur sollen weiterhin maximal 16 Kerne bieten und die TDP sich erneut zwischen 65 bis 170 W bewegen.

Wie PCGH berichtet, soll es auch bei Ryzen 8000 im Desktop bei maximal 16 Kernen bleiben. Ebenso soll die Verlustleistung (TDP) bei den Zen 5 Chips unverändert zwischen 65 bis 170 Watt liegen.

Auch der der L3-Cache der in 4 oder 3 Nanometer gefertigten Chips soll erneut bis zu 64 MB groß sein, der L2 Cache 16 MB. Der Release der Ryzen 8000 Desktop CPUs soll im im 2. Halbjahr 2024 sein.

Zen 5 CCDs („Eldora“)
Zen 5 CPU Cores („Nirvana“)
6 bis 16 Zen-5-Prozessorkerne
65 bis 170 Watt Verlustleistung („TDP“)
Bis zu 64 MiByte L3-Cache und 16 MiByte L2-Cache
Fertigung in N3E oder N3P bei TSMC
Release im 2. Halbjahr 2024

PCGH
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments