ASUS: ROG Strix Flare II mit Display, Fusion II und Chakram X

ASUS ROG Fusion Flare Chakram
Bild: ASUS

Zur CES 2022 hat ASUS Republic of Gamers neue Gaming-Peripherie vorgestellt. Nachfolger der mechanischen Flare Gaming-Tastatur und dem Fusion Headset werden von der kabellosen Gaming-Maus Chakram X begleitet.

ROG Strix Flare II Animate mit AniMe Matrix LED-Display

Mit der Strix Flare II (Animate ) hat ASUS einen Nachfolger zu der ASUS ROG Strix Flare (Test) vorgestellt. In der Animate-Ausführung kommt die mechanische Gaming-Tastatur erstmal mit dem sogenannten AniMe Matrix LED-Display. Auf diesem lassen sich mittel Armoury Crate Bilder und GIF-Animation darstellen. Auch Systemparamater und Audiovisualisierungen können abgebildet werden.

Bild: ASUS

Die mechanischen ROG NX-Schaltern der Tastatur sind austauschbar, sodass es möglich ist auf einen anderen Schaltertyp zu wechseln oder die Tastatur zu individualisieren. Der ROG Switch Stabilizer-Mechanismus soll Reibung reduzieren und den Tastenanschlag geschmeidiger machen. Ebenso ist bereits eine Geräuschdämmung aus Schaumstoff verbaut. Auch eine konfigurierbare RGB-Beleuchtung fehlt der Gaming-Tastatur nicht. In der Handballen Auflage ist ein Lichtdiffusor integriert.

Bild: ASUS

Außerdem ist auch eine Flare II ohne Animate Zusatz vorgestellt worden. Bei dieser fehlen das Display, welches durch ein farblich anpassbares ROG-Logo ersetzt wurde. Weiterhin gibt es hier keine austauschbaren, sondern festeverbaute NX-Switches. Auf den Lichtdiffusor in der Handballenauflage muss man ebenfalls verzichten. Die Polling-Rate liegt bei hohen 8.000 Hz.

ROG Chakram X Gaming-Maus

Eine passende Gaming-Maus gibt es mit der kabellosen ROG Chakram X. Auch hier gibt es Polling-Rate von 8.000 Hz. Ebenso beim Sensor heißt es klotzen statt kleckern: 36.000 DPI bietet der optische ROG AimPoint-Sensor. Dabei verspricht der Hersteller eine extreme Präzision mit einer CPI-Abweichung von weniger als 1 %.

Bild: ASUS
Bild: ASUS

Die Charkam X kann kabelgebunden, oder über zwei kabellose Modi betrieben werden. Dabei steht die Wahl zwischen 2,4 GHz mit niedriger Latenz, oder Bluetooth für eine längere Akkulaufzeit, die nicht genannt wird.

Als Besonderheit sind die Schalter unter den Haupttasten durch das Push-Fit Switch Socket II-Design nun Hot-Swap-kompatibel mit mechanischen 3-Pin- und optischen 5-Pin-Schaltern. Somit ist es möglich die Maus anzupassen oder defekte Schalter zu ersetzen, was der Haltbarkeit zugutekommt. Außerdem besitzt die Maus einen Joystick, der analog und digital verwendet werden kann.

ROG Fusion II 500 und 300 Gaming-Headsets

Zu guter Letzt beerben das ROG Fusion II 500 und 300 das Fusion-Gaming-Headset. Das Fusion II 500 verfügt über 50 mm ASUS-Essence-Treiber und einen ESS 9280-DAC. Beim Anschluss besteht die Wahl zwischen USB oder analog über einen 3.5mm Anschluss. Im Unterschied dazu gibt es bei Fusion II 300 ausschließlich die digitale Verbindung über USB und der Lautstärkeregler für Game-Chats entfällt.

Bild: ASUS

Neben einem immersivere Klang mit kräftigem Bass, sollen die Fusion II Headsets eine klare Sprachaufnahme bieten, bei der Hintergrundgeräuschen effektiv gefiltert werden. Dazu kommt AI Noise Cancelation zum Einsatz, das über 500 Millionen Arten von Hintergrundgeräuschen erkennen und um bis 95% reduzieren soll. Eine RGB-Beleuchtung komplettiert das Gaming-Schema.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments