ASUS stellt Prime-Grafikkarten im SFF-ready-Design vor

Bild: ASUS

Nvidia hat für kompakte Systeme das Programm „SFF-Ready Enthusiast GeForce“ ins Leben gerufen, das Vorgaben zur maximalen Größe von Grafikkarten ab RTX 4070 und höher macht. ASUS hat mit der Prime-Linie nun entsprechende Grafikkarten vorgestellt.

Anzeige

Die ASUS Prime-Serie umfasst Modelle mit GeForce RTX 4070 Super, RTX 4070 und RTX 4060 Ti. Konkret geht es um die Asus Prime GeForce RTX4070 SUPER und die Prime GeForce RTX 4070, die den Anforderungen von SSF-ready entsprechen. Zudem umfasst die Serie auch die ASUS Prime GeForce RTX 4060 Ti.

Bild: ASUS

Mit 2.5-Slot-Design und einer Bauhöhe von 50 mm, dem Maximum das Nvidia bei SFF-ready erlaubt, soll eine entsprechende Kompatibilität gewährleistet werden. Die Länge von 269 mm befindet sich unter der Grenze von 304 mm des neuen Labels.

Für die Kühlung verwendet Asus bei den Prime-Grafikkarten jeweils drei neunblättrige Axial-Tech-Lüfter samt 0-dB-Technologie, bei der die Lüfter abgeschaltet werden können, wenn die Temperaturen entsprechend niedrig sind. Außerdem gibt es einen BIOS-Switch für einen Perfomance- oder Silent-Modus.

Quelle: ASUS

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments