ASUS zeigt ROG Crosshair X670E Extreme Mainboard für Ryzen 7000

ASUS ROG Crosshair X670E
Bild: ASUS

Auch ASUS hat, neben MSI, auf die Vorstellung von AMD mit der Ankündigung von X670 Mainboards reagiert. Konkret wird der Hersteller zu einem Modell: Dem ASUS ROG Crosshair X670E Extreme.

Das ROG Crosshair X670E Extreme ist ein Flaggschiff-Mainboard des Herstellers und bietet natürlich die technischen Eigenschaften von AMDs neuer AM5- und X670 Extreme Plattform. Dazu gehören unter anderem DDR5 und PCIe 5.0 für M.2 SSDs und Grafikkarten.

Zwei PCIe 5.0 x16 Steckplätze für Grafikkarte stehen auf dem Mainboard bereit. Mittels der ROG PCIe 5.0 M.2-Karte und der ROG GEN-Z.2-Karte lassen sich die zwei Onboard M.2 Slots auf fünf erhöhen. Vier davon unterstützen den PCIe 5.0 x4-Modus.

Neben einer RGB-Unterboden-Beleuchtung am rechten Rand ist das ROG Crosshair X670E Extreme einem sog. AniMe Matrix Display ausgestattet, bei der eine Matrix von LEDs Animationen und Anpassungen ermöglicht. Dazu gibt es adressierbare Gen 2-RGB-Anschlüsse zum Anschluss weiter RGB-LED Elemente. Auch ein AURA RGB-Header wird geboten. Für die Kühlleistung sorgen Kühlkörper auf den VRMs, dem Chipsatz und den M.2 Steckplätzen.

Bild: ASUS

Für einen einfachere Handhabung sollen die Q-Design-Elemente sorgen. So lässt sich eine Grafikkarte, bei der ein großer Kühler möglichweise den traditionellen PCIe-Riegler versperrt, über die PCIe Q-Release-Taste entriegeln und einfacher ausbauen. Ebenso setzen die DDR5-RAM-Slots auf das Q-DIMM-Verriegelungsdesign, bei dem nur einseitig verriegelt werden muss. Auch M.2-Laufwerke sollen sich komfortabler verbauen lassen, da auf die kleinen M.2 Schrauben verzichtet werden kann. Das ASUS Q-LED-Diagnosesystem soll weiterhin bei der Fehleranalyse unterstützen.

Bild: ASUS

Angaben zu Preis und Verfügbarkeit des ROG Crosshair X670E Extreme gibt es zum Zeitpunkt noch nicht. Erfahrungsgemäß gehören die „Extreme“ Modelle zu den teuersten Mainboards der Serie. ASUS kündigt weiterhin an, dass in den kommenden Monaten weitere Modelle folgen werden.

Quelle: ASUS Pressemitteilung

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments