MSI stellt neue Sockel LGA 1200-Mainboards mit Intel Z490-Chipsatz vor

msi mpg z490 carbon
Bild: MSI

Folgend handelt es sich um die Pressemitteilung ohne Wertung unsererseits!

MSI stellt seine neuen Intel Z490 Mainboards zeitgleich mit dem Release der brandneuen Intel-Core-Prozessoren der 10. Generation für Sockel 1200 vor. Intel CPUs der 10. Generation verfügen über bis zu 10 Kerne und 20 Threads. In Verbindung mit einem höheren Speichertakt steigert sich die Rechenleistung deutlich. Die MEG-, MPG-,MAG- und Pro-Serien bezeichnen vier verschiedene Segmente, die vom Einsteiger bis zum anspruchsvollsten Enthusiasten die Bedürfnisse aller Anwender abdecken.

Highlights der MSI Z490-Serie

Zur Unterstützung der Intel-Core-Prozessoren der 10. Generation nutzen die Mainboards der MSI Z490-Serie die zukunftssichere Technologie und fortschrittlichste Designs mit umfassenden Eigenschaften. Verbesserte Kühllösungen sowohl für High-End- als auch Einstiegsmodelle gewährleisten beste thermische Bedingungen, insbesondere bei den Z490-Mainboards mit M.2 Shield Frozr und aktiver VRM-Kühlung. Die gesamte MSI Z490-Serie zeichnet sich auf Basis von 6-10 lagigen Leiterplatinen durch eine ausgesprochen zuverlässige Signalübertragung, verbesserte Wärmeleitfähigkeit und hohe OC-Kapazitäten.

2,5G-Ethernet-LAN und Wi-Fi 6 AX bieten hohe Datenübertragungsgeschwindigkeiten und minimale Latenzen für dynamisches Online-Gaming. Darüber hinaus unterstützen alle Mainboards der Z490-Serie adressierbare RGB-LEDs mit der neuen EZ-LED-Steuerung zum einfachen Ein- und Ausschalten der LED-Beleuchtung. Die MSI Z490-Gaming-Mainboards bieten nicht nur eine verbesserte Leistung, sondern sind auch mit einem vorinstallierten I/O-Shield zur bequemen Installation ausgestattet, das außerdem sinnvoll mit dem hochwertige Kühlsystem verbunden ist.

Alle MSI Z490-Modelle sind für die Zukunft gerüstet. Um für künftige Prozessoren einsatzbereit zu sein, hat MSI den Einsatz der Komponenten, das Platinen-Layout und die PCBs bereits für PCI-E Gen 4 vorbereitet. PCI-E Gen4 Ready sind der entsprechende Steckplatz, M2.Slots, Taktgenerator sowie Lane-Switches und Redriver.

MEG-Serie – Gaming-Flaggschiff mit aktiver Kühlung und gespiegelter Leistungsanordnung

Die Hauptplatinen der Highend-MEG-Serie verfügen über ein aktives Kühlsystem, dem Frozr-Kühlkörper-Design mit doppelt kugelgelagertem Lüftern, Zero-Frozr-Technologie und Lüftungsöffnung am I/O-Shield. Das MEG Z490 GODLIKE bietet ein noch leistungsfähigeres thermisches Design, einschließlich Stacked Fin Array, Heatpipe und MOSFET-Baseplate, welches für extreme Leistung und Übertaktung ausgelegt ist.

z490 godlike
Bild: MSI

Alle drei M.2-Steckplätze des MEG Z490 GODLIKE sind mit M.2 Shield Frozr ausgestattet. Das Top-Modell bietet eine patentierte doppelseitige M.2-Kühllösung, um die besten thermischen Bedingungen für leistungsstarke PCIe-SSDs zu gewährleisten.
Nicht zuletzt verfügt das MEG Z490 GODLIKE über zwei Thunderbolt 3 Typ-C Anschlüsse für maximale Produktivität.

Gespiegelte Leistungsanordnung

Im Vergleich zu anderen Designs verwenden Motherboards der MEG-Serie eine gespiegelte Leistungsanordnung mit ISL-Phasenreglern mit Phasendopplern. Das 16x 90A Smart Power Stage-Design mit 16x Titanium Choke III-Spulen sorgt durchweg für eine zuverlässige und stabile Leistungsabgabe für Intel-Core-Prozessoren der 10. Generation.

Sound in Studioqualität und 10G Super LAN

Das MEG Z490 GODLIKE und das MEG Z490 ACE verfügen beide über eine Chest Plate-Metallrückseite zur Versteifung der Platine, um mögliche Schäden durch Verwindung während des Installationsprozesses zu verhindern.

Audio Boost HD nutzt auch bei der MEG-Serie den dedizierten Audioprozessor ALC1220, der in Verbindung mit dem ESS Audio-DAC und dem Kopfhörerverstärker ein Klangerlebnis in Studioqualität liefert.

Zu den exklusiven Merkmalen des MEG Z490 GODLIKE gehören das Dynamic Dashboard II, das mit einem farbigen OLED-Display zur Statusanzeige aufgerüstet wurde. 10G Super LAN und ein Thunderbolt 3 Port sorgen für eine höhere Übertragungsgeschwindigkeit und die Zubehörkarte M.2 XPANDER-Z GEN 4 S mit Smart Fan-Funktion nimmt zusätzliche, superschnelle M.2 SSDs auf und sorgt für deren optimale Kühlung.

MPG-Serie – Gaming-Power mit einzigartigem Design und Lightning USB 20G

Für Gamer, die großen Wert auf die Verbindung von hoher Leistung mit einem einzigartigen Design legen, sind die Motherboards der MPG-Serie die ideale Wahl. Alle Motherboards der MPG-Serie verfügen über integriertes Mystic Light LED mit 16,8 Millionen Farben und 29 Effekten, die über das exklusive Dragon Center von MSI einfach gesteuert werden können.

Die Premium Duet Rail Power Solution hilft, die Stabilität der Stromversorgung zu verbessern. Mit einer größeren Anzahl an Prozessorkernen ist eine thermische Lösung zur optimierten Wärmeableitung unerlässlich. Das MPG Z490 GAMING CARBON WIFI verfügt über einen vergrößerten Chipsatz-Kühlkörper und eine Heatpipe. Das MPG Z490 GAMING EDGE WIFI und die M-ATX Variante MPG Z490M GAMING EDGE WIFI sind beide mit einer Aluminiumabdeckung ausgestattet und das MPG Z490 GAMING PLUS bietet ein erweitertes Kühlkörper-Design. Damit sind alle Varianten in der Lage, eventuelle Temperaturspitzen sicher abzufangen.

Schnelle Schnittstellen spielen für Gamer eine immer größere Rolle. 2,5G-LAN mit LAN-Manager und Wi-Fi 6 AX gewährleisten sowohl kabelgebunden als auch drahtlos beste Übertragungsgeschwindigkeiten. Für Lightning USB 20G nutzen das MPG Z490 GAMING CARBON WIFI und das MPG Z490 GAMING EDGE WIFI den ASMedia 3241 Controller-Chip mit bis zu 20 Gbps schnellen USB-Typ-C-Anschlüssen.

MAG-Serie – Klarer Look mit maximaler Leistung

Die MSI Z490 MAG-Serie ist leistungsorientiert und konzentriert sich auf die für Gamer wirklich wesentlichen Spezifikationen. Das MAG Z490 TOMAHAWK verfügt über eine Aluminiumabdeckung und das MAG B460 TOMAHAWK über ein erweitertes Kühlkörper-Design. Massive Kühlkörper sorgen für bessere thermische Effizienz. Alle M.2-Steckplätze sind mit M.2 Shield Frozr ausgestattet, um eine Drosselung aufgrund von Überhitzung zu verhindern. Die Stromversorgung mit digitaler PWM und 12+1+1 Duet Rail Power System garantiert Stabilität und Konsistenz bei der Leistungsabgabe.

Bild: MSI

Das MAG Z490 TOMAHAWK ist mit Dual-LAN ausgestattet und verfügt neben 2,5G-LAN auch über Gigabit-LAN, welches bei langfristiger Netzwerknutzung weniger CPU-Last verursacht.

MSI bietet die Mainboards der MAG-Serie auch komplett mit Intel B460 Chipsatz an, einschließlich der TOMAHAWK-, MORTAR- und BAZOOKA-Versionen, die mit 12+1+1 Duet Rail Power System mehr Stabilität für Einsteiger bereitstellen.

PRO-Serie – Zuverlässiges High-End-Mainboard für anspruchsvolle Aufgaben

Die PRO-Serie hilft Anwendern, ihre Arbeit besser und schneller zu erledigen. Das Z490-A PRO zeichnet sich durch hohe Funktionalität und hochwertige Verarbeitungsqualität aus und ist damit ideal für professionelle Workflows. Erweitertes Kühlkörperdesign, M.2 Shield Frozr und die Stromversorgung mit digitaler PWM und 12 Duet Rail Power System garantieren einen zuverlässigen Betrieb. Mit integriertem 2,5G LAN lassen sich auch komplexe Inhalte im Handumdrehen übertragen.

Weitere Informationen finden Sie unter https://de.msi.com/Landing/intel-z490-b460-motherboard.

ProduktFormatArtikelnr.EAN-CodeUVP inkl MwSt.
MEG Z490 GODLIKEATX911-7C70-05S4719072719906769,00 €
MEG Z490 ACEATX911-7C71-0044719072718923409,00 €
MPG Z490 GAMING CARBON WIFIATX911-7C73-0024719072718916299,00 €
MPG Z490 GAMING EDGE WIFIATX911-7C79-0064719072721992229,00 €
MPG Z490 GAMING PLUSATX911-7C75-0084719072722005189,00 €
MAG Z490 TOMAHAWKATX911-7C80-0014719072718978209,00 €
Z490-A PROATX911-7C75-0034719072722340179,00 €
MPG Z490M GAMING EDGE WIFIM-ATX911-7C79-0054719072719395229,00 €

Quelle: Pressemitteilung

4 Kommentare

  1. Wenn ich das richtig verstehe sind es eher die Mainboardhersteller die den Mist verzapfen.
    Die Mainboardhersteller bewerben ihre Boards mit PCIe4 obwohl Intel selbst sagt das die Plattform es nicht kann. Schreibt CB auch so in der von dir verlinkten News.
    Bei AMD war es glaube ich ähnlich. Da haben die Mainboardhersteller in Eigenregie Beta-UEFI mit PCIe4 Support für ältere X470 und ich glaube auch ein paar B450 Mainboards veröffentlicht.Technisch hätte das wohl bei einigen auch funktioniert, aber nicht bei allen. Das hätte im Chaos geendet. Daher war es nachvollziehbar das AMD da einen Riegel vorgeschoben hat.
     
    Generell würde ich jedem dazu raten diese Intel Generation zu überspringen.Die CPUs bieten ein paar mehr Kerne und mehr Takt, bei nochmal höherer Leistungsaufnahme. Das lässt sich durch die TDP erahnen. Dadurch brauchen sie auch einen neuen Sockel und wieder neue Mainboards.Eigentlich macht es auch keinen Sinn Z490 für PCIe4 auszulegen. Beim X570 Launch wurde glaube ich gesagt, dass das Layout aufwändiger ist. Wieso treibt man also künstlich die Kosten wenn weder CPU noch Chipsatz PCIe4 können?Und ob die Nachfolgegeneration, die angeblich PCIe4 können soll, dann noch mit Z490 kompatibel sein wird steht auch in den Sternen. Im best case laufen sie auf Z490, dann hat man aber auch nur die PCIe4 Lanes von der CPU.
    Unterm Strich ist das eine der enttäuschendsten Intel-Generationen die ich in den letzten Jahren gesehen habe.

  2. Laut Intel kann erst die nachfolgende CPU Generation PCIe4, soll aber auf Z490 nutzbar sein.
    Schon irgendwie ne komische Kombi, so richtig nachvollziehen kann ich es nicht.Aber das Gigabyte Waterforce hat eine Hammer Optik! (Leider auch einen Hammer Preis).

Kommentar hinterlassen