be quiet! Shadow Rock Slim 2 im Test

be quiet! Shadow Rock Slim 2 Test Review

be quiet! macht weiter mit der Schlankheitskur. Der schmalere Shadow Rock Slim 2 positioniert sich über der Pure Rock Klasse und unser Test klärt, ob der Aufpreis gerechtfertigt ist.

Lieferumfang und Verpackung

Der Shadow Rock Slim 2 wird in schwarzen Verpackung geliefert. Beim Öffnen fällt der erste Blick auf den aufwändigen Deckel des Kühler, der das Design bestimmt. Im Lieferumfang befinden sich der CPU-Kühler inklusive Lüfter, sortiertes Montagematerial, Wärmeleitpaste für mehrere Anwendungen und 2 Paar Lüfterklammern.

be quiet! Shadow Rock Slim 2
be quiet! Shadow Rock Slim 2 unboxing

Weiterhin bekommt man eine einfach zu verstehende Montage-Anleitungen für die unterstützen AMD und Intel-Sockel.

Technische Daten

be quiet! Shadow Rock Slim 2
Maße mit Lüfter (H x B x T)161 x 137 x 74 mm
MaterialKupfer, Aluminium
Gewicht690 g
Heatpipes4 x 6 mm – direct touch
Kompatibilität Intel1200 / 2066 / 1150 / 1151 / 1155 / 2011(-3) Square ILM
Kompatibilität AMDAM4/AM3(+)
Preis
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Stand: 21. September 2021 um 03:55 Uhr. Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.  

be quiet! SIW3 135mm-Lüfter
Maße135 x 135 x 22 mm
Bohrungen120er
Anschluss4 Pin (PWM)
Regelbereich (angegeben)1400 U/Min
Regelbereich (gemessen)270 – 1360 U/Min
Lautstärke23,7 dB(A)
Luftdurchsatz
statischer Druck
LagerRifle

be quiet! Shadow Rock Slim 2 im Detail

Im Vergleich zum Pure Rock 2 ist der neue be quiet! Shadow Rock Slim 2 in fast allen Dimensionen etwas größer. Auch der Lüfter wächst auf das von be quiet! häufiger genutzte 135 mm-Format. Als Mitglied der Slim-Familie hält der Hersteller den Kühler lediglich in der Tiefe um immerhin 13mm schmaler.

be quiet! Shadow Rock Slim 2

Bei der RAM-Höhe sind bedingt durch das schlanke Design keine Einschränkungen hinzunehmen. In kleineren Gehäuse sollte jedoch auch die Höhe des CPU-Kühler geachtet werden, da der Shadow Rock Slim 2 die 160 mm Marke knapp überschreitet. Wir hätten uns gewünscht, dass bei einem Kühler, der für Kompatibilität in der Tiefe reduziert wurde, auch die Höhe reduziert bleibt.

be quiet! Shadow Rock Slim 2 test
be quiet! Shadow Rock Slim 2 review

be quiet! bleibt der einheitlichen Designlinie treu und setzt auch beim Shadow Rock Slim 2 auf die Kombination von blanken Kupfer-Heatpipes mit einer aufwändigen Deckelplatte aus gebürstetem Aluminium. Die Heatpipe-Kappen werten die Optik weiter auf.

be quiet! Shadow Rock Slim 2 deckel

Die vier 6 mm Heatpipes haben direkten Kontakt mit der CPU bzw. dem Heatspreader. be quiet! stattet also auch den Shadow Rock 2 Slim wie zu erwarten nicht mit einer Bodenplatte aus, sondern vertraut auf die HDT-Technologie. Insgesamt bescheinigt der Hersteller dem Kühler eine TDP von 160W. Wie diese TDB-Angaben zu verstehen sind, lest ihr in unserem CPU-Kühler-Ratgeber

be quiet! Shadow Rock Slim 2 hdt
be quiet! Shadow Rock Slim 2 heatpipes
Anzeige

Die Verarbeitung ist an keiner Stelle zu beanstanden. Die Lamellen sind sauber gearbeitet, entgratet und stabil. Schade ist jedoch, dass man bei der veranschlagten UVP von immerhin gut 45€ die Heatpipes nicht vernickelt hat. Der Verzicht auf eine Bodenplatte wird sicherlich einige Käufern in der Preisklasse sauer aufstoßen, auch im Vergleich zum Vorgänger. Fans von Flüssigmetall-WLP werden ebenfalls die Nase rümpfen.

be quiet! Shadow Rock Slim 2 review

Wie am Anfang bereits erwähnt ist der verbaute PWM-Lüfter im exotischen 135mm-Format, das man bei be quiet! häufiger mal vorfindet. Mit 22 mm ist er außerdem etwas schlanker als das gewohnte Format. Der Lüfter wird per PWM zwischen absolut unhörbaren 270 U/Min und 1400 U/Min gesteuert.

be quiet Lüfter
Lüfter

Anders als beim Pure Rock 2, dessen einzige Schwäche das Laufgeräusch des Lüfters in einigen Drehzahlbereichen war, brilliert der Shadow Rock Slim 2 hier. Es gibt keine Nebengeräusche und erst bei hohen Drehzahlen über 1000 U/Min mischt sich ein leichtes Surren unter das eigentliche Luftrauschen. Interessant ist, das be quiet! hier offensichtlich keinen eine Variante des Silent Wings 3 beilegt, die der des Dark Rock Pro 4 ähnelt zumindest deutet der Aufkleber dies an. Dennoch weißt der Hersteller dem Lüfter ein Rifle-Lager mit „nur“ 80.000 Stunden aus.

Montage des Shadow Rock Slim 2

Das Montagesystem ist identisch zum Pure Rock 2 und daher nur fast nicht zu kritisieren. Lediglich eine feste Montagebrücke mit Federschrauben fehlt zu Perfektion, aber auch die lose Variante mit Schrauben ist kein Deal-Breaker. Die Montage auf AM4 ist an sich schnell erledigt, hier werden nicht mal die Gummiringe benötigt.

  1. Lange Montagebrücken mit Abstandhaltern in AMD-Backplate schrauben
  2. Wärmeleitpaste auftragen
  3. Kühler mit Montagebrücke wechselseitig fixieren
  4. Lüfter einhängen und anschließen
shadow rock slim 2 Montage
be quiet Kühler Montage

Die Lüfterklammern halten gut und sind nicht zu stramm gewählt. Hier gibt es keinen Frustration.

be quiet! Shadow Rock Slim 2

Mann muss lediglich das richtige Paar Klammern wählen, eines ist länger und dient der Anbringung von anderen 25 mm Standardlüftern.

be quiet! Shadow Rock Slim 2
be quiet! Shadow Rock Slim 2 Ram Höhe
Anzeige

Die Bilder vom Einbau sind aus Zeitgründen in dem O11 Dymanic Mini entstanden. Der Temperaturmessungen wurden wie immer im Testsystem durchgeführt.

Kühlleistung

Die Leistung offenbart keine Überraschung und positioniert sich genau da wo man es erwarten kann. So verbucht der Shadow Rock Slim 2 konsequent einen leichten Vorsprung vor dem be quiet! Pure Rock 2 und kann auch ähnlich dimensionierten Kühler von Arctic oder den NH-U12S (redux) von Noctua knapp unterbieten. Somit ist der Kühler jederzeit in der Lage unsere AM4-CPU souverän zu kühlen und bleibt dabei vergleichsweise leise.

Da eine Lautstärkemessung komplex ist und wir lediglich dB(A)-Werte abbilden können, folgt hier die gewohnte Darstellung nach festen Drehzahlen. Zu beachten ist, dass die Kühler trotz identischer Drehzahlen unterschiedlich laut sind!

max U/Min1000 U/Min650 U/Min
cpu kuehler benchmark 1000 rpm
cpu kuehler silent

Mit fixierter Drehzahl zeigt sich ein ähnliches Bild. Eine kleine Schwäche sehen wir bei nur 650 U/Min. Hier wird zwar der kleine Bruder Pure Rock 2 zwar geschlagen, man verliert jedoch etwas Boden zur vergleichbaren Kühlern.

Fazit

Im gesamten Test des be quiet! Shadow Rock Slim 2 findet man eigentlich kaum etwas zu kritisieren und der CPU-Kühler zeigt keine ernsthaften Schwächen. Die Kühlleistung ist auf den Punkt, der Lüfter leise, die Verarbeitung gut und auch an der Montage gibt nichts auszusetzen.

Durch die (hauseigenen) starke Konkurrenz und die etwas höhere UVP von gut 45€ ist der Kühler dann aber keine blinde Empfehlung. Die Unterschiede zum Pure Rock 2 sind gering, hier tut sich der Shadow Rock Slim 2 durch den laufruhigen Lüfter hervor. Aber auch extern gibt es mit den üblichen Verdächtigen viel Konkurrenz. Der Noctua NH-U12S redux ist preislich in der Nähe (UVP) und bietet insgesamt noch ein etwas bessere Gesamtpaket. Viele der Konkurrenten bleiben dann eben auch bei unter 160 mm, lassen den RAM ebenfalls unberührt und/oder sind günstiger.

Dennoch: Der be quiet! Shadow Rock Slim 2 ist ein guter Kühler mit dem man an sich nichts falsch macht! Ein Preis/Leistung-Kracher ist es jedoch nicht.

Hardware-Helden Silber Auszeichnung

Fazit

Guter Kühler mit sehr laufruhigem Lüfter und ordentlicher Kühlleistung

Wertung
4

Vorteile

  • laufruhiger Lüfter
  • gute Leistung
  • gute Montage
  • RAM-Slots bleiben frei
  • Verarbeitung

Nachteile

  • über 160 mm hoch
  • Kühlleistung bei niedrigen Drehzahlen
Anzeige

Wir haben den Kühler vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test, Wertung oder die Veröffentlichung fand nicht statt.

be quiet! Shadow Rock Slim 2 CPU Kühler für Sockel 115X/1200/1366/2011/AM3/AM4
be quiet! Shadow Rock Slim 2 CPU Kühler
Preisvergleich
PreisAnbieterLink zum Produkt
€ 41,99*Alternate zum Angebot*
€ 42,90*Cyberport zum Angebot*
€ 48,89*Amazon.de zum Angebot*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Aktualisiert am 21. September 2021 um 03:55. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr
* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
1 Kommentar
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments