Creative HS-720 V2 im Test

Creative HS-720-V2

Creative speziell fürs Home-Offe entwickelte HS-720 USB-Headset kommt mit einer integrierter Bedienung und Rauschunterdrückung. Wir haben den Tragekomfort und Klangs des Headsets getestet

Technische Daten

Creative HS-720 V2
TypOhrumschließend Neodym
Treiber30 mm
Gewicht135 g
Kabellänge200 cm
AnschlussUSB (Typ-A
MikrofonFrequenzumfang: 100–18,000 Hz
Empfindlichkeit: – 42 dBV / Pa
Rauschunterdrückung
SonstigesKabelfernbediengung

Creative HS-720 V2 im Detail

Das Creative HS-720 V2 wird ohne weitere Zubehör geliefert. Dabei sind lediglich Anleitung Garantiezettel. Die Verpackung ist hell und ansprechend gestaltet.

Das HS-720 V2 ist sehr schlank, beinahe Filigran gestaltet. Das keine On-Ear-Headset ist in unaufgeregtem Schwarz gehalten. Mit gerade einmal 135 g ist das Headset ein Federgewicht.

Die kleinen gepolsterten Ohrmuscheln sind mit einem dünnen und recht knautschigem Kunstlederbezug ausgestattet.  Dieser findet sich auch an dem gepolsterten Kopfbügel wieder. Der Bügel ist an beiden Seiten verlängerbar und kann somit, ergänzend durch die rudimentären Geleke an den Ohrmuscheln an den jeweiligen Träger angepasst werden.

Die Verarbeitung ist sehr einfacher Natur mit viel Kunststoff. Zusammen mit der dünnen Bauweise wirkt es nicht sonderlich robust, machte in dieser Hinsicht im Testzeitraum keine Probleme.

Anschluss und Bedienung

Das Creative HS-720 V2 wird direkt per USB angeschlossen und bringt daher eine im Kabel integrierte USB-Soundkarte inklusive Bedienelemente mit. Eine gesonderte Installation ist nicht notwendig, einstecken und es ist binnen Sekunden einsatzbereit.

Die integrierte Kabelfernbedienung bietet die Möglichkeit das Mikrofon, das an einem flexiblen Arm befestigt ist, auf Knopfdruck stumm zu schalten. Ebenso ist eine Lautstärkeregelung möglich. Eine weitere Taste dient der direkten Annahme und dem Beenden von Anrufen. Alternativ wird sie als Play/Pause-Button verwendet. Die Dimensionierung der Taster ermöglicht es nach kurzer Eingewöhnen das Headset blind zu und dennoch zuverlässig zu bedienen.

Tragekomfort

Da das Headset im produktiven Einsatz verwendet werden soll, sollte es sich auch für den längeren Einsatz eignen. In Sachen Gewicht kann das HS-720 V2 dies auch erfüllen und ist im Bereich den Bügel kaum zu spüren.

Kritisch zu sehen ist jedoch der spürbar Druck auf den Ohren. Damit sitzt das Headset zwar einerseits sehr sicher, macht sich aber auch schnell etwas unangenehm bemerkbar. Trotz der eigentlichen weichen Polster wirken es zu fest.. Lob hingegen verdient die geringe Wärmeentwicklung, da diee Polster die Ohren nicht umschließen. Für den langstündigen Einsatz empfanden wir das Headset zu unbequem

Klang und Mikrofon

Für Klang den sind 30mm Neodym-Treiber zuständig mit einem Frequenzbereich von 20–20,000 Hz . Das klingt erstmal vielversprechend, es wird jedoch sehr schnell die Ausrichtung des Produktes klar: Telefonate.
Für die Wiedergabe von Filmen, Spielen und anderen Multimedia-Inhalten fehlt es vor allem im Tieftonbereich an Fülle. Der Bass ist sehr schwach und nur rudimentär vorhanden.

Creative HS-720-V2

Die dadurch dominanten Mitten und Höhen sorgen jedoch für eine gute Verständlichkeit bei der Sprachwidergabe. Dies klingt zwar etwas blechern und dünn, aber ist stehts verständlich und das HS-720 V2 damit ein zuverlässiger Begleiter für die Telefonie. Angenehm sind die weichen Höhen, so dass Zischlaute nicht unangenehm herausstechen.

Das Mikrofon zeichnet die Sprache ebenfalls akkurat und verständlich auf. Auch hier bekommen Stimmen ein leicht hallenden Unterton. Die Rauschunterdrückung funktioniert auf einem zufriedenstellenden Niveau. So werden leise Hintergrundgeräusche zuverlässig gefiltert, Wunder darf man hier aber nicht erwarten.

Fazit

Das Creative HS-720 V2 ist ein sehr einfaches, aber praktisches USB-Headset für den Büro- und Home-Office-Alltag. Wenn es lediglich darum geht, unkompliziert und zuverlässig Telefonate zu führen, erfüllt das Headset seinen Zweck. Einstecken und los geht’s! Ohne unnötige Extras gestaltet sich auch die Bedienung sehr einfach. Unabhängig des verwendeten Systems ist mal schnell mitten im Gespräch, und schaltet auf Knopfdruck das ordentliche Mikrofon auch mal stumm.

Darüber Hinaus darf man nicht zu viel erwarten. Die Klangqualität ist ausreichend für Gespräche für mehr jedoch nicht – angesichts von Preis und Anwendungsgebiet ist das in Ordnung. Etwas mehr ins Gewicht fällt das durchaus drückende Tragegefühl, das das HS-720 V2 nicht unbedingt für den Dauereinsatz prädestiniert.   

Der ausgerufene Preis von ~35€ ist in Ordnung, es gibt aber auch zahlreiche Konkurrenz in dem Preisbereich.

Anzeige
XFX Speedster QICK308 Radeon RX 6600 XT Black Gaming Grafikkarte mit 8GB GDDR6 HDMI 3xDP, AMD RDNA™ 2 (RX-66XT8LBDQ)
Preis: € 455,00 bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Sapphire Nitro+ AMD Radeon RX 6600 XT Gaming OC 8 GB GDDR6 HDMI Triple DP 11309-01-20G Schwarz PCIE
Preis: € 515,76 bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
XFX Speedster SWFT210 Radeon RX 6600 XT CORE Gaming Grafikkarte mit 8GB GDDR6 HDMI 3xDP, AMD RDNA™ 2 (RX-66XT8DFDQ)
Preis: € 445,00 bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Stand: 19. Mai 2022 um 21:43 Uhr - weitere Infos
* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links/Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Preise entsprechen dem angegebenen Stand und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der jeweiligen Händler-Website.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments