Crucial Pro DDR5 Overclocking 32GB 6000MHz im Test

Mit dem DDR5 Pro Overclocking hat Crucial vor Kurzem einen neuen, auf Gamer und Overclocker zugeschnittenen Arbeitsspeicher ins Sortiment aufgenommen. Wir haben uns das schicke 32GB Kit mit einem Takt von 6000MHz genauer angeschaut.

Anzeige

Verpackung und Lieferumfang

Wie schon das bereits getestete Crucial DDR5 (Pro) Kit kommt auch die Overclocking Variante in einer Blisterverpackung daher. Das grau-schwarze Farbschema wird dabei durch lila Akzente ergänzt, um sich vom herkömmlichen, in blau akzentuierter Verpackung ausgelieferten Speicher abzugrenzen. Neben der Kapazität kann man auf der Vorderseite der Verpackung auch den Takt ablesen. Zubehör gibt es spartenüblich keines.

Technische Daten

ModelnummerCP2K16G60C36U5W
Kapazität2x 16GB
Takt6000MHz
Latenzen36-38-38-80
Spannung1,35V
Besonderheiten– XMP3.0 und AMD EXPO Profile
– Temperatursensoren
Preis
Amazon.de: € 126,79*
*Affiliate-Link: Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 17. Juli 2024 um 21:50 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

Crucial DDR5 Overclocking im Detail

Das 32GB große Speicherkit wird bei Crucial auch unter der Bezeichnung CP2K16G60C36U5W geführt. Die Kapazität erstreckt sich über zwei Riegel mit jeweils 16GB, später sollen auch noch höhere Kapazitäten und Taktraten folgen.

Performancetechnisch ist der RAM für einen Takt von 6000MHz bei CL36-38-38-80 vorgesehen, wofür eine Spannung von 1,35V empfohlen wird. Diese Konfiguration wird dabei sowohl als XMP3.0 als auch AMD EXPO Profile bereitgestellt. Mit bereits verfügbaren Speicher mit 8000MHz und mehr finden wir den Takt etwas zu zurückhaltend, aber der Name lässt zumindest noch auf Reserven hoffen.

Bei den verbauten Speicherchips handelt es sich bei unserem vorliegenden Model übriegns um Micron D-Dies mit der Bezeichnung D8GCD.

Anzeige

Die schicken weißen Heatspreder setzen laut Crucial auf ein Origami Design, was es in unseren Augen auch sehr zutreffend formuliert ist. Eine RGB Beleuchtung gibt es nicht, dafür ist aber auch wieder ein Temperatursensor verbaut.

Mit einer Gesamthöhe von lediglich 35mm sollte auch ein dicker Dual-Tower Kühler keine Probleme bereiten. Die Module gibt es neben der von uns getesteten weißen Ausführung übrigens auch noch mit schwarzen Kühlkörpern.

Testsystem

CPUIntel i7 13700k
MainboardASUS ROG STRIX Z790-E Gaming WiFi
DatenträgerCrucial P5Plus 500GB
KühlerEK AiO 360
Netzteilbequiet! Dark Power 13 1000W

Ablauf

Wir prüfen den Arbeitsspeicher in unterschiedlichen Testszenarien auf Leistungsfähigkeit und Overclockingreserven. Unser Testparcours besteht aus dem AIDA RAM und Cache Benchmark sowie GeekBench 5, Winrar 6 und Cinebench R23 und diversen 3D Mark Benchmarks sowie dem integrierten Benchmark von Hitman 3 als Simulation von alltäglichen Lasten.

Im Overclocking-Abschnitt, gehen wir auf die Möglichkeiten außerhalb der Herstellerspezifikationen ein und loten den maximal möglichen Takt des vorliegenden Speicherkits aus.

Overclocking

Um konstante und vergleichbare Ergebnisse zu erhalten wurde tREFI auf 131056 fixiert. Um das Board den Durchsatz bei hohem RAMTakt nicht zu sehr beschneiden zu lassen haben wir zudem auf eine dem Takt entsprechende, aber nie über 650 gesetzte Refresh Cycle Time (tRFC2) geachtet. Die Write Recovery Time wurde außerdem auch auf 45 oder niedriger gesetzt.

Wir konnten das 32GB Kit ohne größere Mühe recht schnell zu deutlich mehr Takt bewegen. Letztendlich sind wir bei beachtlichen 7400MHz CL38 gelandet, und das ohne die Spannung erhöhen zu müssen – eine ordentliche Leistung. Nach dem Übertakten werden die Module bzw Speicherchips unter Dauerlast allerdings auch zwischen 48-49 Grad warm. Hier sollte man unter Umständen über einen zusätzlichen Luftstrom nachdenken.

Eine kleine Anmerkung: Die von uns erreichten Ergebnisse beim Übertakten hängen sowohl von der Güte der auf den Modulen verbauten Speicherchips, als auch vom Rest des Systems ab. Dadurch sind die Werte nicht unbedingt auf andere Systeme übertragbar.

Durchsatz und Zugriffszeit

Lese und Schreib Durchsatz

Anzeige

Der Durchsatz beim Lesen, Schreiben und Kopieren wird mit dem integrierten Benchmark von AIDA64 gemessen.

Praxisnahe Benchmarks

Geekbench 5

Der GeekBench simuliert im CPU Benchmark verschiedene Alltagsaufgaben bei der sowohl CPU als auch Arbeitsspeicher gefordert werden.

Cinebench R23

Der Cinebench Benchmark testet anhand eines Renderverfahrens die CPU Geschwindigkeit. Seit Version R20 spielt auch der RAM eine Rolle.

WINRAR 6

Der integrierte Benchmark von WinRar ermittelt den Datendurchsatz. Arbeitsspeicher und CPU Geschwindigkeit spielen hier eine entscheidende Rolle.

3DMark CPU

AIDA Photoworxx

Hitman 3

Als praxisnahen Test setzen wir auf den integrierten Dubai Benchmark von Hitman 3. Mit den Vielen dargestellten Personen und Physikeffekten zeigt sich der Test als sehr CPU lastig. Um hier auch im CPU-Limit zu bleiben haben wir bei FullHD Auflösung mit hohen Details getestet.

Fazit

Die DDR5 Pro Overclocking Module haben in unserem Test ihrem Namen alle Ehre gemacht und konnten nicht nur bei den 6000MHz Standardtakt mit einer soliden Performance punkten, sondern auch mit reichlich Taktreserven aufwarten. Die verbauen Micron D-Die haben sich dabei als recht unkompliziert herausgestellt und ließen sich ohne weitere Spannungserhöhung mit 7400MHz bei Cl38 betreiben.

Dank des verbauten Temperatursensors kann man dabei zu jederzeit die Hitzeentwicklung im Blick behalten.

Preislich bewegt sich das Kit auf einem konkurrenzfähigem Niveau, weobei die schwarze Variante noch etwas günstiger gelistet ist. Teilweise bietet die Mitwettbewerber hier zusätzlich noch eine RGB Beleuchtung, sofern das zu den Kaufkriterien zählt. Wir verleihen unseren Gold Award.

Hardware-Helden Gold Auszeichnung

Wir haben das Produkt vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test oder die Wertung fand nicht statt.

Crucial Pro DDR5 RAM 32GB Kit
Angebote

*Affiliate-Link: Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 17. Juli 2024 um 21:50 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments