Benachrichtigungen
Leeren

Herzlich Willkommen im Forum der Hardware-Helden. Ihr seid herzlich eingeladen euch zu registrieren, unsere News, Tests und Guides zu kommentieren, Fragen zu stellen oder einfach über "Gott und die Welt" zu plaudern.

 

Unter allen bis zum 21.06.2020 23:59 registrierten Usern mit mindestens 2 Beiträgen verlosen wir zu dem eines von 10 Mausbundles in unserem Gewinnspiel

Ryzen 3000 (Zen 2) RAM Overclocking Guide  

Seite 2 / 2
 
x800
 x800

Super Beitrag! Bei der CPU Frage würde ich mich den Vorgängern anschließen und diese auf Standard belassen.

Wobei, was vielleicht interessant wäre: CPU Standard + RAM OC und CPU OC + RAM Standard, dann kann man sehen, wie viel % welches OC ausmacht, bzw. darstellen, welches sinnvoller ist oder anders, was man zuerst anpacken sollte, für die größere Effizienz.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2020 11:40
Narbennarr gefällt das
def
 def

Erstmal danke! 🙂

Was sich lohnt ist je nach Anwendungsfall komplett unterschiedlich.

Als Beispiel mal Cinebench R20, wo sich RAM OC absolut garnicht bemerkbar macht bei der Performance. CPU OC hingegen deutlich.

Dann haben wir als Gegenbeispiel Forza Horizon 4, wo durch CPU OC sogut wie keine Steigerung erzielt werden kann, durch RAM OC jedoch eine Menge.

Allgemein kann man hier eigenltich keine Aussage treffen und ich empfehle einfach beides in gesundem Maße zu machen.

Bei der CPU hab ich eine minimale Leistungssteigerung bei deutlich weniger Verbrauch gewählt. Bei RAM hab ich eine gesunde Mischung mit meinem aktuellen 3600 CL14-14-14-28 Setting gewählt. Der Sprung zu 3800 würde deutlich höhere Spannungen benötigen, bringt mir aber im Bereich Gaming nur 0-1% Steigerung. Workloads die hier mehr von Speicherdursatz profitieren, würden mit 3800er Setting natürlich nochmal deutlich gepushed werden.

Kommt halt immer drauf an, was man selber mit seinem PC anstellt 🙂

PS: Die Tabelle am Ende ist mit default Settings des Ryzen 5 3600 erstellt worden. Hier liegt KEIN CPU OC vor.

Ein Vergleich was CPU OC bringt findest du im Zen2 CPU OC Guide.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2020 11:50
Ninsche und Narbennarr gefällt das
x800
 x800
Veröffentlicht von: @def

Was sich lohnt ist je nach Anwendungsfall komplett unterschiedlich.

Als Beispiel mal Cinebench R20, wo sich RAM OC absolut garnicht bemerkbar macht bei der Performance. CPU OC hingegen deutlich.

Dann haben wir als Gegenbeispiel Forza Horizon 4, wo durch CPU OC sogut wie keine Steigerung erzielt werden kann, durch RAM OC jedoch eine Menge.

Das ist doch eine super Erkenntnis. 😀 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10. Mai 2020 15:10
Narbennarr gefällt das
Narbennarr
Admin

Synthetische Benchmarks sind ja eh so ne Sache, aber der Zuwachs bei Forza ist echt enorm. Hätte ich erhlich gesagt nicht erwartet

AntwortZitat
Veröffentlicht : 11. Mai 2020 10:40
Seite 2 / 2