GeForce RTX 2060 12GB Mining: Hashrate und Effizienz sind hoch

Als Ende November die Spezifikationen der RTX 2060 mit 12 GB VRAM veröffentlicht wurden, hatten wir bereits prognostiziert, dass dieser für Crypto-Miner interessant werden dürfte. Eben jenes bestätigen jetzt eine von videocardz.com genannte Quelle.

Mit einer Hashrate von 31,65 MH/s positioniert sich die RTX 2060 12GB wie zu erwarten zwischen der RTX 2060 und RTX 2060 SUPER. Anders als bei der RTX 3060 wurde die Hashrate nicht mit einer Mining-Bremse (LHR) reduziert.

Gemeinsam mit der geringen Leistungsaufnahme, die der Tester hier auf gut 83 Watt drücken konnte, ergibt sich eine sehr hohe Mining-Effizient von 379 kH/J oder 0,38 MH/s/Watt. Somit ist die GeForce RTX 2060 12 GB eine perfekte Grafikkarte für Miner.

Genutzt wurde in dem Test das Sample einer ZOTAC RTX 2060 12GB Twin Edge

Die Aussicht auf die Mining-Perfomance könnte die Neuauflage der RTX 2060 direkt wieder zu Grabe tragen, für leere Regale und hohe Preise sorgen. Zugegeben, für viele Gamer ist eine Mittelklasse GPU der letzten Generation ohnehin nicht maximal interessant. Möglicherweise bleiben dann ja ein paar RTX 3060 für den Normalsterblichen übrig.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments