Lian Li Uni Fan AL120 V2 im Test

Die Lian Li Uni Fan Al120 V2 Lüfter bieten unter anderem eine ansprechende RGB-Beleuchtung, kabelloses Daisy-Chaining und einen großen Drehzahlbereich. Wir haben uns die Lüfter im 3er-Pack samt Controller einmal angesehen.

Anzeige

Technische Daten

Lian Li Uni Fan Al120 V2
(3er Pack)
Maße120 x 120 x 28 mm
Drehzahl0, 250 – 2000 U/min
max. Fördervolumen77.3 CFM / 131,33 m³/h
max. statische Druck2.97 mmH2O
Anschluss7-polig
Lautstärke28.7 dB(A
LagerFluiddynamisches Lager (FDB)
Besonderheiten– adressierbare RGB-LEDs
– Controller
– steuerbar via L-Connect 3
– Daisy-Chain-System
Preis (3er Pack)
caseking.de: € 89,90*
*Affiliate-Link: Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 24. Mai 2024 um 19:01 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

Lieferumfang

Bei einem Preis von fast 30€ pro Lüfter bzw. 90€ für den 3er-Pack erwartet man natürlich einiges und wird beim Auspacken auch nicht enttäuscht. In der ansehnlichen Verpackung finden wir zu den drei Lüftern den Controller, vier Anschlusskabel, zwei Daisy-Chain Kabel, ein PWM/ARGB-Anschlusskabel, Schrauben, Klebepad und eine Anleitung.

Lian Li Uni Fan Al120 V2 im Detail

Die Lüfter selbst machen nicht nur optisch, sondern auch haptisch einen sehr guten Eindruck. Der kantige Rahmen hat an zwei Seiten Blenden aus gebürstetem Aluminium mit silbernen Akzenten und sieht damit edel aus. Vorderseitig ziert ein silberner Aufkleber die Nabe des weißen Rotors. Auch die Rückseite ist mit der silbernen Mitte nicht unansehnlich.

Lian Li Uni Fan Al120 V2
Anzeige

Die Rahmen der Lüfter sind mit 28 mm aber 3 mm dicker als der gängige Standard. Durch Vertiefung an den Schraubenlöchern können auf Radiatoren jedoch die üblich langen Schrauben genutzt werden, gleichzeitig verschwinden diese im Rahmen. Allerdings muss man die zusätzlichen 3 mm bzgl. Platz im Gehäuse auf dem Schirm haben und mit Klammern von CPU-Kühlern könnte es zu Problemen kommen. Rund um den Rotor mit sieben Lüfterblättern ist der Rahmen trichterartig vertieft. Die Ecken verfügen über Gummiauflagen zur Entkopplung.

Bei maximal 2000 U/min sollen die Lüfter 131,33 m³/h Fördervolumen haben, der max. statische Druck ist mit 2,97 mmH2O spezifiziert. Die minimale Drehzahl liegt bei erfreulich niedrigen 250 U/min womit die Lüfter also auch absolut nicht mehr wahrnehmbar betrieben werden können. Somit sind die Leistungsdaten und gerade der Drehzahlbereich im Vergleich zu den ersten AL120 deutlich verbessert worden.

ARGB-Beleuchtung

Die ARGB-Beleuchtung hat Lian Li ganz ausgezeichnet umgesetzt. Die Lüfternabe wird beleuchtet und verteilt ihre Licht über die Flügel, wie üblich mit Hotspot in der Mitte.

Lian Li Uni Fan Al120 V2

Allerdings gibt es auch Akzente am Rahmen und zwar beidseitig diagonal an den Ecken und an den Kanten der Aluminiumblenden.

Zudem ist Beleuchtung der Nabe auch Rückseitig in einem Ring sichtbar.

Das Ganze sieht von beiden Seiten und sogar auf den Seitenflächen mit den Blenden mehr als gelungen aus.

Daisy Chain System

Ein ganz wesentliches Merkmal der Uni Fan AL120 V2 ist das Daisy Chain System, also die Verbindung von Lüfter an Lüfter. Das kann entweder durch beigelegte Kabel erfolgen, falls die Lüfter entfernt voneinander betrieben werden sollen, oder kabellos durch das Stecksystem.

Lian Li Uni Fan Al120 V2

Dazu werden die Lüfter einfach ineinander geschoben und leiten über die Kontaktflächen die entsprechenden Signale und die Stromversorgung durch.

Die Halterungen lassen sich auch entfernen, damit sie keine Platzprobleme verursachen. Dazu muss man sie nur um 90 Grad drehen und herausnehmen.

Montage auf Radiator
Anzeige

Dank der geraden Rahmen entsteht ein absolut einheitliches Bild ohne Zwischenräume und man benötigt nur ein Anschlusskabel pro „Lüftermodul“.

Über das Adapterkabel vom Controller lassen sich die Lüfter auch über die normalen Mainboardanschlüsse ansprechen, vorzugsweise nutzt man aber die L-Connect 3 Software des UNI HUB Controllers, da dieser eine umfangreiche Konfigurationen ermöglicht.

Ein Port am Controller unterstützt bis zu sechs Lüfter in zwei Clustern/Gruppen. Entsprechend üppig ist auch die Stromversorgung des Controllers, der nämlich gleich zwei SATA-Anschlüsse mitbringt. In der Anleitung finden sich dennoch ein paar Restriktionem zum Controller. Die maximale Ausgangsleistung liegt demnach beispielsweise bei 29 W und maximal 16 Lüfter. Ab 12 Lüftern soll man nur 75% der maximalen Helligkeit bei statisch weißer Beleuchtung nutzen.

Verbunden wird der Controller schließlich über einen internen USB 2.0 Anschluss auf dem Mainboard und genutzt wird die L-Connect 3 Software.

L-Connect 3 Software

L-Connect 3 ermöglicht uns die Geschwindigkeit der Lüfter und deren Beleuchtung zu steuern und bietet hier eine entsprechend hohe Anzahl an Effekten. Unter anderem auch welche, die sich der Reihe nach durch eine Lüfterkette bewegen, aber natürlich auch einheitliche Beleuchtungen oder der beliebte Regenbogen.

Die Lüfterkurven gelten immer für einen Port. Neben Standardprofilen können diese natürlich auch selbst eingestellt werden, dabei wahlweise abhängig von der CPU- oder GPU-Temperatur. Alternativ wählt man eine feste Drehzahl.

Damit alles wie gewünscht funktioniert wird unter den „Gerät“-Settings eingestellt was man genau wo angeschlossen hat.

Man kann dem Lüfterport auch direkt einen passenden Namen geben z.B. „Deckel“ oder was auch immer. Die Downloadgröße lag der Software liegt bei ungefähr 100 MB.

Drehzahl, Lautstärke und Performance der AL120 V2

Der angegebene vorbildlich hohe Drehzahlbereich von 250 bis 2000 U/min wird an der Controllerbox beinahe auf den Punkt eingehalten und ermöglicht einen entsprechend flexiblen Betrieb. Wir konnten im Minimum 254 U/min und im Maximum 1999 U/min erreichen. So kann man den schönen AL120 V2 richtig Power entlocken, sie aber auch flüsterleise betreiben. Es gibt sogar eine Stoppfunktion, womit der Betrieb komplett eingestellt wird.

Anzeige

Die Lautstärke kann sich (nicht) hören lassen. Klar, nutzt man die 2000 U/min aus wird es laut, aber im mittleren Drehzahlbereich sind die Lüfter sehr angenehm und können sehr weit gedrosselt werden. Auch das Laufgeräusch war unauffällig. Kein Rattern, Klackern oder sonstige Ärgernisse sind uns ausgefallen,.

Werfen wir eine kurze Stichprobe auf die Performance auf einem 240 mm Radiator, konkret der LiQuRizer LQ240PRO und vergleichen sie mit den beiliegenden Standardlüftern.

Lian Li
AL120 V2
Xilence
LQ240PRO-Lüfter
max. U/min73,6 °C
(49 dB(A))
73,8 °C
(48,5 dB(A))
40 dB(A)74,8 °C75,1 °C

Sowohl bei bei maximaler Drehzahl und auch bei gleicher Lautstärke waren die Lian Li Uni Fan AL120 V2 etwas performanter unterwegs. Ungeachtet der geringen Abstände und Toleranzen kann man zumindest sagen, dass die Uni Fan AL120 V2 keine Leistungsdefizite haben und eben nicht nur gut aussehen.

Fazit

Mit den Lian Li Uni Fan AL120 V2 erhält man sehr gute Lüfter, die nicht nur schön, sondern auch durchdacht sind und das gewisse Etwas bieten. Die optische Klasse mit den Blenden und der mehr als gelungen ARGB-Beleuchtung wird durch die entsprechende Funktionalität unterstrichen. Fast egal von welcher Seite betrachtet, die Lüfter sehen hervorragend aus. Dazu kommt das exzellente, mitunter kabellose Daisy-Chain- und Stecksystem sowie umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten über die L-Connect 3 Software.

Auch bei der Leistung und der Lautstärke geben sich die AL120 V2 keine Blöße und können dank des großen Drehzahlbereichs und der guten Laufruhe auch flüsterleise arbeiten. Beachten sollte man neben dem hohen Preis (den aber auch andere Hersteller durchaus verlangen), dass die Lüfter 3 mm dicker sind als üblich. Eine ausgezeichnete Vorstellung!

Hardware-Helden Gold Auszeichnung

Wir haben das Produkt vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test oder die Wertung fand nicht statt.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments