MSI Hydrogen: Comeback als wassergekühlte RTX 3090

msi hydrogen
580 GTX (Bild: MSI)

Im Gegensatz zu ASUS, Gigabyte und Inno3D hat MSI noch keine RTX 3000 mit vorinstalliertem Wasserkühler im Angebot. Statt der Sea Hawk EK X könnte MSI die Hydrogen-Serie wieder aufleben lassen. So verraten es zumindest Produkteinträge bei der Eurasian Economic Commission.

Ein MSI Hydrogen Modell gab es zuletzt in Form der GTX 580 Hydrogen, was nun schon einige Jahre her ist. Bei Turing bot MSI die RTX 2080 (Ti) Sea Hawk EK X an, bei der der Wasserkühler von EK gefertigt wurde. Ob der Wechsel auf Hydrogen das Ende der Zusammenarbeit mit EK bedeutet, lässt sich an dieser Stelle nicht sicher sagen.

msi rtx 3090 watercooled hydrogen
Screenshot EEC

Andere Hersteller bieten bereits GeForce RTX 3090 mit vorinstalliertem Wasserblock an. So hat Asus mit der ASUS GeForce RTX 3090 EKWB eine Karte Wasserkühler, der ebenfalls von EK bereitgestellt wird, im Portfolio. INNO3D setzt bei der RTX 3090 iCHILL Frostbite hingegen auf die Zusammenarbeit mit Alphacool und ist mit einem Eisblock Aurora ausgestattet. Auch Gigabyte bietet eine wassergekühlte RTX 3090 an. Die RTX 3090 Xtreme Waterforce* hebt sich mit einer Leak-Detection von der Konkurrenz ab.

Quelle: EEC

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Stand: 21. September 2021 um 12:35 Uhr. Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.  
* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments