MSI zeigt vier Radeon RX 6000 Trio Gaming (X) Custom-Designs

MSI RX 6800 XT Gaming X Trio
Bild: MSI

Der Release der RX 6800 und RX 6800 XT ist gerade rum, da steht mit dem 25.11 der nächste Release auf dem Kalender. Dann gibt es die Custom-Design der Grafikkartenhersteller. MSI zeigt bereits vier Modelle der AMD Radeon RX 6800 XT bzw. RX 6800.

Im Grunde handelt es sich um zwei Modelle, wobei diese durch eine übertaktete Variante ergänzt werden. So gibt es im Fall der RX 6800XT die MSI Radeon RX 6800 XT GAMING TRIO 16G und MSI Radeon RX 6800 XT GAMING X TRIO 16G zu bewundern. Während sich die Gaming Trio an den Taktraten des Referenzdesign orientiert, sind bei der Gaming X Trio sowohl der Boost-, der Gaming-Takt, als auch der Base-Takt erhöht worden. (Boost: Boost: 2285MHz (+35 MHz) Game: 2045MHz (+30 MHz, Base: 1850 MHZ (+25)).

MSI radeon gaming x trio rx 6800 xt
Bild: MSI

Ähnliches gilt für auf die MSI Radeon RX 6800 GAMING X TRIO 16G, die eben auf die RX 6800 als Basis setzt. Hier ist der Boost-Clock auf 2155 MHz (+50) bzw. der Game-Clock auf stolze 1925MHz (+110 MHz) beziffert. Der Base-Clock liegt mit 1775 MHz um 75 MHz über dem Standard). Hier geht MSI also etwas aggressiver in Sachen Takt ans Werk.

Gemein ist den Modellen, dass sie mit einer 2x 8-Pin Stromversorgung auskommen und über das MSI TRI FROZR 2 Kühlsystem mit drei Torx Fan 4.0 – Lüftern verfügen. Eine Graphit-Backplate soll die Karten stabilisieren und passiv zur Kühlung beitragen, indem Wärme über die Rückseite der Grafikkarte abgeführt wird.

Quelle und weitere Infos:
MSI-Hompage

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments