Nvidia Resizable BAR aktivieren: BIOS Updates und Tools der Hersteller

nvidia rbar rtx 3080
Leistungszuwachs durch rBar (Bild: Nvidia)

Das Feature Resizable BAR (rBAR) ist mit dem Treiber 465.89 WHQL nun für Nvidia GeForce RTX Grafikkarten vom Typ RTX 3090, 3080, 3070 und 3060 Ti verfügbar. rBAR soll bei ausgewählten Spielen ein Leistungsplus von bis zu 12% in WQHD bringen.

Zu den ausgewählten Spielen gehören bisher:

  • Assassin’s Creed Valhalla
  • Battlefield V
  • Borderlands 3
  • Control
  • Cyberpunk 2077
  • Death Stranding
  • DIRT 5
  • F1 2020
  • Forza Horizon 4
  • Gears 5
  • Godfall
  • Hitman 2
  • Hitman 3
  • Horizon Zero Dawn
  • Metro Exodus
  • Red Dead Redemption 2
  • Watch Dogs Legion

Voraussetzungen für Resizable BAR

Damit rBAR aktiviert werden kann, ist neben dem aktuellen Treiber ein aktuelles VBIOS der Grafikkarte (Liste siehe unten), ein aktuelles BIOS für das Mainboard und die Aktivierung in diesem nötig. Einige Grafikkarten-Hersteller haben dazu neben aktualisierte BIOS Versionen Anleitungen oder gar Tools veröffentlicht, die bei der Aktivierung helfen.

Um rBAR nutzen zu können sind zudem eine kompatibler Prozessor und Mainboard-Chipsatz erforderlich

AMD Zen 3 CPUs

  • Ryzen 3 5xxx
  • Ryzen 5 5xxx
  • Ryzen 7 5xxx
  • Ryzen 9 5xxx

AMD Chipsätze

  • X570
  • B550
  • A520
  • X470
  • B450

Intel CPUs

  • i9-10xxx
  • i7-10xxx
  • i5-10xxx
  • i3-10xxx
  • i9-11xxx
  • i7-11xxx
  • i5-11xxx

Intel Chipsätze

  • Z590
  • B560
  • Z490
  • H470
  • B460
  • H410

Schritt 1: Mainboard BIOS aktualisieren und Resizable BAR aktivieren

Zunächst ist ein aktuelles BIOS notwendig, das den Resizable BAR Support beinhaltet. Die meisten Hersteller wie ASUS, ASRock, Gigabyte, MSI etc bieten diese Updates bereits seit einiger Zeit an.

asus bios update rbar

Ist das BIOS aktuell muss Resizable BAR in diesem aktiviert werden. Je nach Hersteller ist die Funktion an anderer Stelle versteckt. Meistens unter „Advanced“->“Settings“ (Gigabyte) oder im unter Menü „PCI Subsystem Settings“ (MSI und ASUS).

ASUS Mainboard rbar
ASUS UEFI (Bild: ASUS)

Dort müssen folgende Optionen aktiviert werden:

  • Above 4G Decoding: Enabled
  • Re-size BAR Support: AUTO

CSM-Support deaktivieren (Achtung)

Für Resizable BAR ist es notwendig CSM (Compatibility Support Module) im BIOS zu deaktivieren. Die Option dafür befindet sich in der Regel im Menüunterpunkt „BOOT“.

Achtung: Sollte Windows nicht im UEFI Modus sondern noch im Legacy Modus installiert sein, wird der PC nach der Deaktivierung von CSM nicht mehr booten. Am einfachsten wäre es an dieser Stelle eine saubere Neuninstallation von Windows im UEFI-Modus durchzuführen. Sollte der PC nicht starten, CSM einfach wieder aktivieren. rBAR kann dann jedoch nicht genutzt werden.

Schritt 2: Grafikkarten VBIOS aktualisieren

Die Hersteller der Grafikkarten haben aktualisierte BIOS mit rBAR-Support für die Grafikkarten veröffentlicht:

ASUS, EVGA, Gigabyte und Zotac haben unter diesen Links zudem nochmals eine Anleitung zur Aktivierung von Resizable BAR veröffentlicht. Bei EVGA hilft das Precision X1 Tool mit einer Checkliste

evga rbar
Bild: EVGA

Schritt 3: Überprüfen ob rBAR aktiviert ist

Sind Treiber und BIOS von MB und Grafikkarte aktuell und konfiguriert, kann man sich im Nvida Treiber unter System-Informationen anzeigen lassen, ob rBAR erfolgreich aktiviert ist.

nvidia rbar aktivieren
Bild: Nvidia

Weitere Infos finden sich auf der Sonderseite zu rBar bei Nvidia

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
1 Kommentar
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments