Patriot Viper VPR100 SSD: RGB vs. Performance

patriot viper

Patriot released mit der Viper VPR100 eine schnelle m2-PCIe SSD, die auch optisch mit stylischem Heatshild und RGB-Beleuchtung einiges hermacht. Letztere geht jedoch nicht ohne Kompromisse einher.

Vielversprechende Spezifikationen

Die technischen Daten der Viper VPR100 klingen dabei zunächst durchaus beeindruckend. Die auf einem Phison E12 basierende SSD kommt auf 3300 MB/s lesend und 2900 MB/s schreiben (1TB Modell) und ist damit sicherlich ein anspruchsvoller Kontrahent zu den von uns getesteten WD Black SN750 und der ebenfalls auf Phison setzenden Corsair MP510.
Ein externer Temperatursensor, 512MB DRAM Cache und 5 Jahre Garantie runden das Paket ab.

Bis zu 30% Leistungsverlust durch RGB

Anders sieht es jedoch, wenn man die integrierte RGB-Beleuchtung nutzt. Laut Patriot kann die Leistung dabei, je nach RGB-Modus, um bis zu 20-30% einbrechen. Offenbar unterscheidet der Hersteller dabei aber zwischen „RGB sync“ und „unsync“.
Die Diskussion zwischen RGB-Fans und Gegnern dürfte dadurch neuen Zündstoff bekommen, fast ein Drittel weniger Leistung lassen sich definitiv nicht von der Hand weisen, auch wenn die Beleuchtung optional ist.

In den Preisvergleichen ist die VPR100 bisher nicht gelistet, weitere Infos findet man auf der Produktseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen