Phanteks Enthoo Pro 2 im Test

Phanteks Enthoo Pro 2 Test Review

Phanteks Enthoo Pro 2 im Überblick

Verpackung und Lieferumfang

Das Auspacken des Phanteks Enthoo Pro 2 macht richtig Spaß! Nicht nur, dass das riesige Gehäuse exzellent verpackt ist, der Lieferumfang macht einen ebenfalls hervorragenden Eindruck. Da wäre zunächst das Hochglanz Handbuch. Dazu ein großer Satz Schrauben in einem kleinen, sortierten Schraubenkästchen, was an sich schon ein Highlight ist. Weiterhin gibt es wertige HDD-Schlitten und Kabelbinder.

phanteks enthoo pro 2 lieferumfang

Doch damit ist noch nicht Schluss. Phanteks legt zudem eine vertikale GPU-Befestigung und ein Rahmen für die Montage eines ITX-Mainboards, sowie ein Anti-Sag, das die GPU etwas abstützen soll, mit bei. Das alles für unter 140€!

Technische Daten

Phanteks Enthoo Pro 2
Maße240 × 580 x 560 mm
MaterialStahl, Kunststoff, Glas
Gewicht13 kg
Format(E)-ATX, mATX, mini-ITX
Einschübe– 4x 3.5″
– 11x 2.5″
Kartenslots8 + 3 vertikale + miniITX
I/O-Panel– 4x USB 3.0
– USB Type C
– Mikro- und Kopfhöreranschluss
– Powerbutton
– RGB-Button
Fensterja (Glas)
Dämmungnein
Lüftersteuerungnein (nur Beleuchtung)
Preis136€
RadiatorenGrößeTiefe
Front120/140/240/280/360/420/480 mm
Deckel120/240/360 mm
Heck120/140 mm
Boden120/​240/​360 mm
Seite rechts120/​240/​360/​480 mm
Lüftermöglichvorinstalliert
Front3x 120 mm/3x 140 mm
Deckel3x 120 mm/3x 140 mm
Heck1x 120 mm/1x 140 mm
Boden3x 120 mm /1x 140 mm
Seite rechts4x 120 mm
max. Kühlerhöhe195 mm
max. GPU-Länge503 mm

Phanteks Enthoo Pro 2 im Detail

Außen

Das Phanteks Enthoo Pro 2 ist riesig. Mit 56 cm ragt es nicht nur hoch, sondern auch stolze 58 cm tief. Die Front wird dominiert von dem fast flächenfüllendem Airflow-Ausschnitt, der mit einem sehr groben Nylon-Gewebe bespannt ist. Damit ist das Pro 2 voll auf maximalen Luftdurchsatz getrimmt.

phanteks enthoo pro 2

Über dem Ausschnitt verbirgt sich hinter einer Klappe das I/O-Panel. Dies besteht aus Audio- und vier USB 3.0 Ports. Auch ein aktueller USB-Type-C Anschluss fehlt nicht und ein RGB-Button gibt es ebenfalls. Der RGB-beleuchtete Powerbutton wurde auf den Deckel gelegt, der ebenfalls fast vollkommen ausgeschnitten und mit einem Filter abgedeckt ist.

phanteks enthoo pro 2 anschlüsse
phanteks enthoo pro 2 staubfilter

Bedingt durch die großen Ausschnitte und das die Front, die lediglich aus Kunststoff im Look von gebürstetem Aluminium besteht, fällt das Gewicht des Riesen, trotz Glasseite, mit 13 kg noch recht human aus.
Der Kunststoff ist zudem optisch wie haptisch sehr gut gemacht und schmerzt bei dem Preis nicht zu sehr. Hinter dem Frontteil sitzt ein magnetischer Staubfilter, der den Platz für zahlreiche Lüfter und große Radiatoren abdeckt.

phanteks enthoo pro 2 Front

Neben Deckel und Front bietet auch der Boden des Phanteks Enthoo Pro 2 reichlich Platz. Die Unterkonstruktion setzt ebenfalls auf Plastik. Es fällt sofort auf, dass dort keine Netzteilposition vorhanden ist, was beim Blick auf die Rückseite klar wird. Das Netzteil wird hochkant verbaut und quasi mit auf die Mainboardrückseite verlegt. So können auf dem Boden Lüftern, aber auch ein zweites Netzteil verbaut werden, wenn die Blende dort entfernt wird. Alternativ kann man die mini-ITX-Blende aus dem Lieferumfang einsetzen und dort ein kleines zweites System unterbringen, genial.

phanteks enthoo pro 2 deckel
phanteks enthoo pro 2 rückseite

Dementsprechend verfügt das rechte Seitenteil über Lufteinlässe für das Netzteil. Weiter vorne fallen weitere Perforationen auf, wo ebenfalls Lüfter und sogar ein 480 mm Radiator installiert werden können. Das Seitenteil aus Echtglas ist auf einem Stahlrahmen montiert und kommt daher ohne die Sichtbaren Rändelschrauben aus. Die Passform und die Verarbeitung insgesamt sind sehr gut. Gleiches gilt für die Beschichtung. Kleine Kratzer an der Kunststoffabdeckung im Inneren sind zu verschmerzen.

phanteks enthoo pro 2 rechte seite

Innen

Wie groß das Enthoo Pro 2 ist wird schon allein dadurch klar, wenn man das im Vergleich winzig wirkende E-ATX-Tray sieht, das sich weit über dem Boden befindet. Insbesondere bei der Höhe ist es daher schade, dass man hier nicht etwas mehr Platz zum Deckel gelassen hat. Zwar ist der Versatz großzügig und man kann Radiatoren platzieren, sie ragen allerdings vor das Mainboard. So können trotz Platz für 140 mm Lüfter „nur“ Radiatoren im 120er Format eingebaut werden.

phanteks enthoo pro 2 innenraum

Der nahezu komplett offene Boden kann dank des Metallrahmen sowohl drei 120 mm Lüfter (oder einen 140 mm Lüfter) oder entsprechende Radiatoren aufnehmen. Auch die HDD-Rahmen können an der hinteren Position eingeschoben werden. Sie lassen sich durch ein cleveres Stecksystem platzsparend stapeln.

HDDs Boden Stapeln

Die leider nur aus Kunststoff gefertigte Netzteil-Abdeckung hat eine großzügige Kabelöffnung und in der uns vorliegenden Versionen einen dezenten digitalen RGB-Streifen. Er ist auch im Betrieb sehr unauffällig, aber geschmackvoll.

phanteks enthoo pro 2 rgb streifen

In der leeren Front können ebenfalls Lüfter montiert werden, hier bis 140 mm Größe und entsprechende Radiatoren. Phanteks geht den ungewöhnlichen Weg und liefert keine Lüfter mit, punktet dafür mit einem niedrigem Preis für das Gebotene, zumal man gute Lüfter in Form der Arctic P12/14 bereits ab 5-6€ pro Stück bekommt.

phanteks enthoo pro 2
SSS Phanteks Blende

Die Phanteks-Blenden sind einerseits zur optischen Zierde, bieten anderseits aber auch die Möglichkeit 2.5“ Laufwerke an ihrer Rückseite zu montieren. Nimmt man sie heraus hat man entweder weitere Montagemöglichkeiten für Lüfter bzw. einen großen 480er Radiator, oder man hängt dort die HDD-Rahmen ein und verpasst die Enthoo Pro 2 damit einen eher klassischen Aufbau.

phanteks enthoo pro 2 boden innen

Platzangebot und die Flexibilität sind in jedem Fall bemerkenswert und decken viele Zielgruppen gleichermaßen ab. Luftgekühlte System, riesige Wasserkühlungen oder klassische Systeme mit vielen HDDs lassen sich verbauen.

phanteks enthoo pro 2 rückseite
phanteks enthoo pro 2 kabel

Zu den Montagemöglichkeiten an den Kunststoffblenden sind hinter dem Tray drei weitere 2.5“ Brackets aus Metall vormontiert. Darunter befindet sich der großzügige Platz für das Netzteil. Unliebsame Kabel werden einfach durch die doppelt verschraubte Metallabdeckung inklusive Scharnieren verdeckt – aus den Augen aus dem Sinn. Die restlichen Kabel kann man dank der Klettkabelbinder ordentlich verlegen.

phanteks enthoo pro 2

Temperaturen

Wie unsere Messungen im Detail ablaufen ist auf der Unterseite „So testen wir Gehäuse“ nachzulesen.

Da Phanteks keine Lüfter verbaut haben wir uns dazu entschlossen drei Gehäuselüfter für die Temperaturmessung zu verbauen, was in dem Preisbereich ein guter Durchschnitt sein sollte. Die Wahl viel auf je einen Arctic P14 in Front und Heck, sowie einen Arctic P12 auf dem Boden.

Wir drosseln die Lüfter auf insgesamt 36 dB(A), was in diesem Fall ~ 1200 U/Min entspricht. Die Messung bei maximaler Lüftergeschwindigkeit entfällt, genau wie die Lautstärkemessungen.

Bereits mit dieser zurückhaltenden Lüfterbestückung beschert uns das Phantek Enthoo Pro 2 traumhafte Temperaturen. Mindestens 7 Grad bessere CPU-Temperaturen als die Konkurrenten und bis zu 10 Grad bessere Grafikkarten-Temperaturen sind nichts anderes als ein überragendes Ergebnis!

Fazit

Wow, was ein Gehäuse!

Das Phanteks Enthoo Pro 2 kann einen staunen lassen. Das riesige Gehäuse mit dem besonderem Aufbau und üppigen Platzangebot überzeugt auf ganzer Linie. Phanteks hat es verstanden, wie man Platz richtig nutzt und ein Gehäuse so flexibel gestaltet, dass es verschiedene Zielgruppen gleichermaßen bedient. Die Umgestaltung ist dabei mit wenigen Handgriffen erledigt, ohne dass man große Umbauaktionen starten muss.

Die luftdurchlässige Gestaltung sorgt dabei bereits mit wenig Lüftern für grandiose Temperaturen und macht das Phanteks Enthoo Pro 2 zu einem wahren Kühlmonster mit maximalen Airflow und massig Platz für Kühler und Radiatoren.

Dass keine Lüfter mitgeliefert werden, ist bei einem Preis von 136€ absolut zu verschmerzen. Ebenso der recht viel eingesetzte Kunststoff.
Echte Kritik sehen wir vor allem bei dem geringen Abstand von Mainboard zu Deckel. Bei der Gehäusegröße sollte dort mehr Platz sein.

Wer den Platz hat, sollte das erstklassige Phanteks Enthoo Pro 2 unbedingt in die engere Auswahl nehmen.

Hardware-Helden Gold Auszeichnung
Phanteks Enthoo Pro 2

Fazit

Riesiges Gehäuse mit unendlich Platz, cleverem Innenraum und maximalem Airflow

Overall
9/10
9/10
  • Ausstattung - 9/10
    9/10
  • Verarbeitung - 8/10
    8/10
  • Kühlleistung - 10/10
    10/10
  • Preis/Leistung - 9/10
    9/10

Pros

  • enorme Kühlleistung/Airflow
  • massig Platz
  • Platz für zweites Mini-ITX System
  • flexibler Innenraum
  • Kabelmanagement
  • Lieferumfang/Zubehör
  • relativ niedriger Preis

Cons

  • Abstand zum Deckel zu gering
  • etwas viel Kunststoff
  • HDD Montage nicht werkzeuglos

2 Kommentare

  1. Meine Güte, was für ein Schlachtschiff. Wer den ganzen Platz braucht bzw. haben will, der ist damit wohl gut beraten.
    Mein Geschmack ist es nicht, ABER, den RGB-Streifen auf der Netzteilblende finde ich genial 🙂

Kommentar hinterlassen