RTX 3700 kaufen: Verfügbarkeit der kleinen Ampere ebenfalls fraglich

GeForce RTX 3070
Bild: Nvidia

Wie wir bereits berichtet haben, hatte Nvidia den Release der bisher kleinsten Ampere Grafikkarte auf den 29.10 verschoben. Als Grund nannte der Hersteller in dem Blog-Eintrag eine bessere Verfügbarkeit zum Release. Erste Zahlen von Proshop schüren jedoch Sorge, dass es auch bei der GeForce RTX 3700 mit der Verfügbarkeit zunächst nicht besser aussehen wird.

Der Händler Proshop war durch veröffentlichte Zahlen zu den verfügbaren RTX 3090 und 3080 ins Gespräch gekommen, die zeigen, dass die Liefersituation der Grafikkarten sehr dramatisch ist. Die Bestellungen beim Großhändler, geschweige denn der Kunden, können bisher nicht ansatzweise bedient werden.
Die Zahlen zu der kommenden RTX 3070 lesen sich bisher nicht besser. Der Händler erhielt bis jetzt nur einen Bruchteil des bestellten Volumens an Karten. Gerade mal 185 von über 4000 bestellten RTX 3070 wurden dem Händler bestätigt, 106 hat Proshop erhalten. Hier tut sich vor allem die ASUS RTX 3070 TUF OC positiv hervor.

Proshop listet regelmäßig aktuellen Zahlen zu den Verfügbaren RTX 3090, 3080 und 3070 Grafikkarten unter folgendem Link:

https://www.proshop.de/RTX-30series-overview

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links oder auch Werbelinks. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommen wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht und es fallen keine Mehrkosten an.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen