Speedlink VELA LED im Test

Speedlink VELA LED

Zum ersten Mal testen wir folgend ein Speedlink Produkt. Die VELA LED ist eine mechanische Gaming-Tastatur im Vollformat, samt bunter Beleuchtung und Metall-Oberfläche. Zu einem Preis von 50€ (UVP) ein No-Brainer?

Anzeige

Technische Daten

Speedlink VELA LED
Maße (LxBxH)459 × 136 × 40mm
Gewicht910 g
Typmechanisch
GehäuseKunststoff + Metall
AnschlussUSB Typ-A, 1,5m Kabel, fest
Schalter/SwitchesJixian Blue
Key RolloverN-Key-Rollover
Sondertastenüber Zweitbelegung
BeleuchtungLED, feste farben
Extras
Preis
Amazon.de: € 44,97*
*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 18:51 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

Verpackung und Lieferumfang

Der große attraktive Karton zeigt die enthaltenden Tastatur und listet allerlei Features auf. Der Lieferumfang gestaltet sich weniger üppig: Es gibt keinen. Bis auf die Tastatur mit einer kurzen Anleitung gibt es keinerlei Zugaben. Wir können uns also direkt um die Vela LED kümmern.

Design, Funktionen und Verarbeitung

Die Tastatur folgt einem ansprechend geradlinigem Design. Auffälligstes Merkmal ist die, durchaus massive, Metal-Oberfläche, die die Tastatur qualitativ und optisch aufwertet. Sie trägt einerseits zu einem ansprechenden haptischen Eindruck bei und erhöht auch ganz objektiv die Stabilität des ansonsten aus Kunststoff bestehenden Gehäuses.

Speedlink VELA LED Test

Mittels ausklappbarer Standfüße lässt sich die Vela LED anwinkeln, um die Ergonomie zu erhöhen. Eine Handballenauflage für noch mehr Komfort gibt es jedoch nicht. Das gummierte USB-A Kabel ist mit 1.5 Meter gerade noch ausreichend. Mit 1.8m oder 2m der meisten Konkurrenten wäre man flexibler aufgestellt.

Die Vela LED ist eine Tastatur im Vollformat mit Nummernblock. Dedizierte Sondertasten wie Multimedia-, oder Makro-Tasten gibt es nicht. Allerdings werden zumindest Multimedia-Funktionen über die Sonderfunktionen mittels der FN-Taste umgesetzt. Damit kommen wir direkt zu den Caps/Tastenkappen.

Speedlink VELA LED Test

Die Haupt- und die Nebenfunktionen sind wie gewohnt per Lasercut in die Kappen eingraviert worden. Die Sonderfunktionen hat man jedoch einfach aufgedruckt. Dementsprechend stechen sie unpassend heraus. Eine große Abnutzungsgefahr sehen wir bei den meisten Funktionen anhand ihrer vergleichsweise seltenen Betätigungen nicht. Von Nachteil ist jedoch, dass sie nicht ausgeleuchtet werden und damit in dunkler Umgebung nicht sichtbar sind.

Beleuchtung

Bei der Beleuchtung gibt es sprichwörtlich Licht und Schatten. Die von den meisten Tastaturen schwächere Ausleuchtung der Nebenfunktionen fällt bei der Speedlink Vela LED besonders deutlich auf. So deutlich, dass man in der zweiten Reihe eigentlich nicht mehr von einer Beleuchtung sprechen kann. Zum Glück kommt dies nur einer Handvoll Tasten zur Geltung, da Speedlink vermutlich genau deswegen die Nebenfunktion konsequent neben die Hauptfunktion graviert hat.

Speedlink VELA LED
Beleuchtung mit festen Farben
RGB
Beleuchtung
Anzeige

Die Reihen der Tastatur haben jeweils eine feste Farbe, die sich ändern lässt. EIne echte RGB-Beleuchtung gibt es also nicht. Ergänzt werden sie durch einen etwas schwachen grünen Lichtstreifen an der Unterseite. Voll ausgeleuchtet sieht die Vela LED hübsch aus, ist aber nicht mit einer voll programmieren RGB-Beleuchtung vergleichbar. Eine Software gibt es nicht.

kaum/keine Ausleuchtung der Drittfunktion

Mittels der FN-Taste kann man stattdessen durch elf einprogrammierte Beleuchtungsprofile wechseln. Drei davon lassen sich anpassen.

Die 8 festen Profile sind:

  • dauerhafte komplette Beleuchtung
  • pulsierende komplette Beleuchtung
  • kurze Beleuchtung der betätigten Taste
  • kurze Beleuchtung im Umfeld der betätigten Taste
  • Licht durchläuft Zeilen
  • Licht durchläuft komplette Tastatur
  • Lichtwellen aus dem Zentrum nach außen
  • Reaktion auf Tastendruck über komplette Höhe

Zudem gibt es drei weitere Profile, die sich nach unterschiedlichen Einsatzzwecken richten

  • FN+1 FPS Modus: WASD und Pfeiltasten beleuchten
  • FN+2 LOL Modus: Beleuchtung von 1-6, qwert,dfg,vb, STRG und ALT
  • FN+3 Office Modus: Beleuchtung aller Buchstaben und Pfeiltasten

Diese Modi können angepasst werden. Man kann über die Tastenkombination FN+DRUCK auswählen welche Tasten leuchten sollen und diese einem Profil zuweisen. Die Farbe kann auch hier nicht geändert werden.

FPS-Modus

Durch die hochgestellten Kappen erstrahl das Licht auch in die Zwischenräume. Bei dem grünen LED-Streifen kann zwischen permanenter, pulsierender oder deaktivierter Beleuchtung gewählt werden.

Vergleich Leuchtkraft Sharkoon SGK30 (links) vs. Speedlink VELA LED (rechts)

Im direkten Vergleich mit Mitbewerbern von HyperX, Corsair aber auch der günstigen Sharkoon SG30 fällt auf, dass die LEDs eine eher geringe Leuchtkraft haben, selbst bei maximaler Stufe.

Switches von Jixian

Ziehen wir die Kappen ab kann man ein Blick auf die verbauten „Blue-Switches“ werfen, welche laut Beschriftung von Jixian stammen. Die Charakteristik entspricht im Grunde den blauen Schaltern von Kailh oder Cherry. So bekommen wir ein taktiles und hörbares Feedback auf die Auflösung.

Während sich Cherry und Kailh kaum unterscheiden tippen sich die Schalter in der VELA LED etwas anders. Das Geräusch ist höher, das taktile Feedback weniger ausgeprägt.  Das Tippgefühl sämtliche Tasten ist identisch. Es gibt keine Inkonsistenz zu bemängeln und alle Tasten lösen gleichermaßen aus. Bedingt durch den etwas wackligeren Sitz entsteht nicht in Gänze das hochwertige „Mecha-Feeling“ wie mit Cherry Switches. Störend ist ein Nachhallen bei einigen Tasten.

Anzeige

Wirft man bei der Gelegenheit noch ein Blick von unten auf die ABS-Tastenkappen, erscheinen sie auffallend dünnwandig. Während die preisgünstige Sharkoon ~1mm Materialstärke bieten, sind es bei der Speedlink Vela LED klar weniger. Das muss nicht zwangsläufig für eine geringe Haltbarkeit sprechen, aber es fiel uns eben auf.

Anti-Ghosting und N-Key-Rollover gehören für eine mechanische Tastatur zum guten Ton und werden von der Speedlink Vela LED geboten. Ungewollte oder nicht registrierte Eingaben aufgrund umfangreicher Tastenkombinationen gibt es nicht zu beklagen, auch nicht wenn man sie provozieren möchte.

Fazit

Eine mechanische Tastatur im Vollformat mit Metall-Oberfläche und bunter Beleuchtung für 50€ klingt verlockend und nach einem Schnäppchen, man muss aber genauer hinsehen. Die versprochenen Eigenschaften werden geboten. Es gibt taktile Switches mit Klick für maximales Feedback, auf Wunsch bunt beleuchtet mit zusätzlichem LED-Streifen.

Abseits der robusten Metallplatte muss man aber hier und da Abstriche machen. In Zeiten von programmierbaren RGB-LEDs in nahezu jedem Gaming-Produkt erscheinen die festen Farben, auch wenn es mehrere Profile gibt, nicht mehr zeitgemäß. Leuchtkraft und Ausleuchtung überzeugen nicht restlos. Die lediglich aufgedruckten Sonderfunktion auf den dünnen ABS-Caps werden nicht beleuchtet.

Die verbauten Jixian-Blue-Switches stellen einen Mehrwert zu gewöhnlichen Rubberdome-Tastaturen da, gerade für Vielschreiber. Sie kommen qualitativ aber nicht ganz an die bekannten Cherry und Kailh-Schalter heran und neigen zum nachhallen. Wie immer ist die Charakteristik der Schalter ein Frage des Geschmacks.

Abschließen lässt sich sagen, dass rund 50€ zwar nicht zu viel für das Gebotene sind, ein Schnäppchen oder eine besondere Empfehlung sehen wir jedoch nicht.

positiv

  • wertiges Gehäuse samt Metall-Platte
  • keine Software notwendig
  • 11 Beleuchtungsmodi mit Anpassung
  • angenehme, konsistentes Tippgefühl

negativ

  • Beleuchtung nur mit festen Farben
  • Aufgedruckte Sonderfunktion ohne Ausleuchtung
  • Tastenkappen könnten hochwertiger sein
  • einige Tasten mit deutlichen Nachhallen
  • Kabel nur 1.5 Meter
  • keine Handballenablage
  • keine Makros

Wir haben das Produkt vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test oder die Wertung fand nicht statt.

Speedlink Vela LED
Angebote

*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 5. Dezember 2022 um 18:51 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments