Crucial wechselt bei P2 offenbar auf QLC-NAND

Crucial P2 TLC

Es ist schon etwas her, dass wir die Crucial P2 SSD getestet und sie als Budget-Empfehlung deklariert haben. Nun hat Crucial die P2 scheinbar auf QLC-NAND umgestellt, also Flashspeicher mit vier Bits je Speicherzelle. Laut Berichten ist dies beim Kauf nicht erkennbar, wirkt sich aber deutlich die Performance aus.

Der Wechsel wurde in einem Test von TomsHardware angeprangert und resultiert dort in zum Teil drastisch schlechteren Benchmarks. Erkennen welchen Flashspeicher man erhält, also noch das TLC-Modell oder schon QLC, kann man laut dem Medium nicht.

Aus diesem Grund vermerken wir in unserem Test nachträglich, dass sich dieser nur auf die ursprüngliche TLC-Version bezieht und wir keine Erfahrung mit der QLC-Variante haben und diese nicht empfehlen können.

Aufgrund des Erscheinens der P5 Plus mit PCIe 4.0 sind zuletzt die Preise der Crucial P5 stark gefallen, so dass sich hier derzeit eine günstige Alternative ergibt.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments