CTR 2.0 Clock Tuner for Ryzen Version 2 Release: Hybrid-Modus, Ryzen 5000 und ohne Ryzen Master

clock tuner ryzen overclocking
Bild: Yuri Bubliy (Twitter)

Wie Ende Dezember bereits angekündigt, hat  Yuri Bubliy alias „“1usmus““ das automatische Optimierungstool Clock Tuner for Ryzen (CTR) in der Version 2.0 veröffentlicht.

Der CTR 2.0 bringt den Support für die AMD Ryzen 5000-Serie, damit User jetzt auch ihre Zen-3-Prozessoren optimieren können. Der Clock-Tuner testet und optimiert Takt und Spannung der CCX der AMD CPUs ab Ryzen 3000.

Neu sind unter anderem auch der Hybrid Modus, bei dem dynamisch zwischen manueller Übertaktung und PBO, dem automatischen Boost-Modus, gewechselt wird, um stets die maximale Performance zu erreichen. Weiterhin benötigt CTR 2.0 nicht mehr das Ryzen-Master Tool und funktioniert jetzt eigenständig.

Unterstützt werden nun folgende AMD-CPUS:

Zen 3

  • Ryzen 9 5950X
  • Ryzen 9 5900X
  • Ryzen 7 5800X
  • Ryzen 5 5600X

Zen 2

  • Threadripper 3970X
  • Threadripper 3960X
  • Ryzen 9 3950X
  • Ryzen 9 3900X
  • Ryzen 9 3900XT
  • Ryzen 9 3900
  • Ryzen 7 3800XT
  • Ryzen 7 3800X
  • Ryzen 7 3700X
  • Ryzen 5 3600XT
  • Ryzen 5 3600X
  • Ryzen 5 3600
  • Ryzen 5 3500X
  • Ryzen 5 3500
  • Ryzen 3 3300X
  • Ryzen 3 3100

APU

  • Ryzen 7 PRO 4750G
  • Ryzen 7 PRO 4650G
  • Ryzen 3 PRO 4350G

Voraussetzung ist für Ryzen 5000 und Ryzen 4000 die AGESA ComboPI 1.2.0.0 und V 1.0.0.6 für Ryzen 3000 Prozessoren.

Für den Clock Tuner für Ryzen 2.1 ist die Integration von Auto Curve Optimizer geplant, laut Roadmap schon Ende des 1 Quartals 2021. Der Download des Clock Tuner for Ryzen 2.0 ist über Igorslab möglich. Die Verwendung geschieht auf eigene Gefahr!

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments