XMG Neo 16 (E24) vorgestellt: Helleres Display, neues Gehäuse und Kühlsystem

Bild: XMG

Durch ein grundlegend neues Konzept soll das XMG NEO 16 (E24) viele Verbesserungen mitbringen wie ein neues, kompakteres Aluminium-Gehäuse, ein neues Kühlsystem und ein helleres Display.

Anzeige

Als Basis des XMG Neo 16 (E24) dient Intels schnellste Laptop-CPU Core i9-14900HX, die sich mit einer GeForce RTX 4060 bis hin zu einer RTX 4090 kombinieren lässt. Das Neo 16 (E24) erlaubt dabei stets die maximale spezifizierte Grafikleistung, also bis maximal 175 Watt (150 Watt zzgl. 25 Watt Dynamic Boost) bei der RTX 4090, abzurufen.

Das Kühlsystem soll überarbeitet worden sein und zu einem deutlichen Leistungsplus führen. Es gibt fünf Heatpipes und die Lüfter sind auf 12mm gewachsen. Frische Luft wird nun von der Unter- aber auch der Oberseite angesaugt. Die Modelle mit RTX 4090 und 4080 setzen auf Thermal Grizzly Conductonaut-Flüssigmetall, bei den kleineren Modellen kommen phasenwechselnde Honeywell PT7958-Pads zum Einsatz. Für die Modelle mit RTX 4080 und 4090 gibt es außerdem eine optionale externe OASIS-Wasserkühlung

Bild: XMG

Folgende Tabelle soll die Powerlimits und die Leistungsfähigkeit der Kühlsysteme anhand eines XMG NEO 16 (E24) in der Maximalkonfiguration mit Intel Core i9-14900HX und NVIDIA GeForce RTX 4090 im Stresstests (Prime95, Furmark) zeigen:

LuftkühlungLuft- und Wasserkühlung
CPU: Peak200 W (bis zu 15 Sekunden)200 W (bis zu 2 Minuten)
CPU: dauerhaft125 W160 W
GPU: dauerhaft175 W175 W
CPU+GPU: Peak/dauerhaft275/225 W275/275 W

Bereits mit der Luftkühlung sollen 225 Watt dauerhaft bewältigt werden. Die Wasserkühlung soll 275 Watt dauerhaft abführen können.

Dem Nutzer stehen außerdem Funktionen wie CPU-Undervolting, RAM-Tuning (XMP-Profile, Anpassungen von Timings und Spannungen) und das Anlegen eigener Leistungsprofile einschließlich der Power-Limits von CPU und GPU sowie anpassbare Lüfterkurven zur Verfügung

Bild: XMG

Abgesehen vom Displayrahmen soll das Gehäuse vollständig aus Aluminium gefertigt sein und die Geräte 2,4 bis 2,5 kg wiegen. Das neue 16:10-IPS-Display löst mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf und ist 240 Hz schnell. Die Helligkeit ist mit 500 cd/m2 nun deutlich höher. Zur Stromversorgung gibt es Netzteile mit 330 (RTX 4090, 4080) sowie 280 Watt (RTX 4070, 4060), die Akkukapazität beträgt weiterhin 99,8 Wh.

Anzeige

Die Basisausstattung des XMG NEO 16 (E24) umfasst Intels Core i9-14900HX, eine NVIDIA GeForce RTX 4060, 16 (2x 8) GB DDR5-5600-RAM, eine 500 GB große SSD und ein 500 cd/m2 helles WQXGA-IPS-Display mit 240 Hz. Der Startpreis beläuft sich inkl. 19 Prozent MwSt. auf 1.849 Euro.

Der Laptop ist ab sofort auf bestware.com* vorbestellbar, die Auslieferung erfolgt voraussichtlich ab Ende Juni (mit RTX 4090) bzw. Mitte Juli (mit RTX 4060, 4070, 4080). Wer bis zum 13. Juni vorbestellt soll 5% Rabatt erhalten.

Gegen Aufpreis sind Upgrades auf eine RTX 4070 (295 Euro), RTX 4080 (975 Euro), RTX 4090 (1.597 Euro) oder die XMG OASIS (Mk2) mit verbessertem Anschluss (199 Euro, nur mit RTX 4080 und 4090) möglich.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments