ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WiFi im Test

Wir werfen heute einen kritischen Blick auf das ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WIFI. Das Board setzt auf Intels High End Z790 Chipsatz, welcher die zweite (und vermutlich auch schon letzte) Generation an Untersätzen für Intels LGA1700 Sockel markiert.

Anzeige

ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WiFi im Detail

Verpackung und Lieferumfang

Die rotschwarze Verpackung ist bei ASUS ROG Produkten seit Jahrzehnten ein Charakterisierungsmerkmal. Auch das Strix Z790-E Gaming WiFi bildet hier keine Ausnahme.

Lieferumfang ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WIFI

Das Zubehör fällt spartenüblich aus. Mit jeder neuen Generation scheint es weniger SATA Kabel zu geben, kein Wunder bei dem stetig wachsendem Angebot an immer flinker werdenden M.2 Laufwerken. Abgesehen davon haben es aber auch ein Paar coole Extras in die Verpackung geschafft.

  • Mainboard-Handbuch inkl. Treiber- und Software-DVD
  • 2x SATA-Kabel
  • WLAN-Antenne
  • 2x Extra M.2 Q Latches + Abstandsgummis
  • Extra M.2 Wärnmeleitpad
  • Halter für Lüfter für RAM Kühlung
  • Halter für VRM Kühlung
  • GPU Stütze
  • ROG Schlüsselanhänger
  • ROG Stickerbogen

Technische Daten

ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WiFi
FormfaktorATX
ChipsatzIntel Z790
Mosfets CPU18+1 90A
RAM4x DDR5 (Dual-Channel), max. 7800 MHz
Speicherausbau max. 128 GB RAM
Erweiterungsslots1x PCIe 5.0 x16
1x M.2 mit PCIe 5.0 x4
4x M.2 mit PCIe 4.0 x4
Anschlüsse extern1x HDMI 2.1
1x Display Port
7x USB 3.2 Gen2 (1x davon USB-C)
1x USB 3.2 Gen1
1x USB 3.2 TYP-C Gen2x2
1x Intel I226-V 2,5-GBit/s-LAN
5x Klinke
Anschlüsse intern2x USB 3.2 Gen2 (10 GBit/s)
1x USB 3.2 Gen1 (5 GBit/s)
2x USB 2.0
4x SATA 6 GBit/s
Header Kühlung2x 4-Pin CPU-FAN-Header
5x 4-Pin CHA-Header
1x 4-Pin AIO-Pump-Header
Header Beleuchtung1x 4-Pin RGB-Header
3x 3-Pin ARGB-Header
AudioRealtek ALC4080 Codec
Stromanschlüsse1x 24-Pin ATX
2x 8-Pin EPS12V
Grafikje nach CPU
WLANWiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax, Intel Wi-Fi 6
BesonderheitenSegmentanzeige, M.2-Passivkühler, BIOS Flashback ohne CPU/RAM, SSD Q-Latches, Q-Release
Herstellergarantiedrei Jahre
Hersteller ID90MB1CL0-M0EAY0
Preis
Amazon.de: € 402,90*
*Affiliate-Link: Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 29. Mai 2024 um 01:21 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WiFi im Detail

Gesamtansicht
Anzeige

Die Änderungen vom Z790 zum Z690 sind sehr überschaubar. Die native DDR5 Geschwindigkeit ist in Verbindung mit einer Raptor Lake CPU von 4800 auf 5200MHz gestiegen. Bei DDR4 gab es keine Änderung, hier bleibt es bei 3200MHz.

Z790 Blockdiagram, Quelle: Intel

Der Chipsatz stellt einen weiteren, schnellen USB3.2 Port bereit. Außerdem sind 8 schnelle PCIe 4.0 Lines hinzugekommen (und dafür 8x langsamere PCIe 3.0 weggefallen) sodass der Chipsatz nun 20 PCIe4.0 und 8x PCIe 3.0 Lanes bietet (zusätzlich zu den 16 PCIe 5.0 und 4 PCIe 4.0 Lanes der CPU).

Starker VRM Bereich

VRM Bereich

Das ASUS Strix Z790-E zeigt sich, wie auch zuletzt die Boards der Vorgängergeneration, mit einem sehr potenten VRM Bereich. 18 + 1 Teamed Intersil ISL99390 Power Stages mit jeweils  90 A sollten für eine stabile Spannung, auch bei vielen Cores sorgen. Die Steuerung der Phasen übernimmt ein hochwertiger Renesas RAA 229131 20 Phasen PWM-Controller. So viel können wir an dieser Stelle schon mal vorweg nehmen: das Board hatte keinerlei auffälliges Spulensurren.

Die Kühlung des VRM Bereich wird durch zwei große, passive Kühlelemente übernommen, welche zusätzlich durch eine L-förmige Heatpipe verbunden sind. Optional kann noch ein kleiner Lüfter im VRM Bereich installiert werden. Ein Rahmen zur Montage liegt dem Lieferumfang bei. Der Lüfter muss allerdings selbst beschafft werden. Die extra Kühlung sollte allerdings nur bei massivem Overclocking nötig sein.

Großer VRM Kühlerkörper

Ausstattung

Das Board unterstützt bis zu 128GB DDR5 RAM. Der native RAM-Takt ist mit der 13. Intel CPU Generation auf 5200MHz gestiegen. Entsprechende Module und einen guten IMC vorausgesetzt sind hier aber auch Taktraten bis 8000MHz und mehr möglich.

Mit der neusten Strix Generation hat auch die Segmentanzeige wieder einen Weg auf das Board gefunden. Diese zeigt nun bei Bedarf im Betrieb auch die CPU Temperatur an! Auch einen Start und Reset Button gibt es direkt auf der Platine, solche Feature waren vor ein Paar Jahren noch der Maximus Serie vorenthalten.

potenter Audiobereich
Anzeige

Mit dem Realtek ALC4080 Codec und einem Savitech SV3H712 Verstärker kommt eine bewährte und hochwertige Kombination als onBoard Audiolösung zum Einsatz, welche bis zu 120db SNR Input und 113db SNR bietet. Der Verstärker unterstützt Kopfhörer bis zu 600 Ohm.

Dezente Details in ansprechender Optik aus gebürstetem Aluminium

Mit jeder neuen Board-Generation hat ASUS ein neues, leicht verspieltes Design in petto. Diesmal scheint Pacman die Kühlelemente an einigen Stellen, des sonst zu einem Großteil schwarzen Designs unsicher zu machen. Die RGB Beleuchtung wurde auf den in unseren Augen einzig sinnvollen Bereich reduziert – so bietet das Strix Z790-E lediglich im VRM Bereich ein großes und gut sichtbares, beleuchtetes Logo.

Bedruckte Rückseite

Anschlüsse Intern

Das Strix Z790-E Gaming WIFI präsentiert sich mit einer umfangreichen und zeitgemäßen Steckplatzausstattung. Ein PCIe 5.0 x16, Zwei PCIe 4.0 x16 (als 8x ausgeführt) sowie fünf M.2 Slots (1x davon PCIe 5.0) sollten aktuellen Ansprüchen genügen.

Fünf M.2 Steckplätze inklusive extra Kühlung

Der obere M.2 und PCIe Slot ist jeweils direkt an die CPU angeschlossen. Der Rest wird über die Lanes des Chipsatzes bzw. über Zusatzchips realisiert. Für SATA Laufwerke stehen 4x 6GB/s Anschlüsse bereit.

Alle M.2 Laufwerke werden durch die zum Slot zugehörige Abdeckung gekühlt. Für den PCIe 5.0 Slot steht sogar eine stärkere Kühllösung mit extra Kühlelement und Heatpipe bereit.

Mit Q-Latches und Q-Release hat ASUS mittlerweile einige Feature, welche die Montage von Laufwerken und Steckkarten angenehm vereinfacht. Q-Release hat ein kleines Update erfahren, so springt die Haltenase für den PCIe Slot nun automatisch in die Ausgangslage zurück.

Viele Lüfteranschlüsse

Für Lüfter und Pumpen gibt es insgesamt 8 Anschlüsse sowie einen Temperatur Sensor Anschluss. Im Detail sind das:

1 x 4-pin CPU Fan Header
1 x 4-pin CPU OPT Fan Header
1 x 4-pin AIO Pump Header
5 x 4-pin Chassis Fan Headers

Darüber hinaus bietet das  Board noch 5x USB Header für bis zu 9 zusätzliche Ports (1x USB 3.2 gen 2×2, 2x USB 3.2 gen 1 und 2x USB 2.0), einen Thunderbolt Anschluss sowie 4x RGB Header.

Massig USB-Header

Anschlüsse extern

Anzeige

Das I/O Panel präsentiert sich mit einer umfangreichen Konnektivität:

  • 1 x USB 3.2 Gen 2×2 Port (1 x USB Type-C®)
  • 7 x USB 3.2 Gen 2 Ports  (6 x Type-A + 1 x USB Type-C®)
  • 4 x USB 3.2 Gen 1 Ports  (4 x Type-A)
  • 1 x HDMI™ Port
  • 1 x DisplayPort
  • 1 x Wi-Fi Module
  • 1 x Intel® 2.5Gb Ethernet Port
  • 5 x Gold-plated audio jacks*
  • 1 x Optical S/PDIF out Port
  • 1 x BIOS FlashBack™  Button
  • 1 x Clear CMOS Button
IO Panel

Die Ethernet Verbindung wird über eine Intel I226-V Netzwerkchip realisiert. Leider scheint der Chip, wie auch schon der Vorgänger (I225-V) Probleme mit kurzzeitigen Verbindungsabbrüchen zu haben, vor allem im 2,5G Modus. Wir konnten diese Probleme leider auch selbst beobachten, was sich unter anderem in gelegentlichen Timeouts beim online Zocken geäußert hat oder zu kurzen Aussetzern beim Streamen führte. Bleibt zu hoffen das ASUS bzw. Intel hier eine Lösung findet.

Intel I226-V Netzwerkprobleme

Für die drahtlose Kommunikation steht ein Wi-Fi 6E Modul (WLAN 802.11a/​b/​g/​n/​ac/​ax, 2×2) mit Bluetooth 5.3 zur Verfügung.

Die iGPU gibt Bilder wahlweiße über HDMI oder Display Port aus. Lautsprecher werden an den üblichen fünf vergoldeten 3,5mm Klinkenanschlüssen oder über eine Toslink Buchse verbunden.

Die BIOS Flashback Taste am IO Panel ermöglicht übrigens auch ein BIOS Update wenn kein RAM und keine CPU installiert sind.

Praxiseindruck des ASUS ROG Strix Z790-E Gaming WiFi

Testsystem

CPUIntel i7 13700k
RAMCorsair Vengeance RGB DDR5 32GB 6000MHz
GPUKFA2 RTX 3080 Ti SG
SSDCrucial P5 Plus M.2 1TB
KühlungEK AiO 360 D-RGB
PSUbequiet! Dark Power 12 750W
Testsystem

Hürden bei der Montage

Durch den vergleichsweise geringen Abstamd des Sockels zu den RAM Steckplätzen blockiert eine AiO unter Umständen den ersten Steckplatz.

Dank der Bohrungen für den LGA1200/1151 Sockel, passen auch ältere Kühler ohne ein LGA1700 Montagekit.

Benchmarks

Speicherdurchsatz

Speicherdurchsatz

SSD Performance

SSD Performance

Geekbench 5

Anzeige

Cinebench R23

Winrar 6

AIDA Photoworxx

3DMark CPU Benchmark

UEFI

Das UEFI präsentiert sich in der typischen schwarz-roten Farbpalette.

Dabei bietet das Board gewohnt umfangreiche Overclocking Einstellungen. Neben dem Zugriff auf die wichtigsten Spannungen können auch Parameter der Spannungsversorgung bis ins Detail konfiguriert werden.

Die Umfangreiche Lüftersteuerung benötigt zwar ein wenig Zeit zur Einarbeitung, amcht aber jede zusätzliche Software überflüssig. Hier lässt sich die Drehzahl nicht nur an Hand von 4 Temperaturpunkten genauestens definieren, sondern dank Einstellbarer Verzögerung kann auch ein störendes Anlaufverhalten verhindert werden.

Mit dem integrierten MemTest lässt sich der Speicher direkt ohne Zusatztools testen.

Fazit

Das ASUS Strix Z790-E Gaming WiFi zeigt sich nicht nur optisch recht ansprechend sondern kann auch mit einer umfangreichen Ausstattung, wie einem potenten VRM Bereich, schnellem WiFi oder einer hochwertigen Soundlösung punkten. Neben den praktischen Q-Latches und Q-Release sind auch eine Segmentanzeige und onBoard Buttons mit von der Partie. Letztere Ausstattungsmerkmale haben in den vorherigen Board Generationen noch zur nächsthöheren Maximus Serie gehört. Die starke CPU Spannungsversorgung mit 90A Stages kommt ohne belastende Störgeräusche aus.

Leider scheint der Preis aber mit jeder neuen Hardwaregeneration nur einen Weg zu kennen – und der ist nach oben. Mittlerweile bewegen sich die Mainstream Boards im Preisbereich von dem was vor 2-3 Jahren noch als absolutes High-End über die Ladentheke ging.

Darüber hinaus ist das Testboard zudem von dem aktuell durch die Medien geisternden Intel I226-V Netzwerk-Bug betroffen. So kommt es immer wieder zu kurzen Verbindungsabbrüchen, was teilweise zur Unterbrechung von Streams oder einem Timeout im Multiplayer führt. Hier muss schnellstmöglich was geschehen. Immerhin bietet das Board eine schnelle WiFi Lösung, sodass man im größten Notfall eine Ausweichmöglichkeit hat.

Aufgrund diese Umstandes und des hohen Preises vergeben wir unseren Silber Award.

Hardware-Helden Silber Auszeichnung

Wir haben das Produkt vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test oder die Wertung fand nicht statt.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments