Corsair K70 TKL und Sabre RGB Pro Champion Series im Test

corsair k70 tkl test corsair sabre rgb

Mit der Champion Serie bringt Corsair Peripherie auf den Markt, die vor allem auf wettbewerbsorientiertes Gaming zugeschnitten sein soll. Wir haben uns mit der K70 TKL und der neuen Sabre RGB Pro zwei Vertreter der neuen Serie genauer angeschaut.

Verpackung und Lieferumfang

Maus und Tastatur werden im Corsair typischen, gelb-schwarzen Verpackungsdesign ausgeliefert. Ein kleiner Schriftzug weist darauf hin das es sich um Eingabegeräte der Champion Serie handelt. Was es genau damit auf sich hat, klären wir später.

Verpackungsdesign

Bei der K70 TKL gesellen sich neben einer Anleitung noch ein Tastenabzieher und zwei Sätze Wechseltastenkappen zum Lieferumfang. Eine Handballenauflage vermissen wir leider.

Die Sabre RGB Pro kommt lediglich mit dem üblichen Papierkram daher. Ein Paar Wechsel-Glides hätten der aufs competitive Gaming ausgerichtetem Maus durchaus gut gestanden.

Corsair K70 TKL Champion Series

Die kompakte Tastatur kommt im von der K70 Serie gewohnten Optik daher, welche sich typischerweise durch die freistehenden Tasten und die Gehäuseabdeckung aus schwarz eloxiertem, gebürstetem Aluminium auszeichnet. Dank des fehlenden Zehnerblocks bleibt nun mehr Freiheit für die Maus.

Corsair K70 TKL Champion Series
Gesamtansicht

Vier große Gummifüße auf der Unterseite sorgen für einen rutschfesten Stand auf dem Schreibtisch.

Unterseite

Mit zwei Füßchen im hinteren Bereich lassen sich zudem der Neigungswinkel und damit die Ergonomie der Corsair K70 TKL Champion anpassen.

Corsair K70 TKL Champion Series
Seitenansicht

Technische Daten

Corsair K70 TKL Champion
Abmessungen360 x 40 x 164mm
Gewicht0,93 kg
SchalterCherry MX Speed
Sonstiges– n-Key Rollover
– PBT Tastenkappen
– Tournament Switch
– abnehmbares Kabel
Preis€ 149,99*
(Stand: 13. April 2021 02:31)

Corsair verbaut bei der K70 TKL Champion wie gewohnt Cherry RGB Switches, konkret in unserem Fall Cherry MX Speed. Die Tastatur soll aber auch mit MX RED und MX SILENT Switches kommen.

PBT Tastenkappen

Abgesehen von einer FN Tasten anstatt der Windows Taste, rechts neben der Leertaste, hält sich Corsair an das Standardlayout, ohne Experimente bei den Tastengrößen.

separate Multimedia Tasten

Für Multimediafunktionen steht eine separate Tastenreihe am oberen linken Rand sowie eine Lautstärkenwalze und Mute-Tasten am rechten Rand bereit. Drei weitere Zusatztasten können zudem Profile durchschalten, die Helligkeit regulieren oder die Windows Taste sperren.

Walze zur Regulierung der Lautstärke

Besonderheiten der Champion Serie

Neben dem Einsatz von langlebigen doubleshot PBT Tastenkappen hat die Corsair K70 TKL Champion noch ein paar andere Features zu bieten. Der schnelle AXON Prozessor verhilft der Tastatur zu einer Polling Rate von bis zu 8000Hz, beherrscht zudem n-Key Rollover und kann bis zu 20 Beleuchtungslayer verwalten.

Corsair K70 TKL Champion Series Tournament
Tournament Switch in Aktion

Zusätzlich befindet sich an der oberen Kante ein Tournament Switch. Wird dieser umgelegt dann wechselt die Tastatur in einen statischen Beleuchtungsmodus, mit einer vorher festgelegten einheitlichen Farbe. Zudem werden alle Makros und den Tasten zugewiesenen Aktionen deaktiviert. Die Extra LED, die man sieht, wenn man die kleine Abdeckung unter dem Tournierschalter hochklappt soll für Tournierleiter gleich als Indiz dienen, dass der Modus aktiv ist und zb keine versteckten Makros verfügbar sind.

Abnehmbares USB-C Kabel

Zu guter Letzt ist das Anschlusskabel für einen besseren Transport nun abnehmbar. Dafür setzt Corsair auf den modernen USB C Standard. Leider ist die Ummantelung des Kabels sehr straff, was es unnötig störrisch macht.

Corsair Sabre Pro RGB Champion Series

Die 74 Gramm leichte Sabre RGB Pro ist mit ihrer ergonomischen Form für den reinen rechtshändigen Gebrauch ausgelegt. Das Chassis ist höher und länger als das der kürzlich getesteten Katar XT Pro und richtet sich daher eher an Spieler mit mittleren bis großen Händen.

Corsair Sabre Pro RGB Champion
Draufsicht

Neben der uns vorliegenden RGB Variante mit beleuchtetem Mausrad und Rückenlogo gibt es die Maus übrigens auch komplett ohne Beleuchtung.

flexibles Paracord Kabel

Beim Kabel setzt Corsair bei der Sabre Pro RGB Champion wieder auf eine Paracord Ummantelung, dadurch ist keinerlei Zug auf der Strippe.

Corsair Sabre Pro RGB Champion
große Daumentasten

Materialtechnisch vertraut Corsair, wie schon bei der zuletzt getesteten Katar Pro XT, auf Kunststoff ohne extra Beschichtung. Die beiden Haupttasten fühlen sich dabei etwas rauer an als der Rücken. Leider müssen auch hier die Seiten wieder komplett ohne Gummierung auskommen und weißen zudem diesmal nicht mal die bei der Katar XT Pro eingesetzte Texturierung auf. Für eine knackige Tastenmechanik kommt Corsair‘s Quickstrike Technik zum Einsatz.

Beleuchtung für Mausrad und Rückenlogo

Technische Daten

Corsair Sabre RGB Pro
Maße129 x 70 x 43 mm
Gewicht74g
MaterialKunststoff
Sensor Pixart PMW 3392
18000 DPI
Tasten6
Layoutergonomisch, rechtshänder
Besonderheiten-Paracord Kabel
-2 Zonen RGB
-DPI Umschalter
-Omron Switches
Preis€ 59,99*
(Stand: 13. April 2021 02:31)

Die Maus verfügt insgesamt über 6 frei belegbare Tasten. Neben den üblichen Verdächtigen sind das noch eine Taste zum Umschalten der DPI über dem Mausrad sowie zwei Daumentasten auf der linken Seite.

Corsair Sabre Pro RGB Champion
DPI Anzeige

Mit der DPI Taste lassen sich insgesamt 5 Stufen durchschalten, welche sich in der iCUE Software definieren lassen. Einen LED Anzeigen im vorderen linken Bereich des Chassis gibt dabei Aufschluss über die anliegende DPI Stufe.

optischer Pixart PWM 3392 Sensor

Auf der Unterseite offenbaren sich insgesamt 5 PTFE Glides. Vier davon wurden jeweils an den Kanten angebracht sowie einer um den Sensor. Die Linse des optische Pixart PWM 3392 Sensors sitzt im vorderen Drittel des Gehäuses.

Corsair iCUE Software

Maus und Tastatur sind mit der neuen iCUE 4 Software kompatibel.

Hier lässt sich die Beleuchtung anpassen, die Sensorauflösung einstellen, Makros zuweisen oder die Polling Rate auf bis zu 8000Hz erhöhen. Da wird uns erst im Test zur K65 RGB Mini ausführlich mit der Software beschäftigt hatten, verweisen wir an dieser Stelle auf den Test.

Praxischeck

Die relativ große Sabre RGB Pro liegt gut in der Hand und ist aufgrund des ergonomisch geformten Gehäuses am besten im Palm oder Fingertipp Gripp zu verwenden. Für den Claw Gripp ist die Maus für unser Empfinden etwas zu lang und zu hoch. Mit grade einmal 74 Gramm gleitet die Maus sehr sanft über das Mauspad. Leider fehlt es durch die glatten Kunststoffseiten, trotz des geringen Gewichts, hin und wieder an Gripp beim Umsetzen der Maus. Vor allem wenn man trockene oder kalte Hände hat.  Der Schwerpunkt liegt auf Höhe der Linse des Sensors.

Corsair Sabre Pro RGB Champion
Seiten ohne Gripp

Das Mausrad ist dank der groben Gumminoppen sehr griffig. Die Tastenmechanik ist angenehm knackig und dank „Quickstrike“ ohne jegliches Spiel. Die verbauten Omron Switches sind mit einer Haltbarkeit von 50 Mio Klicks angegeben. Trotz der Größe der Daumentasten lassen sich auch den Rändern hin präzise betätigen.

präzise Tastenmechanik

Der Sensor agiert super genau, auch in höheren Auflösungen. Die Lift Off Distanz liegt bei unter 1mm.

Die Auflösung lässt sich in einem Bereich von 100 bis 18000 dpi in 1er Schritten Einstellen. Es ist auch eine getrennte Anpassung von X und Y Achse möglich.

Champion Series Bundle

Die bei der Corsair K70 TKL verbauten Cherry MX-Speed Switches sind charakteristisch am ehesten mit MX-Red Schaltern vergleichbar. Der Federweg ist linear, der Auslösepunkt nicht spürbar und die Betätigungskraft liegt bei 45 Gramm. Der eigentliche Unterschied liegt beim Tastenhub, den dieser beträgt nur insgesamt 3,4mm und die Auslösung erfolgt bereits ab 1,2mm.

Cherry MX Speed

Die K70 TKL leistest sich keinen nennenswerten Schwächen. Das Gehäuse ist gewohnt stabil und verwindungssteif. Die Beschriftung ist bei allen Tasten im oberen Bereich untergebracht sodass die Ausleuchtung bei allen Tasten (außer der Enter-Taste) perfekt ist.

Corsair K70 TKL Champion
gleichmäßige Ausleuchtung

Dank n-Key Rollover werden Tasteneingaben zuverlässig erfasst und auch Ghosting oder Blocking Effekte sind nicht provozierbar.

Der Tournament Switch funktioniert wie vorgesehen und schaltet die Beleuchtung innerhalb weniger Sekundenbruchteile auf die in der iCUE Software voreingestellte Farbe um. Zuvor gespeicherte Makros werden erfolgreich deaktiviert.

Was bringen 8000Hz Polling Rate

Die Polling Rate bestimmt wie oft der PC das Eingabegerät auf neue Signale prüft. Während bei den üblichen 1000Hz jede Millisekunde der Status abgefragt  geht es mit 8000Hz acht Mal so schnell, nämlich alle 0,125ms.

Bei der K70 TKL Tastatur konnten wir, wie schon bei der K100 und K65 RGB Mini keine großartigen Auswirkungen der höheren Polling Rate feststellen. Ob es nun am Alter liegt oder daran das wir nur Casual Gamer sind sei mal dahingestellt. Zudem sei noch zu erwähnen, dass die Tastenabfragen selbst „lediglich“ mit maximal 4000Hz erfolgen.

Anders sieht es bei der Sabre RGB Pro aus. Hier macht eine höhere Abtastrate nicht nur Sinn sondern es ist durchaus auch ein Unterschied spürbar! Die Zeigerbewegung wirkt deutlich flüssiger und präziser. Das ist in etwa mit dem Umstieg von einem 60Hz auf einen 144Hz Monitor vergleichbar.

Da Corsair beim Aktivieren der 8000Hz Poling Rate eine Warnung über einen höheren Ressourcenverbrauch einblendet, haben wir uns die Systemauslastung mal genauer angeschaut. Während bei der Tastatur keine großartigen Auswirkungen erkennbar waren, steigt bei Mausbewegungen mit 8000Hz Polling Rate die CPU Last im Vergleich zur Auslastung mit 1000Hz um ca 5% (auf unserem Oct- Core Testsystem mit einem Intel 10700k). Reduziert man die Polling Rate auf 4000Hz, dann ist immer noch ein Vorteil bemerkbar, aber die Auslastung liegt nur ca 2% höher als mit einer 1000Hz Polling Rate.

Fazit

Corsair K70 TKL Champion Series

Die Corsair K70 TKL Champion Serie* vereint die Tugenden der K70 in einem kompakt TKL Format. Dabei überzeugt die Tastatur mit einer eleganten Optik, einer hervorragenden Verarbeitung und Cherry MX Switches mit langlebigen PBT Tastenkappen.

Wettbewerbsorientierte Spieler erfreuen sich an vollem n-key Rollover, einem Tournament Mode, einem abnehmbaren USB-C Kabel sowie eine Polling Rate von bis zu 8000Hz.

Dank der großartigen iCUE Software lässt sich die RGB Beleuchtung der K70 TKL nach Lust und Laune auf bis zu 20 Layern konfigurieren und bei Bedarf direkt auf der Tastatur abspeichern.

Wir hätten uns lediglich gewünscht, das Corsair neben den Wechseltastenkappen und dem Abzieher noch eine Handballenauflage in den Lieferumfang gepackt hätte.

Dennoch ist die K70 TKL Champpion Edition eine tolle Tastatur, die sich mit einer UVP von 149€ unseren Gold Award verdient hat.

Hardware-Helden Gold Auszeichnung

CORSAIR K70 RGB TKL - Champion Series
Preisvergleich
CORSAIR K70 RGB TKL - Champion Series Tenkeyless Mechanical Gaming Keyboard - Cherry MX Speed Tasten - Robuster Aluminiumrahmen
PreisAnbieterLink zum Produkt
€ 149,99*Amazon.de bei Amazon.de ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Aktualisiert am 13. April 2021 um 02:31. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr

Corsair Sabre RGB Pro Champion Series

Die lediglich 74 Gramm leichte Corsair Sabre RGB Pro* punktet mit einer hohen Verarbeitungsqualität und einer knackigen Tastenmechanik. Der verwendete, optische Pixart PWM 3392 Sensor lässt bei einer Polling Rate von 8000Hz erst so richtig die Muskeln spielen und zeigt sich super flüssig und präzise. Das geht allerdings auch ein wenig zuungunsten der CPU Auslastung.

Über die iCUE Software lässt sich nicht nur die Beleuchtung anpassen, sondern auch bis zu 5 DPI Stufen in 1er Schritten definieren. Dank Paracord Ummantelung ist zudem keinerlei Zug auf dem Mauskabel.

Leider verschenkt Corsair ein Paar Wertungspunkte durch die Seitenteile ohne jeglichen Gripp. Mit einer Gummierung oder einer Texturierung würde sich die Maus nahe an der Perfektion bewegen. Wir verleihen 59€ teuren der Sabre RGB Pro daher unseren Silber Award.

Hardware-Helden Silber Auszeichnung

Corsair SABRE RGB PRO CHAMPION SERIES
Preisvergleich
Corsair SABRE RGB PRO CHAMPION SERIES Gaming-Maus (Ergonomische Form und wettbewerbsorientiertes, Ultraleicht 74g, Flexibles Paracord-Kabel, Verzögerungsfreie CORSAIR QUICKSTRIKE-Tasten) Schwarz
PreisAnbieterLink zum Produkt
€ 59,99*Amazon.de bei Amazon.de ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Aktualisiert am 13. April 2021 um 02:31. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr

* Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf einen Affiliate-Link klickst und über diesen einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
4 Kommentare
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments