Deepcool AS500 (PLUS): schlanker 140 mm Tower-Kühler mit ein oder zwei Lüftern

Deepcool AS500 Plus

Deepcool hat mit dem AS500 und AS500 PLUS zwei Kühler der Oberklasse vorgestellt und greift damit bekannte Modelle wie den be quiet! Dark Rock 4 oder Noctua U12S / U14S an.

Der Deepcool AS500 (Test) setzt auf eine schlanke Singe-Tower Bauweise mit 140x59x159 mm (BxTxH) und geht damit von vornherein Kompatibilitätsproblemen mit dem Arbeitsspeicher aus dem Weg. Auch die Höhe von gerade mal 159 mm sorgt für Kompatibilität mit vielen Gehäusen.
Die große Stirnfläche mit 140mm Lüfter soll zusammen mit fünf 6 mm Heatpipes und eng stehenden Lamellen für eine hohe Kühlleistung sorgen. Der Lüfter verfügt über eine Drehzahlbandbreite von 500 bis 1200 U/Min. Im Falle des AS500 PLUS kommt der Deepcool Kühler mit zwei montierten Lüftern im sog. Push-Pull.

Deepcool AS500
AS500 (Bild: Deepcool)

Die schwarze Abdeckung des Deckels beherbergt einen 5V ARGB-LED-Streifen, der mit entsprechendem Header direkt über das Mainboards gesteuert werden kann. Deepcool ruft eine UVP von 59,99€ für AS500 und 69,99€ für den AS500 PLUS mit Doppelbelüftung aus.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments