Kolink Observatory Lite (Mesh) und Inspire K7 vorgestellt

Anzeige

Kolink Gehäuse

Kolink hat zwei Varianten des bekannten Observatory vorgestellt: Das Observatory Lite und das Observatory Lite Mesh. Beide Gehäuse orientieren sich an der Optik des urspürglichen Observatory sind aber kompakter und haben weitere Upgrades spendiert bekommt. Als Alternative zur Glasfront bietet das Lite Mesh eine luftdurchlässige Vorderseite, die für besseren Airflow sorgen soll. Ein Controller steuert mittels Fernbedienung nicht nur die RGBs Beleuchtung der gleich vier mitgelieferten ARGB Lüfter, sondern auch deren Geschwindigkeit. Ob dies auch übers Mainboard möglich ist, ist nicht bekannt.

Begeistern kann aber vor ab bereits der Preis: Bereits ab rund 53€ sind das Observatory Lite und das Observatory Lite Mesh erhältlich, wobei wie erwähnt vier ARGB Lüfter im Lieferumfang enthalten sind.

Der Kolink Observatory Lite (Mesh) RGB Midi-Tower im Überblick:

  • Vorderseite aus Temperglas (Glas-Version) / großflächige Mesh-Front (nur Mesh-Version)
  • 3x 120-mm-ARGB-Lüfter (Front) + 1x 120-mm-ARGB-Lüfter (Rückseite) vorinstalliert
  • Inklusive Lüfter-Hub samt Fernbedienung für die RGB-Beleuchtung & Lüftergeschwindigkeit
  • Alternative Steuerung der Lüftergeschwindigkeit und Beleuchtung per Mainboard
  • Seitenteil aus Temperglas für einen ungehinderten Blick ins Innere
  • Raum für Mainboards mit ATX-, Micro-ATX- oder Mini-ITX-Formfaktor
  • Platz für einen 280er Radiator an der Vorderseite
  • I/O-Panel mit 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, HD-Audio und Reset-/RGB-LED-Schalter
  • Netzteilabdeckung für einen aufgeräumten Innenraum
  • Grafikkarten bis 335 mm, CPU-Kühler bis 160 mm, Netzteile bis 180 mm

Kolink Inspire K7

Noch günstiger ist das Inspire K7. Für 38€ bietet das kleine Gehäuse einen vorinstallierten RGB-Streifen und einen ARGB-Lüfter im Heck. Ein Mesh-Abschnitt in der front soll für Luftzufuhr sorgen, während man über das I/O-Panel die Beleuchtung kontrollieren kann

Der Kolink Inspire K7 ARGB Midi-Tower im Überblick:

  • Auffällige Vorderseite im Karbonfaser-Look mit Mesh Cut-Out und ARGB-Strip
  • Seitenteil aus Temperglas und Netzteilabdeckung für einen aufgeräumten Look
  • Unterstützung für Mainboards im Mini-ITX-, Micro-ATX- und ATX-Format
  • 1x vorinstallierter 120-Millimeter-ARGB-Lüfter an der Rückseite
  • Staubfilter im Deckel und an der Vorderseite
  • Platz für bis zu 6x 120-Millimeter-Lüfter, 280er Radiatoren an der Front
  • Raum für bis zu 335 mm lange Grafikkarten und CPU-Kühler bis 160 mm
  • I/O-Panel mit 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 und RGB-LED-Steuerung
  • Raum für 2x 3,5/2,5-Zoll- und 2x 2,5-Zoll-Laufwerke

Alle Infos und Bezugsmäglichkeiten findet man auf der entsprechenden Shopseite bei Caseking

Anzeige


Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen