RTX 3050 8 GB und Radeon RX 6500 XT 4GB im Januar, RX 6400 im März

AMD Big Navi Radeon
Bild: AMD

GeForce RTX 3050 am 27. Januar?

Hinweise auf neue Low-End Grafikkarte für das Einsteigersegment in Form der RTX 3050 gibt es schon länger. So hatte der bekannte Leaker @kopite7kimi kürzlich getwittert, dass die RTX 3050 über 8 GB GDDR6 VRAM verfügen und auf der GA106-150 GPU basieren wird.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eine weitere Twitter-Quelle nennt sogar ein konkretes Release-Datum. Demnach soll die GeForce RTX 3050 am 27. Januar erscheinen. Einig sind sich die Quellen auch darin, dass es eine Non-Ti sein wird. Eine Option für eine weitere Modellreihe steht also offen.

Radeon RX 6500 XT mit 4GB Mitte Januar

Bereits Mitte Januar soll auch AMD ein neues Eisen im Feuer haben. So berichtet videocardz.com, darüber, dass dann die Radeon RX 6500XT Grafikkarten auf Basis von NAVI 24 (XT) erscheinen werden. Die RX 6500XT soll über lediglich 4GB GDDR6 verfügen und damit zumindest für das Ethereum Mining uninteressant sein. Erwartet werden zudem 1024 Stream-Prozessoren.

Bild: via videocardz.com

Im März wiederum soll mit der Radeon RX 6400 mit Navi 24 XL ein noch kleineres Modell erscheinen. Dies ist auf 768 Cores reduziert und soll keinen externe Stromzufuhr benötigen. Die Energie wird sie über den PCIe-Slot beziehen können, so dass die Leistungsaufnahme bei maximal 75 Watt liegen würde.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Preise entsprechen dem angegebenen Stand und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der jeweiligen Händler-Website.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments