XMG CORE (M21): Gaming-Laptop mit Core i7-11800H, RTX 3060 und CPU-Undervolting

xmg core 15 m21
Core 15 M21 Bild: XMG

XMG spendiert den CORE 15 und CORE 17 Gaming Notebooks aus der Performance-Mittelklasse ein Update. Die Generation M21 (2021) kombiniert Intels Core i7-11800H Tiger-Lake Prozessor mit einer NVIDIA GeForce RTX 3060. Auch PCI Express 4.0 für GPU und eine M.2 SSD ist mit an Bord.

Das Modell M21 des XMG CORE 15 (15 Zoll) und CORE 17 (17 Zoll) aktualisiert die erst im Januar vorgestellt E21 Modellgeneration. So wird nun Intels Core-Prozessor der 11. Generation, sprich ein i7-11800H mit acht Kernen, verbaut.

XMG Core 15 M21
XMG Core 15
(Bild: XMG)
XMG Core 17 M21
XMG Core 17
(Bild: XMG)

Für die entsprechende Gaming-Performance ist eine GeForce RTX 3060 zuständig, und zwar mit vollen 130 Watt TGP plus 15 Watt Dynamic Boost 2.0. Oder anders gesagt: Ohne gesenktes TGP-Limit und Leistungsbegrenzung.

XMG Core 15 M21 closed
XMG Core 17 M21 seite

Dabei wird die RTX 3060 in den M21-Modellen mit Intel CPU nun mit PCIe 4.0 und 16 Lanes angebunden und auch der primäre M.2 Slot für SSDs verfügt mit der Tiger-Lake Plattform über eine PCI Express 4.0 Anbindung. Zusätzlich werden nie neuen XMG Core mit einem Thunderbolt-4-Port ausgestattet.

CPU-Undervolting für niedrige Temperaturen und leisen Betrieb, höheres Powerlimit für mehr Leistung

Das Modell-Update M21 bringt außerdem CPU-Undervolting über das XMG Control Center. Hier kann man die Spannung des Core i7-11800H um bis zu -100 mV reduzieren. Damit kann die CPU sparsamer, leiser und/oder kühler betrieben werden und jeder das individuelle Optimum für sich ermittelt
Auf der anderen Seite kann man das 45-Watt-Powerlimit des Core i7-11800H aufheben, um mehr zeitweise Leistung abrufen zu können.

RAM-Timings im BIOS

RAM-Tuning ist jetzt ebenfalls möglich. Im BIOS der CORE 15 und CORE 17 Notebooks lassen sich die RAM-Timings im Detail einstellen.

Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit

Die Basisausstattung des unter bestware.com frei konfigurierbaren XMG CORE 15 (M21) und XMG CORE 17 (M21) umfasst jeweils Intels Core i7-11800H, eine NVIDIA GeForce RTX 3060, 8 GB DDR4-3200, eine 250 GB große Kingston A2000 SSD und ein Full HD-IPS-Display mit 144 Hz. Der Startpreis der voraussichtlich ab Anfang Juli bestell- und lieferbaren Laptops beläuft sich auf 1.579 (CORE 15) beziehungsweise 1.599 Euro (CORE 17) inkl. 19 % MwSt. Ein Upgrade auf das hochauflösende WQHD-Display kostet 79 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

Anzeige
Samsung 980 PRO 2 TB PCIe 4.0 (bis zu 7.000 MB/s)
Preis: € 259,00 bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Crucial P5 Plus CT1000P5PSSD8 1TB Solid State Laufwerk (PCIe 4.0, 3D NAND, NVMe, M.2), bis zu 6600MB/s Schwarz
Preis: € 129,99 bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Samsung 980 500 GB PCIe 3.0 (bis zu 3.100 MB/s) NVMe M.2 Internes Solid State Drive (SSD) (MZ-V8V500BW)
Preis: € 51,87 bei Amazon.de ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
*Affiliate-Link - Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Stand: 23. Mai 2022 um 10:51 Uhr - weitere Infos
* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links/Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Preise entsprechen dem angegebenen Stand und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der jeweiligen Händler-Website.
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments