EVGA RTX 3090/ 3080 Hydro Copper: Flacher RGB Wasserkühler und hoher Boost-Takt

EVGA FTW3 Ultra und XC3 Ultra mit vormontiertem Wasserkühler und Single-Slot-Design

evga rtx 3090 3080 hydro copper
Bild: EVGA

Dass es die EVGA Hydro Copper Modelle für die beiden großen GeForce RTX 3000 Grafikkarten geben wird, ist bereits seit Anfang September kein Geheimnis mehr, als EVGA elf Grafikkarten-Modelle rund um Nvidias RTX 3090 und RTX 3080 vorgestellt hat. Details waren bisher aber rar. Nun gibt es deutlich mehr zu sehen und wir geben euch einen Überblick zur EVGA RTX 30 Hydro Copper – Serie.

Vier Modelle wird es um die EVGA Hydro Copper geben, jeweils zwei für die Nvidia GeForce RTX 3080 und Nvidia GeForce RTX 3080:

  • EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3090 FTW3 Ultra HYDRO COPPER
  • EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3090 XC3 Ultra HYDRO COPPER
  • EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3080 FTW3 Ultra HYDRO COPPER
  • EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3080 XC3 Ultra HYDRO COPPER

Die Unterschied von EVGA FTW3 Hydro Copper zu XC3 Hydro Copper sind recht schnell erklärt. Die FTW3 Hydro Copper verfügen über einen höheren Boost-Takt von jeweils 1800 MHz, während die EVGA XC3 Hydro Copper „nur“ mit 1.755 MHz boosten. Darüber hinaus verfügen die FTW 3 Modelle über die EVGA iCX3 Technology, sind also mit vielen Sensoren für die optimale Temperaturüberwachung ausgestattet.

EVGA RTX 3090 FTW 3 Hydro Copper
EVGA RTX 3090 FTW 3 Hydro Copper (Bild: EVGA)

Auch bei der Stromversorgung gibt es Unterschiede. Die FTW 3 benötigt gleich 3x 8-Pin Anschlüsse, während die XC3 mit 2x 8-Pin auskommt. Hiermit hat die FTW3 Hydro Copper potential für ein noch höheres Powerlimit, das EVGA bei den luftgekühlten FTW3 Karten für maximales Overclocking jüngst auf 500W angehoben hat.

Die Karten verfügen alle über eine stylische Backplate.

Der Hydro Copper Wasserkühler: Single Slot, ARGB und sechs Anschlüsse

Herzstück der EVGA RTX 3000 Hydro Copper ist aber natürlich der vormontierte Full-Cover Wasserkühler. Der nur 1.2 Slots hohe Kühler besitzt einen außergewöhnlich gestaltetem Acryl-Deckel, der von zahlreichen digitalen RGB-LEDs beleuchtet wird. Die ARGB-Beleuchtung lässt sich über die Software steuern.

EVGA RTX 3090 XC3 Hydro Copper
EVGA RTX 3090 XC3 Hydro Copper (Bild: EVGA)

Das Terminal verfügt gleich über sechs G1/4″ Anschlüsse für Standardfittinge. Neben den je zwei Anschlüssen oben und unten, bietet die Hydro Copper auch zweit seitliche Gewinde. Die Flussrichtung ist durch definierte Ein- und Ausgänge für maximale Performance zwar vorgesehen, allerdings könne man sie laut EVGA auch vertauschen.

EVGA RTX 3080 FTW3 Hydro Copper (Bild: EVGA)
EVGA RTX 3080 FTW3 Hydro Copper (Bild: EVGA)
EVGA RTX 3090 FTW3 Hydro Copper  Backplate
EVGA RTX 3090 FTW3 Hydro Copper (Bild: EVGA)

Der per CNC gefertigte Kühler selbst besteht aus vernickeltem Kupfer und deckt als Full-Cover Block GPU, Speicher und Spannungswandler (VRM) vollständig ab. Die optimieren Kanäle sollen Turbolenzen wie Luftblasen vermindern und den Durchfluss möglichst wenig behindern. EVGA selbst nennt auf der Produktseite eine um 27% verbesserte Kühlung der GPU und eine 33% niedrige Speichertemperatur gegenüber einer Luftkühlung. Dazu kam ein 360 mm Radiator zu Einsatz.

Gelistet sind die karten bis dato auf der englischen EVGA Seite unter https://www.evga.com/articles/01457/evga-30-Series-watercooling/hc.asp

Wer eine EVGA RTX 3090/3080 Hydro Copper kaufen will brauch neben Geduld auch ein entsprechendes Bugdet. Zwischen 810 und 1850 Dollar sind die Karten aufgeführt, Euro-Preise gibt es noch nicht. Auch die Verfügbarkeit ist RTX 3000 typisch derzeit ein großes Fragezeichen.

BoosttaktSpeichertaktPreisLink
EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3090 FTW3 Ultra HYDRO COPPER1.800 MHz19.500 MHz1849$Link
EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3090 XC3 Ultra HYDRO COPPER1.755 MHz19.500 MHz1649$Link
EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3080 FTW3 Ultra HYDRO COPPER1.800 MHz19.000 MHz849$Link
EVGA GeForce® RTXᐪᔿ 3080 XC3 Ultra HYDRO COPPER1.755 MHz19.000 MHz809$Link

weitere aktuelle Infos zu den neuen RTX 3000 Grafikkarten findet ihr auf der RTX 3000 – Themenseite