GeForce RTX 3060 Ti Verfügbarkeit: Verschlechterung im September möglich

nvidia geforce 3060 ti vergleich
3060 Ti Founders Edition (Bild: Nvidia)

Wie videocardz unter anderem mit Berufung auf  ITHome berichtet könnte sich die Verfügbarkeit von RTX 3060 und RTX 3060 Ti zumindest in den kommenden Wochen wieder verschlechtern.

So sollen bis Ende September 50% weniger Grafikkarten vom Typ Geforce RTX 3060 und Geforce RTX 3060 Ti ausgeliefert werden. Erst danach könnte es wieder eine Besserung geben und der aktuell wieder gestiegene Ethereum-Preis die Situation verschärfen. Die Informationen zu den Engpässen stammen aus dem chinesischen „Board Channels Foren“, in dem sich Mitarbeiter von OEM und Partnern austauschen.

board channel screenshot
Quelle: Board Channels Forums

Einen Grund für die geringere Auslieferung wird in der Quelle nicht genannt. videocardz.com hat jedoch aus eigenen Quellen erfahren, dass die chinesischen Fabriken aufgrund neuen lokaler COVID-Ausbrüche nicht voll ausgelastet oder geschlossen wurden. Das beträfe dann jedoch möglicherweise nicht nur die RTX 3060-Serie. Auch sei nicht klar, ob alle Board-Partner davon betroffen sind.

Ein erneut hoher Ethereum-Kurs, erste Workaround das LHR-Limit zu umgehen und Engpässe in der Lieferkette könnten zumindest in den nächsten Wochen für wieder steigende Preise und ausverkaufte Online-Shops sorgen.

Quelle: videocardz.com

Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Stand: 21. September 2021 um 03:30 Uhr. Preise können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr.  
* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments