Mountain Everest Max und Makalu 67: Modulare Gaming-Tastatur und 19.000 DPI Maus

mountain everest max
Bild: Caseking

Mountain erweitert die Produktpalette rund um die mechanische und modulare Gaming-Tastatur Everest Max. Neben verschiedenen Layouts und Switches steht mit der Everest Core ein reduzierte und sogar eine Barebone-Alternative für Individualisten bereit. Als passende Maus wird die die Mountain Makalu 67 angeboten.

 

Die Mountain Everest Max hebt sich durch ihren modulares Konzept und das flexible Layout von der Masse an mechanischen Gaming-Tastaturen ab. So kann das NUM-PAD links oder rechts angebracht oder ganz abgenommen werden und die Everest Max als TKL-Tastatur genutzt werden. Auch das Multimedia-Dock mit Drehrad und LC-Display ist modular ausgeführt.

Mountain Everest Max
Mountain Everest Max (Bild: Caseking)

Die mechanische Tastatur gibt es mit unterschiedlichen Switches von Cherry. Darunter die bekannten „Standard-Schalter“ MX Brown, Red und Blue, aber auch die leiseren MX Silent Red und schnelle MX Speed Silver für besonders schnelle Eingaben werden angeboten.

Num-Pad (Bild: Caseking)
Multimedia-Dock (Bild: Caseking)

Wer das NUM-Pad und/oder das Multimedia-Dock nicht benötigt, kann auch die günstigere Mountain Everest Core erwerben und diese nach Bedarf nachträglich erweitern.

Everest Core
Everest Core (Bild: Caseking)

Zudem sind die Switches austauschbar, die Mountain Everest ist also hot-Swap-fähig. Kompatibel sind 3-pin Layout von Cherry, Kailh, Gateron, etc. Im Lieferumfang befinden sich 5 alternative Cherry-Switches zum Testen.

Für eine gänzlich individuelle Gestaltung wird auch eine Barebone-Version angeboten, bislang jedoch nur im ANSI Layout. Die Everest Max und Core sind hingegen auch im ISO-Layout erhältlich.

mountain everes barebone core
Core Barebone (Bild: Caseking)

Features der Mountain Everest Max im Überblick (Herstellerangaben):

  • Modulare Gaming-Tastatur in eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten
  • RGB-LED-Beleuchtung mit 16,7 Mio. Farben
  • Fünf Hochwertige Cherry-MX Tastenschalter zur Auswahl
  • Abnehmbares Num-Pad mit USB-C-Stecker
  • Vier konfigurierbare Shortcut-Tasten mit Display am Num-Pad
  • Modulares Multimedia-Dock samt Drehrad mit LC-Display
  • Großflächige, magnetische Standfüße in drei Stufen höhenverstellbar
  • USB-C-Anschluss und abnehmbares USB-Verbindungskabel (Typ A)
  • Abnehmbare Handballenauflage mit Kunstlederbezug
  • Auch als Core Variante ohne Module erhältlich

Die Mountain Everest Core/Max sind in Schwarz und Silber ab 149,90 Euro teilweise schon lieferbar. Die MAX-Version verlangt einen entsprechenden Aufpreis

Passend zu der Everest Max/Core hat Mountain auch die Makalu 67 Gaming-Maus im Portfolio. Die symmetrische Maus ist durch das Wabenmuster nur 67 g leicht und verfügt über einen Pixart PAW3370-Sensor mit 19.000 DPI. Ebenso auf der Habenseite stehen PTFE-Skates und eine RGB-Beleuchtung.

Makalu 67 schwarz (Bild: Caseking)
Makalu 67 weiß (Bild: Caseking)

Alle Features der Mountain Makalu 67 im Überblick (Herstellerangaben):

  • Symmetrische Gaming-Maus mit Sechs programmierbaren Tasten
  • Geringes Gewicht von nur 67 g
  • Stylishes Wabendesign sorgt für belüftete kühle Handflächen
  • Hochauflösender optischer Sensor mit max. 19.000 DPI
  • Omron-Switches für 50 Mio. Klicks
  • Stylishe RGB-Beleuchtung

Die Mountain Makalu 67 ist in Schwarz und Weiß für 59,90 Euro ab sofort lieferbar.

Quelle und weitere Infos: Sonderseite bei caseking

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Provision-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Preise entsprechen dem angegebenen Stand und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben auf der jeweiligen Händler-Website.
3 Kommentare
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments