SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB im Test

silentiumPC granis 3 evo argb test review

Bunt soll es sein und so spendiert SilentiumPC dem Grandis 3 CPU-Kühler passende RGB-Lüfter. Das Ergebnis ist der Grandis 3 Evo ARGB. Eine günstige Alternative zum Noctua NH-D15?

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB technische Daten

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB
Maße ohne Lüfter (H x B x T)159×140×106 mm
Maße mit Lüfter (H x B x T)159×140×131 mm
MaterialKupfer, Aluminium
Gewicht961 g (mit Lüfter)
Heatpipes6 x 6 mm – Bodenplatte vernickelt
Lüfter1x 120 mm ARGB (250 bis 1600 rpm)
1x 140 mm ARGB (250 bis 1400 rpm)
Kompatibilität IntelLGA 1200 / 115(x) /2011-3/2066
Kompatibilität AMDAM4/AM3+/AM3/AM2+/AM2/FM2+/FM2/FM1
Preis
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 22. Juni 2021 um 16:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.    

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB im Detail

Der SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB erreicht den Käufer einfach, aber anständig verpackt. Im großen Karton steht der Kühler und wird durch drei Pappschachteln fixiert, in denen sich die Lüfter und das Zubehör befinden. Beigelegt wird lediglich das benötigte Montagematerial mit Anleitung und eine kleine Menge Wärmeleitpaste. Extras gibt es nicht.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB
Verpackung
SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB Lieferumfang
Lieferumfang

Der Grandis 3 EVO ARGB unterscheidet sich vom Grandis 3 in erser Linie durch die milchigen RGB-Lüfter. Der CPU-Kühler selbst bleibt vom Aufbau identisch, hat aber noch eine Vernickelung bei der Bodenplatte und den Heatpipes spendiert bekommen.

Der CPU-Kühler ist ein klassischer Twin-Tower, verfügt also über zwei Lamellentürme. Die Größe ist mit 131 × 140 × 159 mm im Bereich des Scythe Fuma 2. Der Grandis baut zwar etwas höher, bleibt aber noch unter der für kleine PC-Gehäuse wichtigen 160 mm-Grenze. SilentiumPC hat den CPU-Kühler jedoch symmetrisch gestaltet. Die beiden identischen Türme sind genau mittig über der Bodenplatte positioniert und damit ragt der Lüfter über die RAM-Slots auf dem Mainboard. Je nach Arbeitsspeicher musst der Lüfter also nach oben geschoben werden und dann kommt man nicht mehr mit 159 mm aus.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB

Die Lamellen sind an den Außenseiten gezackt, und für eine ansprechende Optik verfügt der Grandis 3 EVO ARGB über einen schwarzen Deckel und Kappen, die die Enden der sechs Heatpipes verdecken. Die Verarbeitung ist bis hierhin gut ausgeführt. Scharfe Kanten oder Fehlstellen lassen nicht ausmachen.
Die zwei Türme stehen sehr dicht beieinander, sodass man sie zum Einschieben des Lüfter leicht auseinander drücken muss, hier wären 2-3 mm mehr Platz schöner gewesen.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB

Die sechs 6 mm Heatpipes ziehen sich gleichmäßig durch die Lamellen, die einen Abstand von ca. 2 mm haben – also gängiger Durchschnitt. SilentiumPC bietet beim Grandis 3 EVO ARGB eine vollwertige Bodenplatte aus Kupfer, die sich um die Wärmeverteilung auf die 6 Heatpipes kümmert. Boden und Heatpipes sind im Gegensatz zum Grandis 3 vernickelt. Optisch ist dies sehr gut gelungen, die Nickelschicht ist ungewohnt empfindlich bzgl. Kratzer, ein Fingernagel kann bereits optische Spuren hinterlassen.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB Heatpipes

Beim dem mittleren Lüfter verbaut Silentium PC einen 140 mm Lüfter mit Rundrahmen, der äußere Lüfter ist für eine bessere Kompatibilität mit dem Arbeitsspeicher im klassischen 120 mm gehalten, so hält es auch der Dark Rock 4 Pro.

Die Lüfter sind milchig weiß und mit einer digitalen RGB-Beleuchtung in der Nabe ausgestattet. Dank ARGB sind die LEDs per Mainboard-Anschluss oder RGB-Controller einzeln und mehrfarbig ansteuerbar. Auffällig ist ein starker Hotspot der Beleuchtung in der Nabe. Das Licht verteilt sich zwar diffus bis in den Rahmen, ist dort jedoch recht schwach. Haptisch machen die Lüfter zudem nicht den hochwertigsten Eindruck.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB mit Lüftern

Der Drehzahlbereich der Lüfter ist hingegen riesig. Am OCTO setzten die Lüfter bereits bei 150 U/Min ein, bei der typischen 20% PWM Ansteuerung rotieren sie bei knapp unter 300 U/Min. Die maximale Drehzahl liegt bei ca. 1600 U/Min. Dazu haben die Lüfter am PWM-Label einen integrierte Y-Adapter, um sie gemeinsam anschließen zu können, ähnlich wie die Arctic PST Lüfter.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB Beleuchtung

Das Laufgeräusch ist an sich sehr gut. Es gibt nur aus nächster Nähe ein leichtes Rattern zu hören, das im Alltag jedoch nicht hörbar ist. Leider macht sich ab 800 U/Min zunehmend ein surrendes Geräusch bemerkbar, das wir auf den sehr engen Abstand der Kühltürme zurückführen.

Montage

Die Montagesystem des Grandis 3 EVO ARGB gestaltet sich auf AM4 recht einfach und nachvollziehbar, erreicht aber nicht ganz das Top-Niveau wie beispielsweise von dem Deepcool AS500.

SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB Montage

Zu Beginn wird der Montagerahmen mit Abstandshaltern und vier langen Schrauben direkt in die AMD Backplate geschraubt. Aufgrund der vielen Einzelteile sollte das System dazu idealerweise hingelegt und die Backplate rückseitig fixiert werden.

Durch die Bohrungen auf dem Rahmen ist es möglich auch auf AM4 den Kühler in 90 Grad schritten zu drehen, das ist ungewöhnlich. Wir folgen der üblichen Ausrichtung. Nachdem die Wärmeleitpaste aufgetragen wurde, setzt man den Kühler auf und fixiert ihn mit zwei etwas weichen Schrauben am Rahmen. Ein langer Schraubdreher ist hier hilfreich und sollte unserer Meinung nach beiliegen. Auch feste Federschrauben wären eine sinnvolle Ergänzung.

Der mittlere Lüfter kann erst nach der Montage eingesetzt werden, was bei den engstehenden Türme etwas Nachdruck benötigt. Auch den vorderen Lüfter montiert man am besten erst im Anschluss, da er mit der Höhe des Arbeitsspeichers angestimmt werden muss. Der erste RAM-Slot wird vom dem Kühler etwas in Bedrängnis gebracht.

Temperaturmessung

Kühlleistung nach Lautstärke

Grandis 3 EVO Leistung zu Lautstärke

Kühlleistung nach Drehzahl

Da eine Lautstärkemessung komplex ist und wir lediglich dB(A)-Werte abbilden können, folgt hier die gewohnte Darstellung nach festen Drehzahlen. Zu beachten ist, dass die Kühler trotz identischer Drehzahlen unterschiedlich laut sind!

max U/Min1000 U/Min650 U/Min
CPU Kühler Benchmark
cpu cooler performance
cpu kuehler temperaturen

Die Kühlleistung des SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB kann sich mehr als sehen lassen und der CPU-Kühler arbeitet über das komplette Drehzahl- und Lautstärkeband auf sehr hohem Niveau.

Referenzlüfter

Mit den Referenzlüftern Arctic P12 und P14 testen wir die Kühler auf ihre Rohleistung unter gleichen Voraussetzungen. Getestet wird auf 650, 1000 und 1700 (P14) bzw. 1800 (P12) U/Min

1800 U/Min1000 U/Min650 U/Min

Auch hier kühlt der Grandis 3 sehr gut und harmoniert ideal mit den Referenzlüftern. Besonders gedrosselt kann er überzeugen.

Fazit

Berücksichtigt man nur die Kühlleistung des CPU-Kühlers, hätte der SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB ohne Wenn und Aber eine Bewertung voller Superlativen verdient. Was der vergleichsweise kompakte Twin-Tower leistet ist mehr als beachtlich. Sowohl mit Serienlüfter als auch mit Referenzlüftern lässt er den Scythe Fuma 2 oft hinter sich und rückt sogar dem NH-D15 gefährlich nah.

Es ist die Summe von Kleinigkeit ist, die den SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB eben nicht ganz perfekt machen. Die meiste Kritik bekommt das Layout. Die Türme stehen etwas eng, was beim Handling und der Akustik (leichtes Surren) nachteilig ist. Auch die Kompatibilität zum Arbeitsspeicher ist nicht perfekt. Ein asymmetrischer Aufbau würde dem Grandis 3 EVO ARGB also sehr gut stehen. Ebenso könnte Montagesystem eine Modernisierung vertragen, aber man montiert einen CPU-Kühler ja meist nur einmal. Das macht Scythe dann aber eben doch etwas besser.

Aber um es nochmal zu betonen: Sucht man einfach einen CPU-Kühler, der sehr gut kühlt und auch leise kann, ist SilentiumPC Grandis 3 EVO ARGB unbedingt in die engere Auswahl zu nehmen und dazu sehr fair bepreist. Deswegen vergeben wir trotzdem Gold, da die Nachteile im Vergleich zu den Vorteilen doch geringfügig sind.

Hardware-Helden Gold Auszeichnung

SilentiumPC Grandis 3 EVO

Fazit

Starker und vergleichsweise günstiger CPU-Kühler. Lediglich Kleinigkeiten schmälern den Eindruck etwas.

Wertung
8.5/10
8.5/10

Vorteile

  • sehr gute Kühlleistung
  • ordentliche Verarbeitung des Kühlers
  • Kühler mit ansprechendem Design (Deckel und Endkappen)
  • sehr großer Regelbereich der Lüfter
  • nur 159 mm hoch (je nach RAM)
  • fairer Preis

Nachteile

  • Türme stehen sehr eng (kann zu Geräuschen führen)
  • RAM-Kompatibilität nicht optimal
  • Montage könnte noch besser sein
  • ARGB-Beleuchtung mit starken Hotspots

Wir haben den Grandis 3 EVO ARGB vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test, Wertung oder die Veröffentlichung fand nicht statt.

SilentiumPC Grandis 3 Evo ARGB Dual-Tower CPU Kühler
SilentiumPC Grandis 3 Evo ARGB Dual-Tower
Preisvergleich
PreisAnbieterLink zum Produkt
€ 54,90*Alternate.de bei Alternate.de ansehen*
€ 64,40*Amazon.de bei Amazon.de ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Aktualisiert am 22. Juni 2021 um 16:01. Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr
* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
4 Kommentare
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments