Edifier Hecate GX05 im Test

Mit den Hecate GX05 von Edifier schauen wir uns heute ein Set Gaming In-Ears an. Dabei buhlen die Kopfhörer mit einer HiRes Audio Zertifizierung und niedriger Latenz um die Gunst der Zocker. Wir haben für euch mal genauer hingehört.

Anzeige

Verpackung und Lieferumfang

Anstatt in einem Karton werden die GX05 in einem stabilen Plastikcase ausgeliefert, welches auf einer Banderole die wichtigsten technischen Eckdaten bereithält.

Der Lieferumfang fällt vergleichsweise umfangreich aus und beinhaltet eine Ladestation, ein USB-C Dongle, ein USB-A auf USB-C Adapter, ein USB auf USB-C Ladekabel, eine Transporttasche, ein Reinigungstuch, insgesamt drei Paare unterschiedlich große Silikon Aufsätze sowie zwei USB-C Staubschutzkappen.

Technische Daten

Gewicht (einzeln)4.9 g
Gewicht Case107.6 g
Laufzeit pro Ladung4 Stunden (WiFi)
4.5 Stunden (Bluetooth)
Laufzeit insgesamt16 Stunden
Ladezeit (Kopfhörer)1 Stunde
Ladezeit Case2 Stunden
Treiber10mm, Titan-Beschichtet
Bluetooth5.3, 2,4GHz WiFi
CodecSBC, LHDC 5.0
Sonstiges-RGB Beleuchtung
-Touch Control
-Dual Connection
-HiRes Audio Zertifiziert
Preis
Amazon.de: € 99,99*
*Affiliate-Link: Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 12. Juni 2024 um 13:10 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos

Edifier Hecate GX05 im Detail

Auf den ersten Blick bzw. beim ersten Anfassen fällt sofort die sehr hochwertige Aufmachung der GX05 auf. Hierzu trägt die spacige Ladestation aus Metall inklusive RGB Beleuchtung einen wesentlichen Teil bei.

Durch ein Drehen des oberen Metallbügels werden die In-Ears und der USB-C Dongle sozusagen freigegeben und gleichzeitig die Beleuchtung der Ladestation aktiviert. Über eine Taste an der Unterseite der Station, kann zwischen verschiedenen Beleuchtungsmodi gewechselt werden. Hier stehen statische Farben, statische pulsierende Farben und diverse Farbwechselmodi zur Verfügung. Beim ersten Drehen des Metallbügels wird anfangs kurz der Ladestatus in groben 33% Schritten  mithilfe der 3 LED Leisten angezeigt.

Gleiches gilt für die LEDs der GX05 In-Ears. Hier wird neben einer bunten Kirmesbeleuchtung auch Verbindungstatus und ein niedriger Akkustand über die LEDs signalisiert. Beim Wechsel des Beleuchtungsmodus gilt noch zu beachten, dass die Basisstation und die Kopfhörer immer synchron den gleichen Beleuchtungsmodus nutzen – eine getrennte Anpassung ist nicht möglich.

Anzeige

Die rundlich ausgeführten Kopfhörer passen optisch sehr gut ins Gesamtkonzept und verfügen an der Rückseite über eine Metalabdeckung samt der bereits erwähnten RGB Beleuchtung. Der Rest des Gehäuses ist mit einer Art Softtouchoberfläche überzogen.

Die Außenseiten sind zudem mit einem Touchelement ausgestattet, hierüber lassen sich verschiedene Funktionen ausführen, wie etwa Medien steuern, Anrufe annehmen, die Beleuchtung deaktivieren oder zwischen den beiden eingebauten Audio-Modi wechseln.

Touchgesten, Quelle: Edifier

Zur Klangerzeugung kommt ein 10mm Ultra-Breitband Treiber mit Titan-Beschichtung zum Einsatz. Darüber hinaus verfügen die Kopfhörer über eine HiRes Zertifizierung und bieten damit 96kHz Abtastrate bei 24bit Samplingtiefe.

Für die Sprachübertragung steht eine Dual-Mic Konstellation bereit, welche auch eine aktive Geräuschunterdrückung bei der Übertragung bieten soll. ANC können die GX05 hingegen nicht!

Über den mitgelieferten Dongle werden die GX05 Kopfhörer mit 2,4GHz WiFi gekoppelt und bieten dabei, laut Hersteller, eine niedrige Latenz von 15ms.

Die Kopfhörer können alternativ auch über Bluetooth 5.3 verbunden werden, hierbei werden HFP, A2DP und AVRCP Profile sowie mit SBC und LHDC Codecs unterstützt. Beide Verbindungsmodi können auch Simultan auf zwei unterschiedlichen Geräten verwendet werden.

Edifier gibt eine Laufleistung von bis zu 4 Stunden via USB-Dongle bzw 4,5 Stunden über Bluetooth pro Akkuladung und eine Gesamtspieldauer von bis zu 16 Stunden an, leider ohne auf die Rahmenbedingungen einzugehen. Die Ladestation verfügt über einen 380mAh Akku und kann damit die In-Ears fast 4 mal aufladen.

Praxischeck

Klang

Die Kopfhörer bieten zwei verschiedene Audio-Modi – Music und Gaming. Wir haben beide angehört.

Der Music Mode bietet eine starke Badewannenabstimmung. Der Klang ist recht höhenbetont und der Bass relativ präsent. Die Wiedergabe ist in diesem Modus sehr klar wirkt aber auch ein wenig dünn und lässt an Wärme vermissen. Bei sehr höhenlastigen Passagen, etwa wenn weibliche Stimmen zum Einsatz kommen, haben die Kopfhörer teilweise mit einem leichten klingeln zu kämpfen.

Im Game Mode war dieses Phänomen komplett verschwunden. Die Abstimmung in diesem Modus ist deutlich Mittenbetonter und hat mehr Fülle bzw. Wärme zu bieten. Dafür ist das Klangbild nichtmehr ganz so klar. Dennoch finden wir, dass es audiotechnisch insgesamt der bessere Modus ist, auch fürs Musik hören.

Anzeige

Beim Wechsel zwischen dem 2,4GHz Modus und Bluetooth ist eine minimale Latenz in der Wiedergabe feststellbar. Je nachdem wie ambitioniert gezockt werden soll, würden wir also den 2,4GHz Modus empfehlen.

Sprachqualität

Die Sprachübertragung der integrierten Mikrofone kann maximal als zweckmäßig bezeichnet werden. Die Stimme kling dünn, hallern und teils leicht kratzig. Zudem werden trotz Noise Cancellation viele Hintergrundgeräusche mit übertragen.

Akkulaufzeit

Über die 2,4GHz Verbindung konnten wir bei deaktivierter Beleuchtung und 50% Lautstärke eine Laufzeit von knapp über 3 Stunden erreichen. Über Bluetooth waren unter gleichen Bedingungen 25 Minuten mehr drin.

Durch eine Reduzierung der Lautstärke lässt sich die Laufzeit erhöhen. Für eine Zockersession am Abend reicht die Spieldauer also grade so aus.

Die Kopfhörer benötigen etwa eine Stunde um über die Ladestation wieder aufgeladen zu werden. Durch ein Quickcharge Feature können innerhalb von 5 Minuten auch auf die Schnelle 30 Minuten Laufzeit bereitgestellt werden.

Die Ladestation bietet ausreichen Akkukapazität um die Kopfhörer etwas mehr als drei Mal vollständig zu laden. Die Aufladung des Akkus der Station selber nimmt etwa zwei Stunden in Anspruch.

Fazit

Die Hecate GX05 in-Ear Kopfhörer bieten eine solide Klangqualität und können zudem mit einer sehr hochwertigen Haptik und Verarbeitungsqualität punkten. Über den mitgelieferten 2,4GHz Dongle ist eine nahezu latenzfreie Audioübertragung möglich, alternativ lassen sich die Kopfhörer dank Dual Connection auch mit zwei Endgeräten gleichzeitig koppeln.

Die Laufzeit dürfte unserer Meinung nach gerne länger ausfallen, reicht mit knapp über 3 Stunden im 2,4 GHz Modus aber eventuell grade so für eine Zocker-Session. Notfalls sind mit der Quick Charge Funktion innerhalb von 5 Minuten für 30 Minuten Laufzeit aufgeladen.

Nicht so gut gefallen hat uns die vergleichsweise niedrige Sprachqualität der Mikrofone, diese kann maximal als zweckmäßig bezeichnet werden. Zudem arbeiten die In-Ears auf dem Handy mit keiner der von Edifier bereitgestellten Apps (Edifier Connect und Edifier ConneX) zusammen. ANC gibt es zudem nicht, was bei dem stationär angedachten betrieb aber verkraftbar ist.

Anzeige

Angesichts des in unseren Augen annehmbaren Preises der Edifier Hecate GX05 verleihen wir unter Berücksichtigung der nicht ganz so überzeugenden Aspekte unseren Silber Award.

Hardware-Helden Silber Auszeichnung

Wir haben das Produkt vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test oder die Wertung fand nicht statt.

Edifier HECATE GX05
Angebote

*Affiliate-Link: Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 12. Juni 2024 um 13:10 Uhr. Hier angezeigte Preise können sich inzwischen geändert haben - weitere Infos
* Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du über so einen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen.
Hier angezeigte Preise entsprechen dem angegebenen Stand (Datum/Uhrzeit) und können sich inzwischen geändert haben. Alle Angaben ohne Gewähr. Es gelten die Angaben, die zum Kaufzeitpunkt auf der jeweiligen Händler-Website angezeigt werden.
Anzeige
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments