Alpenföhn Gletscherwasser White im Test

alpenfoehn gletscherwasser weiß test 240 360 280

Optik und Design sind ohne Zweifel ein ganz großes Thema. Neben RGB ist auch weiße Hardware gefragt. So gibt es die Alpenföhn Gletscherwasser-Serie nun komplett in Weiß.

Wir schauen uns die weißen Varianten der Alpenföhn Gletscherwasser 240, 280 und 360 nun mal genauer an. Da wir bereits die schwarze Version der Gletscherwasser 360 (Test) und Gletscherwasser 280 (Test) getestet haben, konzentrieren wir uns vor allem auf die Gletscherwasser 240 (High Speed), die in unserem Ranking bisher fehlte.
Zusätzlich haben wir aber die Möglichkeit ergriffen und unsere Messungen mit der 280/360 AiO-Wasserkühlung in der weißen Ausführungen nochmal überprüft.

Alpenföhn Gletscherwasser White Serie im Überblick

Technische Daten

Alpenföhn Gletscherwasser 240 WhiteAlpenföhn Gletscherwasser 360 WhiteAlpenföhn Gletscherwasser 280 White
Maße Radiator (L x B x H)282 x 120 x 27mm402 x 120 x 27 mm322 x 138 x 27 mm
Material RadiatorAluminiumAluminiumAluminium
Schlauchlänge380 mm410 mm465 mm
Drehzahl Pumpe1200 – 2550 U/Min1200 – 2550 U/Min1200 – 2550 U/Min
Material KühlerbodenKupferKupferKupfer
Lüfter2x Wingboost 3
120 x 120 x 25 mm
500 – 2200 U/Min (PWM)
3x Wingboost 3
120 x 120 x 25 mm
500 – 2200 U/Min (PWM)
2x Wingboost 3
140 x 140 x 25 mm
500 – 2000 U/Min (PWM)
Intel SockelLGA 1200 / 20XX / 115xLGA 1200 / 20XX / 115xLGA 1200 / 20XX / 115x
AMD SockelAM4 / AM3(+) /
TR4, sTRX4
AM4 / AM3(+) /
TR4, sTRX4
AM4 / AM3(+) /
TR4, sTRX4
ab € 174,90*ab € 194,90*ab € 189,90*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Zuletzt aktualisiert am 11. Mai 2021 um 14:55 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.    

Verpackung und Lieferumfang

Die Verpackung und der Lieferumfang sind (fast) identisch zu der schwarzen Version der jeweiligen AiO-Wasserkühlung. Die austauschbaren Coverplatten mit den Logos sind jetzt passend in Weiß enthalten.

alpenföhn gletscherwasser verpackung
alpenfoehn gletscherwasser logo weiß

Der Rest ist wie gehabt:

  • Thermal Grizzly Hydronaut Wärmleitpaste inkl. Spatel
  • vier alternative Cover für den Pumpendeckel
  • Sticker
  • RGB-Controller mit Fernbedienung
  • 4-fach ARGB-Splitterkabel
  • Adapter RGB 3Pin auf 3Pin mit Freistelle
  • Lüfter-Verteilerkabel ( 2-fach bzw. 3-fach 4-Pin PWM)
  • Schrauben + Montageanleitung

Die Gletscherwasser 240/360 White sind im für AiO typischen Pappkarton untergebracht, die Gletscherwasser 280 hat ein Schaumstoffbett spendiert bekommen.

Alpenföhn Gletscherwasser White im Detail

Kleiner Schreck, aber direkt Entwarnung: Beim Öffnen des Kartons fielen uns bei zwei AiOs direkt dunkle „Schrammen“ am Radiator auf. Allerdings waren dies lediglich oberflächliche Verunreinigungen, die sich mit dem Finger und etwas Nachdruck restlos wegreiben ließen – also nicht gleich in Panik ausbrechen!

Alpenfoehn Gletscherwasser 240 weiss
Alpenföhn Gletscherwasser 240 weiß

Bei der weißen Gletscherwasser hat Alpenföhn so gut wie alles weiß eingefärbt. Lediglich das Montagematerial ist schwarz geblieben.

Zunächst wäre da das nun weiße Hochglanz-Gehäuse der Pumpe inklusive der entnehmbaren und drehbaren Logoplatte. Vorteil der neuen Farbgebung ist, dass man Fingerabdrücke nicht mehr so sehr sieht und man daher nicht ganz so umsichtig sein muss.

Gletscherwasser 280, 360 und 240
Alpenföhn Gletscherwasser 360 weiß

Wir bereits erwähnt sind die Logoplatten, die sich nach einem beherztem Drehen des Deckels austauschen lassen, nun auch in Weiß gehalten. Die ersten Male ist der Mechanismus zum Öffnen unverändert schwergängig. Hat man den Deckel zwei-dreimal geöffnet, geht es einfacher. Bis dahin gilt: Nur nicht aufgeben oder zimperlich sein. Sind die Hände zu rutschig helfen Einweghandschuhe, ein Ledertuch oder alles andere was Grip gibt.

Deckel mit Alpenföhn Logo

Die Logoplatte und der umliegende Streifen werden mit digitalen RGB-LEDs ausgeleuchtet, angeschlossen per ARGB-Header. Ein Adapter auf das Format mit und ohne Freistelle liegt den AiO-Wasserkühlungen bei. Dadurch sind zahllose ein- oder mehrfarbige Effekte möglich. Sollte nur ein Mainboard ohne RGB-Anschluss vorhanden sein, kann man auf den RGB-Controller samt Fernbedienung zurückgreifen.

Gletscherwasser 240

Die verbaute Pumpe wird über einen 3-Pin Lüfteranschluss direkt am Mainboards angeschlossen. Die Drehzahl der Pumpe kann/darf zwischen 1200 bis 2500 U/Min reguliert werden. Die Bandbreite reicht damit von klar wahrnehmbar, bis hin zu (subjektiv) lautlos, wenn man mit dem Kopf nicht gerade im offenen System hängt. Das Laufgeräusch der Pumpe lässt sich als eher hochfrequent beschreiben. Löblich ist die sehr geringe Vibration, unabhängig der Geschwindkeit.

Gletscherwasser 240 und 280 im Vergleich

Bei dem weißen Textilsleeve der Schläuche sollte man bzgl. Verunreinigungen aufpassen, da sie sich schwer entfernen lassen. Insbesondere nach der Montage also darauf achten, dass keine Wärmeleitpaste mehr an den Fingern ist.

alpenfoehn gletscherwasser
Alpenföhn Gletscherwasser 280 – blaue Beleuchtung

Die Länge der Schläuche unterscheidet sich bei den drei Modellen. Die Alpenföhn Gletscherwasser 240 hat 38 cm lange Schläuche, die Gletscherwasser 280 kommt auf 41 cm und die Gletscherwasser 360 schließlich auf 46 cm lange Schläuche. Da sie sich gut verlegen lassen, stören die langen Schläuche auch in kleineren Systemen nicht und sind in großen Gehäusen entsprechend flexibel bzgl. der optimalen Position für den Radiator.

gletscherwasser 240 vs 360 aio-wasserkuehlung
240 und 360 mm Modell

Der Weißton von Radiator und Schlauch ist gut getroffen. Der Kunststoff des Pumpengehäuses hat einen minimal wärmeren Weißton. Die Abweichung ist aber sehr gering und wäre meckern auf hohem Niveau.
Bis auf das Anti-Leak-Ventil, das den Druck im System konstant hält, ist alles weiß lackiert. Die Lackierung ist einwandfrei gelungen. Das gilt für den Rahmen, aber auch für die Lamellen.

alpenföhn gletscherwasser radiator
360 mm Radiator

Erneut können wir die allgemeine Verarbeitung der Radiatoren loben, auch abseits der Beschichtung. Es gibt keine großen Beschädigungen der Lamellen und nur vereinzelt findet man welche, die leicht verformt sind – selbst bei dem langen 360 mm Radiator. Dies haben wir bei großen Herstellern schon ganz anders gesehen.
Die Gewinde sind frei von Lack und Schrauben können ohne Kraft eingedreht werden. Es gibt darunter zwar keine Schutzbleche, wie etwa bei Alphacool, aber auch keine wasserführenden Kanäle. Sollte man also zu tief schrauben, ist das halb so wild.

Alpenfoehn Gletscherwasser 280 – RGB-Beleuchtung

Wingboost 3 ARGB Lüfter in 120 und 140 mm

Die weißen Wingboost 3 ARGB Lüfter liegen uns im Fall der Gletscherwasser 240 und 360 White mit einer maximalen Drehzahl vor. Dies entspricht der schwarzen High-Speed Variante bei der die maximale Drehzahl von 1600 auf 2200 U/min erhöht wurde.

Wingboost 3 140 und 120 mm

Die minimale Drehzahl liegt weiterhin bei 500 U/Min. Letzteres gilt auch für die 140 mm Wingboost 3 der Gletscherwasser 280 White, hier liegt das Maximum bei 2000.

Wingboost 3 ARGB 120 mm High SpeedWingboost 3 ARGB 140 mm
Anschluss4-Pin PWM, ARGB4-Pin PWM, ARGB
Regelbereich angegeben500 – 2200 U/Min500 – 2000 U/Min
Regelbereich gemessen480 – 2160 U/min490 – 2050 U/Min
Fördervolumen134 m²/h175 m³/h
max. statischer Druck3,24 mmH2O2,85 mmH2O
Lautstärke36,8 dB(A)36,4 dB(A)

Jeder der sieben Lüfter war im übrigen frei von Nebengeräuschen, unabhängig der Drehzahl.

Gletscherwasser 240 Wasserkühlung
Gletscherwasser 240 montiert
Gletscherwasser 360 Wasserkühlung
Gletscherwasser 360 montiert

Den einfachen Einbau der Gletscherwasser hatten wir bereits im Test der schwarzen 360mm AiO-Wasserkühlung beschrieben.

Gletscherwasser 360 RGB

Temperaturen

Wie wir Kühler testen und unsere zahlreichen Messungen zustande kommen, kann auf der Unterseite „So testen wir CPU-Kühler“ nachgelesen werden.

Leistung nach Lautstärke

Zunächst haben sich unsere Messungen der Gletscherwasser 360 und 280 bestätigt, die Abweichungen waren mal minimal nach oben, mal nach unten. Mit der Gletscherwasser 240 wird unser Ranking vervollständigt.

Auch die kleinste der AiO-Wasserkühlungen zeigt, das Alpenföhn einen große Bandbreite abdeckt und ein sehr gute Kühlleistung liefert, wenn auch nicht immer das letzte Grad mitnimmt.

Leistung nach Drehzahl

Da eine Lautstärkemessung komplex ist und wir lediglich dB(A)-Werte abbilden können, folgt hier die gewohnte Darstellung nach festen Drehzahlen. Zu beachten ist, dass die Kühler trotz identischer Drehzahlen unterschiedlich laut sind!

max U/Min1000 U/Min650 U/Min

Die Alpenföhn Gletscherwasser 240 reiht sich leicht hinter der sehr starken Pure Loop 2 ein, liegt aber deutlich vor den 240 mm AiOs von Raijintek und SilentiumPC. Mit fallender Drehzahl wir der Vorsprung der größeren Gletscherwasser 360 und 280 deutlicher, die sich weiter oben im Ranking einordnen.

Leistung mit Referenzlüftern

Mit den Referenzlüftern Arctic P12 und P14 testen wir die Kühler auf ihre Rohleistung unter gleichen Voraussetzungen. Getestet wird auf 650, 1000 und 1700 (P14) bzw. 1800 (P12) U/Min

1800 U/Min1000 U/Min650 U/Min

Pumpen-Lautstärke

Da die Pumpen minimal Schwankungen unterliegen haben wir die Gelegenheit genutzt und alle Pumpen der vorliegenden Gletscherwasser-Modelle gemessen und den Durchschnitt gebildet.

Hinweis: Messwerte sind nur ein Aspekt. Neben den Messabweichung ist abseits des reinen dB(A) Wertes die Art des Geräusches, also „wie es sich tatsächlich anhört“ entscheidend. Unsere Messwerte der AiO-Pumpen dienen einer schnellen Orientierung und dem direkt Vergleich. Wie sich die Pumpen letztlich anhören, beschreiben wir im anschließenden Test.

aio pumpen lautstärke

Die Pumpe der Gletscherwasser ist und bleibt das Ass im Ärmel der AiO-Wasserkühlung. Im Bereich von 2500 bis runter auf 1200 U/Min wird nicht nur ein großer Lautstärkebereich abgedeckt, sondern man kann sich auch die für sich angenehmste Frequenz heraussuchen. Die Pumpe also stehts so konfigurieren, dass sich nicht aus dem Lüftergeräusch hervorsticht.

Auf maximaler Drehzahl ist die Pumpe wahrnehmbar. Das Laufgeräusch zeigt sich in einem hohen Summen. Gedrosselt auf einen Last-tauglichen Bereich von 2000 bis 2300 U/Min wird sie bereits deutlich unauffälliger, die hohen Frequenzen nehmen ab, der Leistungsverlust ist minimal.

Darunter ist sie nur noch schwer bis gar nicht aus dem System herauszuhören. Für den Idle Betrieb kann man sie weiter drosseln und auch in leiser Umgebung ist sie nach unserem Empfinden nicht mehr wahrnehmbar. Die minimalen 1200 U/Min sind unserer Meinung nach nicht notwendig. Hält man das Ohr an die Pumpe klingen ca. 1500 auch etwas geschmeidiger und sind im Alltag ebenso lautlos.

Fazit

Mit den weißen Varianten der Gletscherwasser macht Alpenföhn nicht nur das Trio in unsere Tests komplett, sondern bestätigt auch noch mal den sehr guten Eindruck. Nach nun fünf verschiedenen Modellen, die durch unsere Hände gegangen sind, sind wir nach wie vor sehr angetan von den AiO-Wasserkühlungen. Das liegt, neben der tief regulierbaren Pumpe, schlicht am runden Gesamtpaket aus Verarbeitung, Optik, Ausstattung, Lautstärke und Leistung.
Optisch legt die weiße Variante noch mal eine Schippe drauf, aber da das ist sicher Geschmackssache.

In diesem Sinne vergeben wir gerne den Hattrick in Form des dritten Gold-Awards für die Alpenföhn Gletscherwasser.

Hardware-Helden Gold Auszeichnung

Fazit

Auch in weiß ist die Alpenföhn Gletscherwasser ein hervorragendes Gesamtpaket mit einer tollen Pumpe als Herzstück!

Wertung
4.7
  • Kühlleistung
  • Lautstärke
  • Ausstattung
  • Verarbeitung

Vorteile

  • gute Kühlleistung
  • Pumpe mit hoher Drehzahlbandbreite
  • Pumpe subjektiv lautlos möglich
  • wertige, laufruhige Lüfter mit großem Drehzahlbereich
  • ARGB-Beleuchtung
  • austauschbarer Deckel
  • Fillport und Anti-Leak-Ventil
  • sehr gute Verarbeitung
  • üppiger Lieferumfang

Nachteile

  • hoher Preis
  • sehr schwergängiger Deckel (die ersten Male)

Wir haben die Kühlung vom Hersteller zum Testen erhalten. Eine Einflussnahme auf den Test, Wertung oder die Veröffentlichung fand nicht statt.

* Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate-Links. Wenn du über diese einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop eine Provision, ohne dass du mehr bezahlst. Du unterstützt damit unsere Website! Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen
3 Kommentare
Älteste
Neuste
Inline Feedbacks
View all comments